PDA

Vollständige Version anzeigen : Ergenis aus SQL String in ein Text- oder Bezeichnungsfeld?


Gast
24.09.2003, 09:02
Ist es möglich, aus einem SQL SELECT String wie diesem "SELECT * FROM tblVermittlungen ODER BY PK DESC Limit = 1" das Ergebnis in ein Text oder Bezeichnungsfeld eines Berichts zu schreiben?

Samuel

Arne Dieckmann
24.09.2003, 09:05
Dein SQL-String sieht fast so aus, als ob er mehrere Datensätze (und Spalten) liefern würde. Von daher empfiehlt sich ein Unterbericht. Ansonsten (bei einem Datensatz und einer Spalte) könntest Du evtl. DLookup verwenden.

Gast
24.09.2003, 09:08
Oh sorry, das war mein Fehler, es soll nur ein Feld aus einem Datensatz angezeigt werden.

SELECT leistbzg FROM...

Arne Dieckmann
24.09.2003, 09:14
Jetzt sehe ich auch erst die LIMIT-Anweisung (,die die Ausgabe wohl auf einen Datensatz beschränken soll). IMHO gibt es nur TOP bei Access.

Lege eine Abfrage mit folgendem SQL-String (ungetestet!):

SELECT TOP 1 Leistbzg FROM tblVermittlungen ORDER BY PK DESC;

an und verwende diese Abfrage in einer DLookup-Anweisung.

Gast
24.09.2003, 09:51
Hi,

das wäre natürlich super wenn man das auch mit dlookup lösen kann. Dennoch habe ich Probleme, könntest du über folgenden String nochmal einen Blick werfen? ich bekomme nur #fehler.

=DomWert("leistbzg";"tblVermittlungen";"SELECT TOP 1 FROM tblVermittlungen ORDER BY PK DESC;")

Stimmt das Tag denn generell oder ist ein grundsätzlicher Fehler drin?
Mit leistbzg beziehe ich mich auf das Feld in der Tabelle tblVermittlungen.

Übrigens: Warum wird dlookup in DomWert umgewandelt?

Arne Dieckmann
24.09.2003, 10:00
Fast richtig. Lege im Datenbankfenster eine Abfrage mit dem erwähnten SQL-String

SELECT TOP 1 Leistbzg FROM tblVermittlungen ORDER BY PK DESC;

an. Gehe dazu auf Abfragen, lege eine neue Abfrage an, in der Du dann den SQL-String in der SQL-Ansicht einfügst. Speichere diese Abfrage z.B. unter dem Namen "MeineAbfrage".

Die DLookup-Anweisung lautet dann:

=DLookup("leistbzg";"MeineAbfrage")


DomWert und DLookup sind identisch. Blöderweise übersetzt eine deutsche Access-Version DLookup immer in DomWert (ich finde das nicht so toll). In VBA kannst Du natürlich nur DLookup verwenden (und musst , statt ; als Trennzeichen verwenden).

SSchmidt
24.09.2003, 12:40
Hi,

danke hat prima geklappt. Eine feine Methode mit dem dlookup :cool:

Samuel