PDA

Vollständige Version anzeigen : Recordset-Typen


CarCa
20.03.2004, 13:25
Hallo alle zusammen,

ich gehöre leider zu der Sorte "Bastler", die über lange Zeit irgendetwas zusammenbasteln, ohne dessen eigentlichen Sinn zu verstehen. Nun plagen mich aber folgende Frage:

1) Gibt es einen Unterschied zwischen einem "normalen" Recordset und einem DAO.Recordset, insbesondere hinsichtlich Performence und Speichernutzung ? Ich habe nämlich bisher immer mit DAO.Recordset auf Daten zugegriffen, auch wenn dies vielleicht auch mit einem "normalen" Recordset möglich gewesen wäre.

2) Welchen Verweis muss ich angeben, um überhaupt mit einem normalen Recordset arbeiten zu können ? Wenn ich nämlich auf DAO verweise, funktioniert auch nur DAO.

Hoffentlich habt Ihr die Muse, meinem Holzkopf auf die Sprünge zu helfen.

Vielen Dank im Voraus
Carl

J_Eilers
20.03.2004, 13:31
Hi,

es gibt 2 Recordset Typen in Access DAO und ADO. DAO ist etwas einfacher anzusprechen, über die Performance streiten sich einige, aber dazu kann ich nichts sagen.

Beispiele für beides findest du hier (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=121930)

reinir
20.03.2004, 13:33
ok .. gleichmal vorweg es gibt KEINE "normalen" recordsets

das DAO.Recordset ist nur dazu da, um zwischen
DAO und ADO zu unterscheiden - d.h. Du hast auch früher mit DAO Recordsets gearbeitet !!!

ADO = ActiveX Data Objects, die mit Access2000 (glaub ich) eingeführt wurden

in DAO öffnest Du ein Recordset wie folgt:

Dim db as Database
Dim rs as DAO.Recordset
Set db = CurrentDB()
Set rs = db.OpenRecordset(“Employees”)

in ADO schaut es so aus:

Dim rs as New ADODB.Recordset
rs.Open “Employees”, CurrentProject.Connection, adOpenKeySet, adLockOptimistic

CarCa
20.03.2004, 13:42
Jetzt hab ich es gerafft. Dachte immer es gäbe noch so was wie ein einfaches Recordset. Dabei ist es nur die Unterscheidung zu ADO.

Merci, wieder etwas schlauer geworden...

Liebe Grüsse
Carl