PDA

Vollständige Version anzeigen : Mir SQL in Tabelle eine ID (Autowert) vergeben


daha1
23.03.2004, 14:22
Nach einer Slektion mit Ausgabe in eine neue Tabelle mittels dem INTO Befehl möchte ich gleichzeitig noch eine neue Spalte als ID mit dem Feldatentyp (AUTOWERT ) vergegebn!

Welche Befehlszeile muss ich in SQL der Selectabfrage hinzufügen?


Besten Dank für Hilfe

Dani

jmc
23.03.2004, 14:52
Hi

IMHO geht das nicht. Du musst die Tabelle zuerst erstellen und dort dann entsprechend die Autowert-Spalte definieren.
Danach kannst du mit "Insert into ..." die Daten anhängen.

Nouba
23.03.2004, 14:58
Innerhalb einer Tabellenerstellungsabfrage geht das nicht. Du kannst eine DDL-Abfrage im Anschluß an die Tabellenerstellungsabfrage aufrufen, um einen Autowert als Primärschlüssel anzuhängen.
ALTER TABLE Tabellenname ADD COLUMN MEINEID COUNTER Primary Key

daha1
23.03.2004, 15:09
Danke, das weiss ich auch!

Da ich aber mittels einer Abfarge automatisch eine neue Tabelle erstelle, möchte ich dieser neunen Tabelle nicht jedes mal von Hand einer Spalte ID mit dem Felddatentyp (Autowert) hinzufügen.

Ich will diese Spalte automatisch innerhalb der bereits vorhanden SQL Abfrage einfügen lassen!

WIE MACHE ICH DAS??

Danke für weitere Hilfe....

Dani

jmc
23.03.2004, 15:19
Hi

also wenn 2 Leute mit sehr viel Erfahrung sagen, dass das nicht geht, dann kannst du es ruhig glauben ...

.... Da ich aber mittels einer Abfarge automatisch eine neue Tabelle erstelle, möchte ich dieser neunen Tabelle nicht jedes mal von Hand ...

Eine Tabelle aus einer anderen immer wieder zu erstellen und das mit Autowert-Spalte mutet sowieso etwas komisch an ...

daha1
23.03.2004, 15:31
Danke, das weiss ich auch!

Da ich aber mittels einer Abfarge automatisch eine neue Tabelle erstelle, möchte ich dieser neunen Tabelle nicht jedes mal von Hand einer Spalte ID mit dem Felddatentyp (Autowert) hinzufügen.

Ich will diese Spalte automatisch innerhalb der bereits vorhanden SQL Abfrage einfügen lassen!

WIE MACHE ICH DAS??

Danke für weitere Hilfe....

Dani

Arne Dieckmann
23.03.2004, 15:33
Hi

also wenn 2 Leute mit sehr viel Erfahrung sagen, dass das nicht geht, dann kannst du es ruhig glauben ...

.... Da ich aber mittels einer Abfarge automatisch eine neue Tabelle erstelle, möchte ich dieser neunen Tabelle nicht jedes mal von Hand ...

Eine Tabelle aus einer anderen immer wieder zu erstellen und das mit Autowert-Spalte mutet sowieso etwas komisch an ...


:D

@Jean: Das konnte ich mir nicht verkneifen. Ich hoffe, Du hattest nichts dagegen, dass ich Deinen Beitrag kopiert habe (passte so schön).

daha1
23.03.2004, 15:34
Danke habs begriffen!


Gruess


Dani

Nouba
23.03.2004, 15:39
Bekanntlich führen viele Wege nach Rom - die einen sind steinig oder holzig (der berühmte Holzweg), können aber durchaus beschritten werden. Die Anderen sind komfortabler und schneller zu begehen. Wenn das Ziel der Tabellenerstellungsabfragen (ich habe sowas noch nie in fertigen DBen gebraucht) bekannt wäre, könnte man vielleicht eine andere Wegbeschreibung abgeben. :)

daha1
23.03.2004, 15:43
Grins---

Danke, aber ich muss einigen Datenmüll zusammenfassen und vergewaltige AC dazu!

Habs aber bereits mit deinem Beitrag gelöst.

DANKE Dir!

Dani

Nouba
23.03.2004, 15:52
Wenn ich Daten zu normalisieren habe, verwende ich auch schon mal eine Tabellenerstellungsabfrage (für den einmaligen Gebrauch - erspart das Tippen der Feldnamen). Lösche danach alle Daten manuell aus der Tabelle raus, stelle Indizes, Gültigkeitsregeln und Feldgrößen richtig ein und ändere die ursprüngliche Abfrage in eine Anfügeabfrage um, die für den Datentransfer zuständig ist.