PDA

Vollständige Version anzeigen : Autowert manuell setzen


INNSOFT
03.04.2004, 09:31
Hallo :confused:

Ich habe ein kleines Problem mit einem Autowert Feld. Kurze Beschreibung.

In der Tabelle Bestellungen habe ich die Bestell-Nr auf Autowert gesetzt. Funktioniert auch recht gut. Wenn jedoch im Bestellformular eine Fehleingabe stattfindet und der User die Eingabe abbricht und das Formular einfach verläßt spinnt der Count "Bestellnummer" ab und zu und springt um einige Werte nach oben. Wenn das nicht sofort auffällt hat man in der fortlaufenden Nummernreihe eine Lücke. Nun meine Frage, wie kann man dieses Springen verhindern, oder ist es besser wenn ich die Bestell Nr als normales Zahlenfeld immer eins hochzählen lasse ( dazu wäre ein kleiner Tip von Euch ganz hilfreich ).

Danke im Voraus für Eure Hilfe

Tschüß Stefan :)

Arne Dieckmann
03.04.2004, 09:36
Dieses Verhalten des Autowertes ist normal - er "spinnt" also nicht. Wenn man auf eine laufende Nummer nicht verzichten kann (wozu braucht man die überhaupt?), muss man sich einen eigenen Counter basteln und diesen in einem normalen Zahlenfeld abspeichern. Zur Verknüpfung zu anderen Tabellen würde ich aber immer noch einen Autowert verwenden, der ja nicht unbedingt angezeigt werden muss.

Das Thema "Benutzerdefinierte Counter" wird z.B. hier ziemlich ausführlich behandelt: http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=111328

BodoM
03.04.2004, 09:49
Hallo,

mein Tipp ist, immer eine eigene Nummerierung zu wählen, wenn die Nummer nicht völlig belanglos ist. Diese Nummerierung sollte dann als Primärschlüssel deklariert werden und bei einem Zahlenwert den Typ Long erhalten.

@ Arne
Ich sehe keinen Sinn darin, zu einen eigenen definierten Zähler zusätzlich noch den AutoWert zu verwenden, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.


Gruß Bodo