PDA

Vollständige Version anzeigen : Outlook Entwurf aus Excel heraus versenden


Russi
09.12.2003, 13:22
Hallo Zusammen,

folgendes habe ich unter www.herber.de gepostet, aber bisher kein Feedback bekommen..., vielleicht kann mir hier in diesem Forum jemand helfen...

Ciao und besten Dank

Andreas

-----

Hallo Zusammen,

nachdem mein Posting vor einigen Wochen immer noch kein Feedback erfahren hat, versuche ich mein Glück jetzt noch mal, in der Hoffnung, dass vielleicht heute die richtigen Augen im Forum unterwegs sind ;-)

Es ist kein Problem, ein Serienmail aus Excel zu kreieren, in dem alle notwendigen Daten wie Subject, Body, etc. im VBA Code enthalten sind. Nun ist man bei dieser Lösung aber designtechnsich ziemlich eingeschränkt.

Jetzt verfolge ich gedanklich den Ansatz, per Excel einen in Outlook gespeicherten Enwurf öffnen, .to, .Subject und .body anpassen zu wollen (wobei hier die Frage ist, ob es möglich ist, per Excel einen bestehenden .body im Entwurf zu ändern) und die Mails dann so rauszujagen. Sind ca. 18.000 Mails, wäre cool, wenn sich hier eine Lösung finden würde.

Danke und Gruß

Andreas

Alexander Jan Peters
09.12.2003, 13:53
Hallo,

man kann IMHO per VBA in Outlook gespeicherte Entwürfe ändern, allerdings sind sie nach dem Versand keine Entwürfe mehr, sondern gesendete Mails ;) d.h. Du müßtest erst den Entwurf kopieren, dann in der Kopie ändern und diese verschicken.
Versuchs doch lieber mal mit einer externen Vorlage (*.oft), die gibst Du beim Erstellen der Mail (CreateItemFromTemplate anstatt CreateItem) einfach mit an, danach kannst Du im Body weiter ändern, z.B.:
<div><link href="http://www.ms-office-forum.net/forum/externals/codeconv.css" rel="stylesheet"><pre><span class="TOKEN">Dim</span> objApp <span class="TOKEN">As</span> Outlook.Application
<span class="TOKEN">Dim</span> objMsg <span class="TOKEN">As</span> Outlook.MailItem
&nbsp;
<span class="TOKEN">Set</span> objApp = CreateObject(&quot;Outlook.Application&quot; )
<span class="TOKEN">Set</span> objMsg = objApp.CreateItemFromTemplate (&quot;C:\MeineVorlage.oft&quot; )
<span class="TOKEN">With</span> objMsg
<span class="REM"> '// Den Platzhalter #Nachname durch den Namen des Empfaengers (z.B. M&uuml;ller) ersetzen</span>
.Body = Replace(.Body, &quot;#Nachname&quot;, &quot;M&uuml;ller&quot; )
<span class="REM"> '// fuer HTML-Mail:</span>
<span class="REM"> '.HTMLBody = &quot;DeinText&quot;</span>
.Save
<span class="TOKEN">End</span> <span class="TOKEN">With</span>
objMsg.Display
&nbsp;
<span class="TOKEN">Set</span> objMsg = <span class="TOKEN">Nothing</span>
<span class="TOKEN">Set</span> objApp = <span class="TOKEN">Nothing</span></pre></div>
Eine Vorlage erstellt Du, in dem Du einfach eine Mail als *.oft speicherst.

Gruß Alex

Russi
09.12.2003, 13:57
... probiere es aus.

Wünsche Dir noch einen schönen Abend...

Andreas