PDA

Vollständige Version anzeigen : daten problem


gerii
26.10.2003, 12:18
hallo,
ich habe eine abfrage wo die daten eingegeben sind, nun will ich diese automatisch in einem endlos formular anzeigen lassen, geht das?

denn derzeit habe ich eine lösung mit einem kombifeld, was eine schlechte lösung ist, da die daten ja schon eingegeben sind, da muss ich immer die daten der abfrage ausählen.

bitte gebt mir einen tipp. danke

racoon0506
26.10.2003, 12:27
Ja, das geht!
Dazu musst du dem Formular jedoch mitteilen, dass es nun ein Endlosformular sein soll. In den Formulareigenschaften unter Standardansicht kannst du festlegen, ob es als Formular (zur Darstellung für jeweils 1 DS) oder Endlosformular bzw. als Datenblatt angezeigt werden soll.
Als Datenherkunft für das Formular sollte dann die Abfrage angegeben sein, aus der die Daten kommen....

gerii
26.10.2003, 12:40
hi, das hab ich bereits gemacht, nur ist mir jetzt aufgefallen, das die daten
von der abfrage auf ein tabelle gehen, wo die restlichen daten sind und das wiederum auf mein formular.
ich muss das schon in der tabelle einstellen, das die daten in der spallte eingetragen sind welche in der abfrage sind.
nur hab ich in der tabelle schon ein kombifeld, wo die daten zu auswahl stehen, wenn ich das in ein txtfeld ändere kann ich keine datenherkunft mehr eingeben.
kann man da auch was ändern?

racoon0506
26.10.2003, 12:48
...das die daten von der abfrage auf ein tabelle gehen...
Normal, da in Abfragen lediglich die Daten aus einer Tabelle aufbereitet werden. Hier kann nur sortiert, gruppiert, gefiltert etc. werden. Die eigentliche Speicherung der Daten findet trotzdem in Tabellen statt.

Den Rest kann ich z.Zt. geistig nicht ganz nachvollziehen. Da wäre ein Bspl. wohl angebracht.

gerii
26.10.2003, 12:55
hier ist ein beispiel, es hadelt sich um das feld truppname.
dies soll sofort im formular angezeigt werden.
trupp1
trupp2
trupp4

racoon0506
26.10.2003, 13:23
In wiefern......(irgendwie stehe ich wohl leicht auf der Leitung!)
Kannst du mal etwas ausführlicher beschreiben, was da passieren soll?

gerii
26.10.2003, 13:29
es sollen die trupp1.....trupp4 in das formular untereinander fix geschrieben werden, damit ich nicht immer über das kombifeld TRUPPNAME alles auswählen muss.
und als sicherheit diese auch nicht mehrmals ausgewählt werden können.
es geht eigentlich nur um das formular (tabelle ATEM1)

racoon0506
26.10.2003, 13:32
Langsam blicke ich (scheinbar!) durch.
Du willst also in dem Formular lediglich für jeden Trupp einen Datensatz haben, der dann automatisch vorgelegt wird. Doppeleingaben sollen nicht vorkommen.....

gerii
26.10.2003, 13:41
ja genau, nur muss die abfrage berücksichtigt werden, denn da sind die aktuellen trupps vorhanden (qlkpTrupp Abfrage).

Nouba
26.10.2003, 14:16
Hallo Gerii,

erkläre doch einmal die Zusammenhänge Deiner Tabellen. Was ist ein Trupp? Warum kann ein Trupp nur x-Mal vorkommen? Wenn zu einer Feuerwehreinheit mehrere (gleichname?!) Trupps zugeordnet werden können, bräuchte man vermutlich eine dritte Tabelle, die z.B. im UFo/UBe dargestellt werden können. Das Schlüsselfeld im Fo zur Feuerwehr könnte man ausblenden bzw. ganz aus dem Formular herausnehmen. Verknüpft würde dieses Unterformular mit dem Primärschlüssel der Feuerwehrtabelle.

gerii
26.10.2003, 14:42
hi Nouba

Wie ja du schon weist geht es um die Feuerwehr.
Im Einsatz besteht ein Trupp(ATMSCHUTZ) aus 3 Mann, deswegen soll man nur 3mal den trupp auswählen können und da die Daten jedes Manes eingeben

(Feuerwehr, Nachname, Vorname(bei Feuerwehr kann es sein das Männer aus einer anderen Feuerwehr im Trupp sind.))

Danach sollen im Hauptforumular wo man den Trupp fix stehen hat (jetziges prob.) die Uhrzeit bzw. den Alarmwert für die Rückkunft eingeben können, was ja mit dem START Button super funktioniert.

jetzt ist mir noch aufgefallen, das wen der trupp zurück ist ich denn auf Reserve setzen muss denn es kann ja sein das der gleiche trupp nochmals in den Einsatz gehen muss, dann muss er wieder im Hauptformular stehen, damit ich eine übersicht habe.

gerii
26.10.2003, 16:18
neues beispiel ist beim vorigem beigefügt

gerii
27.10.2003, 13:10
kann mir keiner helfen, bzw. hat wer einen tipp wie ich das ganze leichter lösen kann?

Nouba
27.10.2003, 13:35
Hallo Gerii,

ich kenne die Handlungsabläufe und die Akteure der DB nicht. Zuerst müßte IMHO eine solide Datenstruktur geschaffen werden, bevor Hand an Formulare gelegt wird. Wenn dazu genügend Informationen vorliegen, könnte man versuchen, ein Datenmodell aufzusetzen.