PDA

Vollständige Version anzeigen : Report mit DS aus Abfrage


Louisleon
01.04.2004, 12:57
Hallo zusammen,

ich glaub ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr ;)
Folgendes:
Ich möchte gerne einen Bericht erstellen, der die kompletten DS (3Felder) aus einer Abfrage enthält.
Um es zu verdeutlichen ein Kurzer Aufbau der Tabellen:

tab.Kunden mit 1:n auf tab.Objektdetails
tab.Objekte mit 1:n auf tab.Objektdetails und 1:n auf tab.RP
Objektdetails mit 1:1 auf tab.RA

In der tab.RP sind individuelle Beschreibungstexte und zugehörige Prozentzahlen. In der tab.RA sind für jedes Objektdetail boolsche Werte, Datumswerte und Währungswerte.
Ich öffne jetzt ein Formular, das basierend auf dem dem Kunden zugeordneten Objekt (über Objektdetails) die Beschreibungstexte aus RP holt und zusammen mit den boolschen Feldern aus RA anzeigt. Die boolschen Felder aus RA korrespondieren mit den Index-Feld aus RP (RA1 hat zugehörigen Text aus RP Index1 usw.)
Das funktioniert auch problemlos.
Jetzt zum Thema:
Basierend auf den im Formular aktivierten boolschen Felder (aus RA ) möchte ich einen Bericht erstellen der mir bei aktiviertem Feld den DS aus RP im Bericht schreibt.

Hat da jemand eine Idee, komme alleine nicht weiter (obwohl es mir konzeptionell eigentlich einfach schien :( )

Besten Dank schon mal im voraus.

Gruss

Arne Dieckmann
01.04.2004, 13:05
Hm. So ganz verstanden habe ich es wohl noch nicht: Sollen nur die Datensätze aus tab.Objekte gedruckt werden, bei denen in tab.RA das Bit-Feld True ist? Hast Du es schon einmal mit einem Unterbericht versucht, der über die ID verknüpft wird und auf einer Abfrage basiert, die die "aktivierten" Datensätze filtert?

Louisleon
01.04.2004, 13:13
Es sollen nur die Datensätze aus tab.RP mit Index=Val(bit_feldRA) gedruckt werden bei denen das bit-Feld true ist.
Da ich keine direkte Verbindung zwischen tab.RA und tab.RP habe ich das mit dem Unterbericht gar nicht versucht. Sollte ich vielleicht doch und wenn wie ?? Die einzige Verbindung ist das Val(bit_feldRA) = Index.RP ist.´

Arne Dieckmann
01.04.2004, 13:29
Lege eine Abfrage an, in der Du tab.RP über tab.Objektdetails mit tab.RA verknüpfst. Setze das erforderliche Kriterium (Bit-Feld=True) und lasse Dir die erforderlichen Felder (auch das zur Verknüpfung des Unterberichtes dient) anzeigen. Nach meinem Verständnis müsstest Du diese Abfrage dann als Datenherkunft für den Unterbericht verwenden können.

Louisleon
01.04.2004, 13:33
Hallo Arne,

Danke, das könnte vermutlich des Rätsels Lösung sein, werde ich mal ausprobieren. Dauert allerdings noch, da ich jetzt noch kurz weg muss.
Melde mich sobald ich es versucht habe.

Gruss

Louisleon
01.04.2004, 17:35
Hallo Arne,

jo das klappt, ist zwar ein uferloser "Rattenschwanz" in der HAVING-Klausel da 13 bit-felder abzufragen sind, aber es klappt.

Danke, manchmal steht man halt irgendwie daneben.