PDA

Vollständige Version anzeigen : Datum: Wie kann ich falsche Eingaben abfangen?


DCStefano
24.09.2003, 13:53
Habe folgendes Problem:
Mein Programm soll mir die Anzahl der Tage zwischen einer Datumsangabe und dem aktuellen Datum berechnen. Klappt soweit auch, nur wenn ich in der Inputbox kein gültiges Format eingebe, kommt ein Laufzeitfehler ('13'), Typen unverträglich. Wie kann ich nun das Programm abfangen, so dass bei einer ungültigen Eingabe z. B. dass Programm eine Infobox bringt (~ ungültiges Datum) und dann zur Eingabe zurückspringt?

Hier der Code:

Sub AnzahlTage()
Dim Heute As Date, Datum As String, Ausgabe As String
Heute = Date
Datum = InputBox("Berechne die Anzahl der Tage bis zum:", _
"Anzahl der Tage berechnen")
If Datum <> "" Then
Datum = DateValue(Datum)
Ausgabe = "Heute ist der " & Heute & "." & vbCrLf & _
"Bis zum " & Datum & " sind es noch " & _
DateDiff("d", Heute, Datum) & " Tage."
Auswahl = MsgBox(Ausgabe, vbOKOnly + vbExclamation, _
"Anzahl Tage berechnen")
End If
End Sub

MfG
DCS

Arne Dieckmann
24.09.2003, 13:54
Du könnest mit IsDate() den eingegebenen String kontrollieren.

CptChaos
24.09.2003, 13:56
Hi Stefano,

zur eigentlichen Fehlerroutine gibts reichlich Beiträge im Forum.
Einfach mal in der Suche "fehler abfangen" eingeben... ;)

z.B. dieser Thread:
klick mich... (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=99078)

DCStefano
24.09.2003, 14:03
Danke, konnte den Fehler mit IsDate() abfangen!