PDA

Vollständige Version anzeigen : Outlook XP


djenga
03.12.2003, 17:18
Hallo,
kennt jemand das Problem:
Auf meinem Notebook sind 2 Benutzer eingerichtet.
Jedesmal wenn ein Beutzer Outlook aufruft, wird die Auswahl eines Profiles verlangt. Auch wenn man ".. als Standardprofil wählen" ankreuzt, kommt beim nächsten Outlook-Start die aufforderung zur Eingabe des Profils?
Kennt jemand eine Lösung, das Profil dauerhaft auszuwählen???
Für Antworten danke ich schon im voraus.
Djenga

Bravestar
04.12.2003, 08:06
Hallo Djenga,

Hast Du unter Extras Optionen E-Mail Setup Senden/Empfangen
Den Haken für Diese Gruppe bei der Übermittlung mit einbeziehen angeklickt?

djenga
04.12.2003, 10:53
Yup.
Haken ist gesetzt.
Unter Systemsteuerung->weitere Systemsteuerungsoptionen->mail
ist die eigentliche Profilverwaltung. Eigentlich sollte man hier für jeden Benutzer ein dauerhaftes Profil auswählen können. Das funktioniert aber nicht. Bei jedem Neustart fragt Outlook nach einem Profil. Es ist sehr lästig. Bin für jeden weiteren Tipp dankbar.
Djenga

Bravestar
05.12.2003, 11:55
Mmhh!

Da würde mir nur noch eines Einfallen.
Bist Du als Admin angemeldet?
Nutzt Ihr einen Exchange?

djenga
05.12.2003, 12:15
Also,
wir benutzen keinen Exchange-Server.
Bei der Neuinstallation waren wie gesagt ein Admin, und zwei Hauptbenutzer eingerichtet. Da trat der Fehler schon auf.
Danach habe ich den beiden Hauptbenutzern auch die admin-Berechtigungen zugeteilt. Trotzdem verlangte Outlook die Auswahl eines Proifiles. Mittlerweile habe ich alle Profile gelöscht bis auf eines. Doch auch bei nur einem vorhandenen Profil verlangt Outlook beim Start eine Auswahl. Auch der Schalter "/Profile name" den man beim Start angeben kann bewirkt kein Outlookstart ohne Abfrage, es wird einfach alles ignoriert. Total nervig. Ich werde jetzt OfficeXP neu insten und schauen was passiert.
Djenga