PDA

Vollständige Version anzeigen : Zwischenablage


FreddyRincon
24.02.2004, 18:38
Hallo!
Ich habe ein Anfängerproblem:

Ich möchte einen String aus der Zwischenablage in Excel auseinanderschneiden und zeilenweise untereinander einfügen. Dazu sollen aber nicht die sichtbaren Zellen als Zwischspeicher dienen (wie ich es über ein Makro problemlos hingekriegt habe). Ich möchte eine Lösung, die nur noch das Ergebnis in die Zellen einfügt.

Ich habe versucht mit der "GetFromClipboard-Methode" über ein "DataObject" (wie in der Excel-Hilfe beschrieben) die Zwischenablage auszulesen.

Beim compilieren bekomme ich bei der Zeile "Dim MyData as DataObject" den Hinweis: "Benutzerdefinierter Typ nicht definiert". Welche Bibliothek muss ich einladen? Und wie kann ich das in Zukunft am Besten selber herausfinden? Und ist meine Lösung überhaupt sinnvoll oder kann man das besser lösen?

Grüße!
Uli

jinx
24.02.2004, 18:54
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Uli,

für das Beispiel aus der OH brauchen nur die VBA, jeweilige Excel, Office Library, OLE Automation und MS Forms 2 Object Library aktiviert sein. Solltest Du eine Version ab 2000 nutzen, solltest Du Dir für das Aufteilen die Funktion SPLIT ansehen.</font>

FreddyRincon
24.02.2004, 20:13
Hallo jinx!

Erst mal vielen Dank für die äußerst schnelle Antwort :)
Ich kann nur leider die "MS Forms 2 Object Library" nicht finden. Wie ist die genaue Bezeichnung?
Und kannst du mir evtl. noch sagen, wie ich selber herausfinden kann. dass ich diese Bibliothek benötige?

Vielen Dank!
Uli

jinx
24.02.2004, 20:19
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Uli,

diese wird beim Einsatz einer UserForm, die in der VBE eingefügt wird, automatisch initialisiert - der vollständige Name für die Bibliothek lautet Microsoft Forms 2.0 Object Library (zumindest bei mir unter Excel2000). Diese steuert die Darstellung der UserForm - aber wenn Du jetzt jeden einzelnen Befehl wissen möchtest, muss ich passen und auf den Objektkatalog und die entsprechende Biblithek dort verweisen.</font>