PDA

Vollständige Version anzeigen : *.exe als attachment versenden


Bravestar
06.10.2003, 09:40
Hallo Forum,

habe da ein kleineres Problemchen mit dem versenden einer *.exe Datei.
Habe in VB 6.0 ein kleines Programm geschrieben, was ich jetzt versenden möchte.
Aber Outlook läßt das nicht zu.
Outlook2002, W2k,
Makro Sicherheit habe ich schon auf niedrig gestellt, aber irgendwie läuft das trotzdem nicht!

Nagus
06.10.2003, 13:04
Hallo Bravestar,

in OfficeXP hat MS so einiges verschlimmbessert, das habe ich auch festgestellt.

Was spricht in deinem Fall dagegen, die Datei einfach umzubenennen und darauf hinzuweisen, dass es sich um eine exe handelt?

Ist zwar nicht sehr elegant, dürfte aber als Notlösung den erwünschten Erfolg bringen.

Gruss,
Nagus

Bravestar
06.10.2003, 13:22
Hallo Nagus,

dank Dir ersteinmal für die schnelle Antwort.
Du willst also damit sagen, das ich dann einfach die Endung ändere?
Aber dann hat das doch auch auswirkungen auf meine Exe oder?
Ich habe da in der Regestry mal nachgeschaut und habe da auch was gefunden nur wenn ich die nicht senden kann, kann dann mein gegenüber überhaupt eine exe empfangen?

MRR
06.10.2003, 14:50
Hi Bravestar,
das hängt von den Einstellungen beim Empfänger ab! Wenn auch der OL benutzt und EXE-Dateien gar nicht erst reingelassen werden, kommst Du nur mit dem Vorschlag von Nagus weiter.
Benenne Deine EXE-Datei in
MeinProgramm.txt
um. Teile dem Empfänger mit, dass er/sie die Datei abspeichern soll und sie dann umbenennt in
MeinProgramm.exe
Dann kann er/sie das Programm starten.
Geht es so?

Nagus
06.10.2003, 16:54
so isses!

Dem ist nichts hinzuzufügen ;-)

Gruss,
Nagus

Bravestar
07.10.2003, 07:03
Hallo Nagus, Hallo MRR,

ist zwar nicht unbedingt die Beste Lösung, aber besser die als keine.
Danke an euch.
Klappt!!!
Aber in der Regestriy kann ich doch unter HKCU/Software/Microsoft/Office/10.0/Outlook/Security einen neuen Wert eintragen "Level1Remove" und dann Exe als Wert eintragen.
Dann versendet der die auch, nur wäre dann noch das Problem die geht zwar raus aber bekommt mein Gegenüber die Exe. Und da OL ja keine Exe sendet würde sie ja dann auch nicht empfangen werden, von daher ist euer Vorschlag wohl doch am besten.
Aber ich kann nicht glauben das es da keine Möglichkeit gibt.

Lieben Gruß aus Essen

martith
07.10.2003, 16:35
Hallo allerseits

Es gibt für das Ganze auch ein Tool, das die Arbeit für euch erledigt.

Die URL tönt zwar nicht so vertrauenserweckend, das Tool ist aber von der Computerzeitschrift PC Pr@xis empfohlen worden:

Outlook Tuner XL 4.0
Mit dem Outlook Tuner XL kann man gesperrte Dateiendungen in Outlook 2000 (Sp3) und Outlook 2002 (XP) freigeben.

Download (308 KB) (http://www.hacktheuniverse.de/downloads/OutlookTunerXL20031006.zip) ZIP-Datei

Screenshot (http://www.hacktheuniverse.de/scr_outlookxp.htm)

Bravestar
09.10.2003, 08:10
Moin Martith,

also erstmal danke für den Tip, aber Dein Link ist leider nicht mehr so aktuell, soll heißen, der geht nicht.
Habe mir mal erlaubt, den korrekten link hier reinzustellen.

http://www.hacktheuniverse.de


Ach übrigens, man ist ja ab und an schon ganz schön blind.
Ich packe die *.exe einfach als ZIP in den Anhang, dann klappt es auch.

Lieben Gruß