PDA

Vollständige Version anzeigen : Langsame Druckerverbindung


Bravestar
07.01.2004, 09:12
Hallo Leute,

habe da ein kleineres Problem mit einer Druckereinstellung.

Zur kurzen Erklärung:
Wir haben eine Domäne in der sich 40 Rechner befinden.
Die Abteilung Konstruktion meldet sich lokal an Ihren Rechnern an, dabei greifen Sie auf einen in der Domäne befindlichen Rechner zu, der die erforderlichen Daten und Drucker inne hat.
Wenn nun einer aus der Konstruktion einen Druckauftrag starten will, dauert das ziemlich lange bis mal das Fenster zum einstellen der Druckparameter sich öffnet.
Hat man einmal gedruckt, läuft alles wie immer schnell und ordentlich.
Wie kann so etwas zu stande kommen, das immer der erste Druckauftrag so lange dauert?


W2k,OF2000

heini
07.01.2004, 09:49
Morgen!

Kann das sein, daß Du hier mit gemappten Laufwerken arbeitest?
Dann ist es möglich, daß hier ein Timout (das gemappte LW wird getrennt)
auftritt.

Bravestar
07.01.2004, 12:59
Also ich mappe ja keine Laufwerke,

ich habe auf dem lokalem Rechner einen Drucker installiert mit dem "Verweis" wo dieser liegt, nämlich an einer in der Domäne stehenden WS! Kann es vielleicht daran liegen das sich die WS die lokal angemeldet sind, ersteinmal mit der WS(Print WS)auf denen die Drucker installiert sind und als Netzwerkdrucker freigegeben sind, vertraut machen müssen?
Oder werden auch diese Verbindungen wie ein gemapptes Laufwerk getrennt? Und wenn ja, wie kann ich das umgehen? Wir hatten vorher einen W NT4.0 Server, bei dem dieses Problem nicht auftrat.
Erst nach neuaufsetzen des Servers mit W2k Server trat dieser Fehler auf!

heini
07.01.2004, 13:04
Puh!

Also ich Tippe darauf, daß es sich ähnlich verhält wie die gemappten LW´s.
Es kann auch am Broadcasting liegen.
Aber ich bin kein Netzwerktechniker, also kann ich Dir nichts genaues sagen :(