PDA

Vollständige Version anzeigen : Bildschirmauflösung feststellen


Chief10
25.09.2003, 14:35
Hallo, mal wieder!

Muss jetzt langsam anfangen meine Forms an versch. Bildschirmauflösungen anzupassen.

Das geschickteste ist wohl die Auflösung festzustellen und die jeweils passenden Forms zu laden.

Stellt auch grundsätzlich kein Problem dar...Nur bei meinem Switchboard, das beim Start der DB sofort erscheint, weiß ich net wie ichs machen soll!

Könnt ihr mir nen Tipp geben?

Arne Dieckmann
25.09.2003, 14:55
Bei Reinhard Kraasch findest Du einiges zu dem Thema Bildschirmauflösung und Co:[list=1]
Bildschirmauflösung ermitteln (http://www.kraasch.de/vba012.htm)
Farbauflösung herausfinden (http://www.kraasch.de/vba019.htm)
Bildschirmauflösung und Wiederholfrequenz einstellen (http://www.kraasch.de/vba022.htm)
[/list=1]Ausserdem gibt es noch etwas in der FAQ 4.21 (Link in meiner Signatur) etwas zum Thema "FORMULARE AN AUFLÖSUNG ANPASSEN".

Chief10
25.09.2003, 14:59
Hi,

.....da war ich schon!

Die Bildschirmauflösung feststellen klappt auch wunderbar!

Nur bezogen auf das eine Form weiß ich noch nicht wo ich ansetzen soll!

Arne Dieckmann
25.09.2003, 15:04
Was ist denn jetzt genau das Problem? Willst Du das der Bildschirmauflösung entsprechende Formular öffnen und es klappt nicht?

Es ist ein bisschen mager, was Du hier an Informationen rüberbringst.

Chief10
25.09.2003, 15:09
Ich habe, wie gesagt, ein Übersichtsform (Switchboard), das beim Start der DB geöffnet wird (Extras/Start).

Wo kann ich für dieses Form die Auflösungsüberprüfung anbringen und dann das entsprechende Form öffnen???

Das ist mein Problem....

Arne Dieckmann
25.09.2003, 15:14
IMHO solltest Du das Formular nicht automatisch über Extras/Start öffnen lassen, sondern ein AutoExec-Makro (muss so heissen!) anlegen. Dort wählst Du als erste Aktion "AusführenCode" aus. In diesem Code (muss eine Public Function - nicht Sub! sein) prüfst Du die Auflösung und öffnest das entsprechende Formular. Ähnlich habe ich das in meiner wahnsinnig tollen Rezeptdatenbank gelöst (dort gibt es zwar kein Switchboard, aber das Prinzip ist das gleiche).

Wahnsinnig tolle Rezeptdatenbank (A2k) (http://home.arcor.de/ar/arne.d/downloads/acc2000rezepte.zip).

Chief10
25.09.2003, 15:18
Das war genau die Idee, die ich gesucht hab!

Ist mir einfach net eingefallen...

Vielen Dank!!!

Nouba
25.09.2003, 15:19
oder Du nimmst ein verstecktes Startformular zur Initialisierung, das Dein Switchboard öffnet.

Arne Dieckmann
25.09.2003, 15:21
@Norbert: So geht es natürlich auch ;)

Chief10
25.09.2003, 15:23
Auch ne gute Idee!!! :D

Ist davon eine Möglichkeit vorzuziehen?

Arne Dieckmann
25.09.2003, 15:27
Ich denke, dass das Geschmackssache ist. Ich bevorzuge die Code-Lösung, da ich beim Start der Anwendung meistens noch andere Sachen durchführe. Das könnte man natürlich auch alles in einem Startformular lösen - ich finde die Code-Lösung aber etwas "schlanker" (kein Formular nötig, das sicherlich mehr (Platten-) Speicher benötigt als die reinen Funktionen mit dem AutoExec-Makro.
Andererseits könnte man das unsichtbare Start-Formular auch für andere Sachen nutzen (s. z.B. FAQ 1.12).

Chief10
25.09.2003, 15:29
Alles klar!

Falls Nouba nicht noch andere Argumente hat, werd ichs also so machen!

Bis dann....

Arne Dieckmann
25.09.2003, 15:31
Ups. Da habe ich meinen vorherigen Beitrag wohl zu langsam geändert (s. letzten Satz dort).

Nouba
25.09.2003, 15:44
Hallo Chief,

ich sehe da auch Gleichwertigkeit und überlasse Dir die <i>Wahl der Qual</i>. :biggrinl: