PDA

Vollständige Version anzeigen : Größenbeschränkung Pfad bei TransferDataBase


AndyPandy
07.05.2004, 12:55
Hallo zusammen

offensichtlich unterliegt der Parameter "Ziel" bei dem TransferDatabase-Command einer Größenbeschränkung von 64 Zeichen.

DoCmd.TransferDatabase [Transfertyp], Datenbankformat, Datenbankname[, Objekttyp], Herkunft, Ziel[, Nur Struktur][, Anmeldename speichern
]

D.h., wenn ich als Ziel einen Pfad angebe, dessen Länge insgesamt größer ist, dann kommt es zu einer (kryptischen) Fehlermeldung von wegen Schreibschutz .... (was saublöd zum debuggen ist).

Gibt es einen Weg irgendwie längere Pfade anzugeben?

Evtl. über chdir und dann direkt in das aktuelle Verzeichnis zu schreiben?

Any hint will be welcome (Kann und werde aber frühestens Montag antworten)

genschman
07.05.2004, 13:06
Hallo,

wenn es um häufig wiederkehrende Sachen geht, würde ich mir den Monsterpfad auf einen freien Laufwerksbuchstaben mappen.
Das geht am einfachsten immer noch mit dem seit uralten DOS-Zeiten bekannten subst
Weist einem Pfad eine Laufwerkbezeichnung zu.

SUBST [Laufwerk1: [Laufwerk2:]Pfad]
SUBST Laufwerk1: /D

Laufwerk1: Laufwerkbezeichnung, die dem Pfad zugewiesen werden soll.
[Laufwerk2:]Pfad Laufwerk und Pfad, die durch Laufwerk1: angesprochen
werden sollen.
/D Hebt die Zuordnung für das (virtuelle) Laufwerk1 wieder auf

SUBST ohne Parameter zeigt die mit SUBST erstellten, virtuellen Laufwerke an.

KHS
07.05.2004, 13:11
Erst in den 'kurzen' Pfad setzen, dann per <b>Name-Anweisung</b> verschieben.

AndyPandy
07.05.2004, 13:11
Jou, Danke.

Ich bin nicht sicher, ob das ein gangbarer Weg ist.

Die Anwendung, die ich entwickle verwaltet Dokumente in einem verzweigten Pfad .... der Ursprung (Root) dieses Pfades wird bei der Installation festgelegt (oder später dynamisch geändert). Ein wohldefiniertes Unterverzeichnis dieses Pfades enthält die Datensicherung (als XLS-Spiegel der Tabellen).

Aber warum nicht ... wenn der Subst-Befehl sich aus VBA heraus aktivieren lässt - dann wird gespeichert - und dann ist wieder alles vorbei ....

Doch .... hat was ..... Danke .. ich werde es Montag ausprobieren

AndyPandy
07.05.2004, 13:13
Original geschrieben von KHS
Erst in den 'kurzen' Pfad setzen, dann per <b>Name-Anweisung</b> verschieben.

Oops, sorry, da steh ich auf dem Schlauch .... welche "Name-Anweisung" .. sagt mir gerade nix ....

KHS
07.05.2004, 13:16
Siehe Access-Hilfe

Gast
07.05.2004, 13:21
Original geschrieben von KHS
Siehe Access-Hilfe

:-) Also doch der verschiebe-Befehl .... hmm, a bit tricky ... ich verschiebe soviel in diesem Verzeichnisbaum, dass meine Hauptsorge der Festplatte gilt :-)

Aber natürlich ist es eine genial simple Lösung ..... danke.