PDA

Vollständige Version anzeigen : noch eine blöde Frage


bluecat
07.05.2004, 15:16
Erst mal viellen Dank an allen, die meinen letzten Beitrag anworteten.
Nun habe ich noch eine blödere Frage
also laut Datenbankobjektdefinition:
Objekte können sein:
Personen
Materielle Gagenstände
Ereignisse
Abstrakte Zusammenhänge
kann ich die Fehlerbewertung als Objekt definieren?

LüttMatten
07.05.2004, 15:33
Original geschrieben von bluecat
Datenbankobjektdefinition:
Objekte können sein:
Personen
Materielle Gagenstände
Ereignisse
Abstrakte Zusammenhänge
kann ich die Fehlerbewertung als Objekt definieren?

Ich verstehe Deine Frage glaube ich nicht so richtig: Meinst Du mit Objekte konkrete Tabelleninhalte? Prinzipiell kannst Du natürlich alles in Tabellen erfassen, was auch immer Dir vorschwebt. Insofern kannst Du auch 1- n Beziehungen herstellen zwischen zb einem Ereigniss und n damit verbundenen Fehlerbewertungen. Aber ich ahne, dass Du etwas anderes gemeint hast.
Beste Grüße,
Matten!

bluecat
07.05.2004, 16:12
ich habe wirklich anders gemeint
ich möchte die Beziehung zwischen Objekte herstellen, da habe ich folgenden objekte
team, schicht, fehler, fehler typ, produkt typ, material, unterbrechung
da mein Ziel ist, die fehlererfassungtabelle in ER Diagramm bringe, weiss aber net, wie
schicht____Fehler_____fehler typ
l _________l_________l
team______l-------l produkt___material
l
unterbrechung

da ich die Fehler erfassen und bewerten muss, sind folgenden Tabellen zur verfügung: Qualität und Leistung
die beiden Tabellen sollen mit schicht, team,fehler verbunden sein.
Es sieht sehr komisch aus wenn ich Qualität und Leistung als Objekt definieren.
Hat jemand noch eine Idee?

jmc
07.05.2004, 17:37
Hi

komm mal vom Objekt-Ross runter - in Access arbeitet man mit Tabellen in Relationen, also macht es keinen Sinn zuerst Objekte zu definieren und dann daraus Tabellen zu machen ...

Offenbar hast du jetzt mal 2 Tabellen: Qualität und Leistung (ich hoffe, die sind nicht wirklich so benannt, so von wegen Umlauten - siehe dazu bei Donkarl FAQ 1.5 - Benamsungen (http://www.donkarl.com/FAQ/FAQ1Grundlagen.htm#1.5) )

Wie sehen diese Tabellen aus ?? Mach mal hier eine Tabellenbeschreibung, die man aber dann lesen kann, nicht so wie der obige Versuch, irgend etwas grafisches mit Proportional-Fonts zu "zeichnen" ...

Dann würde uns viel mehr dienen, wenn du die konkrete Aufgabenstellung wiedergibst, so wie es der NICHT-Informatiker dir gegenüber gemacht hat (nehme ich mal an - oder bist du dein eigener Auftraggeber ?)

Ich sage da immer wieder Methodik ! Ein paar generelle Gedanken dazu habe ich vor einiger Zeit mal zusammengestellt, zu finden auf meiner HP unter Methodik (http://www.s-e-m.ch/KnowHow_Links/KnowHow/Methodik/methodik.html)

bluecat
07.05.2004, 22:00
Hier werde ich reneut die Aufgabe formuliert
Ich soll eine Datenbankentwurf stellen. Folgenden Tabellen sind schon vorhanden:
Schicht(SchichtNr,Datum)
Telefonsachnummer ( ID nummer)
Telefonteile (bauelement,merkmal)
Fehlerliste (FehlerNr,merkmal)
ich muss für die Fehler erfassen und bewerten
während Produktion treten Fehler auf, die von der Fehlerliste zu erkennen ist, die sollen Telefonsachnummer und Teilenummer auch erhalten
Fehler(TelSachNr,Fehler,Bauelement,Schicht,Datum),
dann nach der Bewertung erfassen
-Qualität:
QL-Daten24Std(TelSachNr,Fehler,Schicht,Datum,Menge)
-Leistung
Schichtleistung(Schicht,Datum,Menge)
d.h. nur noch 2 Tabellen also QL_Daten und Schichtleistung sollten als Objekt definiert werden.
Ich habe leider keine passende Bezeichnung dafür, hat jemand doch eine Idee?

stpimi
08.05.2004, 06:14
Das sind doch wohl eher Berichte (FehlerlisteGesamt, FehlerlisteTag, FehlerlisteSchicht die du erstellen musst.

Dein Datenmodell dürfte auch mangelhaft sein. Es sind nirgends Felder erkennbar, über die man Beziehungen (=Relationen; Access = relationale Datenbank) aufbauen kann.

Folgende Tabellen müsste es meiner Meinug nach geben:
tblSchicht
tblTelefontyp (Stammdaten)
tblBauteil (Stammdaten Bauteile)
tblTelefonEinheit (einzelnes Produkt)
tblTelefonteil (Bauteile im einzelgerät, 1:n mit tblTelfoneinheit verknüpft)
tblFehler (mögliche Fehler)
tblTeileFehle (Fehler je Telefonteil; Auflösung der m:n-Verknüpfung Telefonteil -- Fehler)

Mfg, Michael

bluecat
08.05.2004, 07:29
[Das sind doch wohl eher Berichte (FehlerlisteGesamt, FehlerlisteTag, FehlerlisteSchicht die du erstellen musst.]
Die mglFehler werden über Eingabemaske eingetragen. Dazu sollte man die TelSachNr-, Telefonteile-,vordefinierte Fehlertabellen benutzen, also die Beziehung ist im Programm verborgen, sollte die aber noch Darstellen oder?
Es gibt noch etwas dazu
Jeder Arbeitplatz arbeiten 4 Teams, die nacheinander in Schicht gesetzt wird, so wird das Team jeder Woche eingesetzt:
1.woche
Team\Schicht--Früh---Spät--Nacht
1------------------X--------0------0
2------------------0--------X------0
3------------------0--------0------X
4------------------0--------0------0
2.woche
Team\Schicht--Früh---Spät--Nacht
1------------------0--------X------0
2------------------0--------0------X
3------------------0--------0------0
4------------------X--------0------0
3.woche
Team\Schicht--Früh---Spät--Nacht
1------------------0--------0------X
2------------------X--------0------0
3------------------0--------X------0
4------------------0--------0------0
4.woche
Team\Schicht--Früh---Spät--Nacht
1------------------0--------0------0
2------------------X--------0------0
3------------------0--------X------0
4------------------0--------0------X
d.h. die Tabellen Teamleistung und Schichtleistung sollen existieren, damit man die Berichte erstellen kann
Team(teamNr, angestellte)
Schicht(Schichtnr,Datum,Uhrzeit)
für die Tabellen Q_.. und Soll.. sollte man vielleicht nicht beachten, da die werte noch berechnet werden müssen.
zw. Team und Schicht gibt es eine 1:1 Beziehung oder?
die mglFehler treten in einem schicht auf,in dem ein Team arbeiten muß, d.h. zw. Team-Schicht-mglFehler entsteht Beziehungen
Die mglFehler sind nur erkennbar, wenn sie mit vordef.Fehler, Bauteil und ProduktNr (über Eingabemaske) verbunden sein, sollten sie auch Beziehung haben oder?

stpimi
08.05.2004, 07:53
Natürlich müssen zwischen den einzelnen Tabellen die entsprechenden Beziehungen hergestellt sein. Dazu muss in der jeweils abhängigen Tabelle ein Feld existieren (Fremdschlüssel), das den Primärschlüssel der führenden Tabelle aufnimmt. Näheres dazu findest Du im Link "relationale Datenbanken" in meinen Forumsbeiträgen.

Für Werte, die jederzeit berechnet werden können, sollte man normalerweise keine Tabellen erstellen.

Zwischen Team und Schicht besteht eine sogenannte m:n-Beziehung.
Du brauchst eine Tabelle tblTeam (nimmt die Teammitglieder auf), eine Tabelle tblSchicht (nimmt die Schicht auf, jede einmal, somit nur 3 Datensätze) und eine Tabelle tblSchichtdienst, die neben ihrem eigenen Primärschlüssel die TeamID und die SchichtID, sowie Schichtdatum, ... aufnimmt.

An dieser Tabelle hängt dann die Tabelle mit den produzierten Einheiten und weiter deren teile und Fehler.

Ich hoffe, ich habe Dich jetzt nicht vollends verwirrt.

Mfg, Michael

jmc
08.05.2004, 08:09
Hi zusammen

also ich würde ja gerne in Team 4 arbeiten (nur alle 2 Wochen ... ;) )

Aber zum Datenmodell:
tblTeam sollte nicht die Mitglieder enthalten, sondern nur den "Teamnamen", für die Mitglieder des Teams ist ja dann eine
tblMitarbeiter nötig, in welcher nebst Name etc. dann die TeamID drin ist !

Sonst hat man viele Einträge in der tblTeam und kann die Zuordnung zur Schicht nicht machen ... bzw. es kommen dann immer alle Mitarbeiter des Teams bei einer Abfrage ...

Dann würde ich bei der tblSchichtdienst ein "Datum von" und "Datum bis" definieren, denn sonst wird die Zuordnung zur genauen Schicht etwas schwierig.
Man kann auch in tblSchichtdienst nur die Woche definieren und dann für die Zuordnung das Datum aus der tblTeileFehler in die Wochennummer umsetzen ..

bluecat
08.05.2004, 09:41
An JMC
Ich entschuldige mich bei Dir wegen privatnachrichten,ich habe aber net böse gemeint. Ich habe an Dich die Beziehung per E-Mail geschicht. Kannst du mir dabei helfen um zu kontrollieren. Bitte am Board antworten
Danke!

jmc
08.05.2004, 15:52
Hi bluecat

also das mit der Entschuldigung gehört nicht hier rein - da weiss ja niemand sonst was gelaufen ist ... Aber Danke - akzeptiert !

Was hingegen unbedingt hier rein gehört sind die Beziehungen !!
die solltest du nicht per EMail senden (übrigens an welche Mail-Adresse ? - egal, ja nicht hier reinschreiben, sonst habe ich SPAM !)

Ganz generell scheinst du das Forum noch nicht ganz begriffen zu haben:
es ist nicht EINE Person mir der du kommunizierst, sondern die ganzen Forumsteilnehmer die hier in den Access-Teil schauen. Und Antworten gibt jeder, der etwas beitragen kann.

Also beschränke dich darauf, hier in diesem Thread weiterzumachen. Und häng' "deine Beziehungen" hier an, damit es alle sehen ...

bluecat
08.05.2004, 19:47
Danke JMC für deine Empfehlung. Hier ist den Beziehung-Anhang
Habe außerdem noch eine Frage: Sollen alle Tabellen dann in ERM als Objekte definieren sein? oder nicht unbeding.
zB Team,Schicht ,Schichtdienst. Reicht es wenn ich nur Team und Schicht als Objekt definieren?

bluecat
09.05.2004, 22:38
Kann jemand mir noch weiter helfen?
Danke im voraus

stpimi
10.05.2004, 04:40
Wie schon Jean weiter oben gesagt hat: Du solltest die Tabellen einfach als Tabellen definieren und in saubere relationale Beziehungen setzen. Das hat mit Objekten nicht viel zu tun, Access arbeitet mit Datensätzen und nicht mit Objekten und deren Instanzen.

Deine Beziehungen schaue ich mir später im Büro an und melde mich dann wieder.

Mfg, Michael

jmc
10.05.2004, 05:46
Hi bluecat

das, was du da als "Beziehung-Anhang" definierst ist erst das Basis-Modell. Ich kann nur wiederholen und auch Michael sagt's: du musst Tabellen und deren relationale Beziehungen definieren - und vergiss die Objekte !

Das ganze sieht eigentlich soweit gut aus, habe 3 Korrekturen angebracht.

Du musst es nun in Tabellen auflösen/transformieren. Und um die Beziehungen herzustellen braucht es jeweils einen Primärschlüssel der dann in der N-Tabelle als Fremdschlüssel auftaucht ...

bluecat
10.05.2004, 06:49
Danke JMC
Jeder Bauteil kann ein Fehler haben, d.h.
In einem Schicht tritt Fehler auf, weil ein oder mehrerer Bauteil fehlerhaft ist. Es soll ein Beziehung zw. Fehler und Fehler Typ geben oder?
Oder soll ich den Fehlertyp separat definieren?
Wahrscheinlich soll die Beziehung Fehler-Telefonbauteil anders nennen, wusste aber nicht, wie ich nennen soll
Die Objekte, die ich gemeint habe, sind die Entities im Relation-Ships- Modell .Die sind mit Access Objekte nicht zu tun.
hier hänge ich die neue Beziehung an, die ich auseinandergesetzt und geändert habe

bluecat
10.05.2004, 11:42
Ist mein ERM besser geworden oder gibt noch Fehler?

jmc
10.05.2004, 12:22
Hi

Erstell nun mal die Tabellen und die Relationen in einer mdb und häng die hier an.
Und nochmal: eine verbale Beschreibung, WAS genau gemacht werden soll - inkl. der zu erstellenden Auswertungen - hilft am meisten !
Ohne das können wir mit dem logischen ERM allein nicht sehr viel anfangen ...

ich wiederhole:
Dann würde uns viel mehr dienen, wenn du die konkrete Aufgabenstellung wiedergibst, so wie es der NICHT-Informatiker dir gegenüber gemacht hat.