MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Excel
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2018, 20:16   #1
Metro_82
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Frage - Grundsätzliche Programmieridee für meine Aufgabe

Hallo Zusammen,
ich möchte folgende funktionalität realisieren weis aber nicht welchen Ansatz ich wählen soll.

Ich möchte verschiedene Daten aus Textboxen und Comboboxen aus einer UserForm heraus kopieren und anschließend in eine Excel Tabelle einfügen.

Es geht mir erstmal nur um die Kopier-Programmierung. Die Userform incl. Datenfüllen in eben dieser ist fertig.

Hierbei soll der Inhalt einer bestimmten Combobox genutzt werden, um festzulegen in welches Blatt der fest definierten Datei der "Datensatz" eingetragen wird. Um das gesamte Programm variable halten zu können, stelle ich mir vor, dass jedes Userform Feld (Textbox oder ComboBox) einer bestimmten Überschrift in dem Tabellen Blatt zugeordnet wird und dann dort eingetragen wird. Auch dann, wenn sich die Position innerhalb der Zeile verändert. Die Daten sollen natürlich mit jedem "Kopieren" Click untereinander geschrieben werden.

Konkret:
Ich fülle die Userform mit verschiedenen Motor Daten (Hersteller, Typ, Gewicht, Leistung etc,)
Dann drücke ich den Button Kopieren und jedes UserForm Feld wird ausgelesen und in die entsprechende Spalte des richtigen Blattes kopiert.
Der Hintergrund für das richtige Blatt ist, dass ich Motoren nach Anwendung sortieren möchte. Das bedeutet wenn ich in der Userform Combobox "Maschine = Walze" eingebe, sollen alle Daten in das Blatt "Walze" kopiert werden. Wenn Maschine = Förderer, dann eben entsprechen in das "Förderer"- Blatt.

Um die Sache nun abzurunden, würde ich gerne parallel jeden "Kopieren"-Click in eine Master-Liste schreiben unabhängig von der "Maschinen Definition".

Meine Frage ist nun,
1. wie würdet ihr sowas Grundsätzlich programmieren? (Array oder einzelne Werte kopieren oder vielleicht noch eleganter?
2. Seht ihr irgendwelche kniffligen Stellen wo ihr sofort sagt : Das ist für einen Newby nicht zu schaffen

Ich hoffe die Aufgabe ist ausführlich genug erklärt und ich bekomme nicht zu sehr die Ohren lang gezogen.

Vielen Dank für eure konstruktive Kritik oder Lösungsvorschläge.
PS: Ich erwarte keine Codes oder gar ein fertiges Programm, sonder im ersten Schritt eine Idee, wie man sowas am elegantesten und Zukunftssicher / Variable lösen kann.

Gruß und Glückauf
Guido
Metro_82 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 07.02.2018, 21:06   #2
R J
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hi Guido,

wieso kopieren? Du kannst die Werte direkt zuweisen.

Tabelle1.Cells(zielzeile,1) = txtHersteller.Text

__________________

Ciao, Ralf

Kommt mir irgendwie bekannt vor...
Auf, zum Markplatz der Ideen!
Der sicherste Ansatz für einen Irrtum ist der Glaube, alles im Griff zu haben.
Nur, weil ich den Recorder bedienen kann, macht mich das noch lange nicht zum Musiker.


R J ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 07.02.2018, 21:28   #3
Metro_82
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Zitat: von R J Beitrag anzeigen

Hi Guido,

wieso kopieren? Du kannst die Werte direkt zuweisen.

Tabelle1.Cells(zielzeile,1) = txtHersteller.Text

Hi Ralf,

ich möchte erst ein Komplettes Motor Datenblatt in die UserForm eingeben und dann ein Button clicken, der dann die ganzen daten abhängig von der Maschinen-Auswahl (Walze, Förderer, etc) in das Tabellen Blatt --> z.b. Walze die eingetragenen werte in die entsprechende Spalte kopiert
Metro_82 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 07.02.2018, 22:38   #4
H_E_K
MOF User
MOF User
Standard

Zitat: von Metro_82 Beitrag anzeigen

Meine Frage ist nun,
1. wie würdet ihr sowas Grundsätzlich programmieren? (Array oder einzelne Werte kopieren oder vielleicht noch eleganter?
2. Seht ihr irgendwelche kniffligen Stellen wo ihr sofort sagt : Das ist für einen Newby nicht zu schaffen

Hallo Guido!

Ad 1) Array ist Quatsch, einzelne Werte auslesen wirst du ohnehin müssen, die übergibst du aus der Userform direkt an die entsprechenden Zellen auf dem Sheet, oder erst an Variable, dann auf das Sheet, sobald per OK-Button die Datenübernahme starten soll.
Ich würde eine TYPE-Variable anlegen, die das Ganze strukturierter und übersichtlicher gestaltet. Außerdem kannst du darin die Werte gespeichert halten, um sie für weitere Berechnungen oder Arbeitsschritte zu nutzen.
Beispiel:
Code:

Public Type DBlatt
    Name As String
    ArtNr As String
    Hersteller As String
    LeistungKW As Single
    GewichtKG   As Single
    Preis As Currency
End Type
'Nun existiert der neue Variablentyp "DBlatt"
'Den nutzt du jetzt zur Deklaration der Datenblatt-Variablen:

Public Datenblatt(100) As DBlatt
Public n As Integer 'Zeiger auf bestimmtes Datenblatt

'Auf der Userform zum Beispiel:
Sub cmdOk_Click()
    Datenblatt(n).ArtNr = fmMotor.txtArtNr  'fmMotor = Userform, txtArtNr = Textfeld
    Datenblatt(n).Name = fmMotor.txtName
    '...... und so weiter ......
End Sub
Erläuterungen dazu: https://msdn.microsoft.com/de-de/vba...type-statement
Ad 2) Der Begriff Newbie ist relativ. Aber ich sehe keine unlösbaren Aufgaben. Sicher ist dein Code - wenn er dann mal funktioniert - nicht so elegant, wie der eines 'alten Hasen', aber die Feinheiten kannst du später lernen.

__________________

Gruß
Hans


Mit VBA löst du jedes Problem - und schaffst mindestens zwei neue ...
Windows 7 Pro, Windows 10 Home, Office 2013 H&S

Geändert von H_E_K (07.02.2018 um 22:41 Uhr).
H_E_K ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 08:02   #5
Beverly
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hi Goido,

wenn ich dein Anliegen richtig verstanden habe:

- damit das richtige Tabellenblatt genommen wird, kannst du es so ansprechen

Code:

Worksheets(ComboBox.Value)
- anschließend ermittelst du die erste freie Zeile in diesem Tabellenblatt und kannst die Daten dann dort eintragen - nach diesem Prinzip:

Code:

Dim lngErste As Long
With Worksheets(CobmoBox.Value)
    lngErste = .Cells.Find(What:="*", SearchOrder:=xlByRows, SearchDirection:=xlPrevious).Row
    .Cells(lngErste, 1) = TextBox1
    .Cells(lngErste, 2) = TextBox2
    
    '.... usw.
    
End With

GrußformelBeverly's Excel - Inn

__________________

Bitte im Beitrag eine kurze Rückmeldung auch in dem Fall geben, wenn ein Problem gelöst wurde - dies hilft auch anderen Usern, wenn sie den betreffenden Thread lesen.
Möchtest du dich außerdem für die Hilfe bei der Lösung deines Problems bedanken? Das kannst du ganz einfach durch die Bewertung eines Beitrags (Schalter unten links).
Beverly ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 09:58   #6
Metro_82
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Hans, Hallo Karin,

danke erst mal für euren Input.

Ich habe das nun versucht entsprechend umzusetzen. Leider ohne Erfolg.

Ich habe die entsprechenden Dateien als ZIP angefügt in der Hoffnung dass ihr mir meine Laienhaftigkeit nachweist.

Ich bekomme als Fehlermeldung: Fehler beim Kompilieren: Ungültiges Attribut in SUB oder Function

@ Karin:
Deinen Vorschlag konnte ich natürlich noch nicht testen, aber vielleicht kannst du prüfen ob es grundsätzlich funktioniert.

Und kannst du bestätigen, dass die Werte der Text/Comboboxen einer festen Spalte zugeordnet werden? Dass heißt falls ich mal eine Spalte hinzufügen oder löschen will kommt die Eintragung durcheinander, oder?

Grundsätzliche Funktion:
00_Projektverwaltung öffnen, dann MOTOR auswählen und dann Formsheet.
Es öffnet sich die Userform in die ich bis zu 51 Daten eintrage und mit COPY sollte dann der Datensatz in die entsprechende Tabelle (MOTOR) und dort in das Blatt Master UND dem entsprechenden Blatt aus der Auswahl CB_Machine kopiert werden.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Projektverwaltung_Variablenfüllung.zip (132,6 KB, 12x aufgerufen)
Metro_82 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 10:41   #7
R J
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat:

ich möchte erst ein Komplettes Motor Datenblatt in die UserForm eingeben

...das ist mir schon klar, ändert aber nix an meiner Aussage.

Zitat:

in der Hoffnung dass ihr mir meine Laienhaftigkeit nachweist.

....laut lach.... Du bist der Erste, der ein Laienzertifikat beantragt.... Aber was versprichst Du Dir davon? Mitleid?

Zitat:

Und kannst du bestätigen, dass die Werte der Text/Comboboxen einer festen Spalte zugeordnet werden? Dass heißt falls ich mal eine Spalte hinzufügen oder löschen will kommt die Eintragung durcheinander, oder?

Verwende Listobjects (formatierte Tabellen), da kannst Du mit den Spaltennamen arbeiten. Das hätte nicht nur Spaltenmäßig sondern auch Zeilenmäßig Vorteile.
Z. Bsp. für Deine Komboboxen. Für die CB_Supplier z. Bsp. hast Du als RowSource C2:C7. Was, wenn sich da was ändert?
Da ist noch einiges an Potential unerschlossen. Die 1. Frage, die sich mir stellt ist, wozu überhaupt 2 Dateien? Die Projektverwaltung ist aus meiner Sicht unnötig. Die Entscheidung Motor oder VFD kann auch im Adminblatt getroffen werden...

Überhaupt die vielen Buttons auf den Tabellenblättern... Auswahl lässt sich ebenso und wesentlich übersichtlicher (auch vom Code her) über eine Kombobox realisieren...
Aber ok.... Deine Entscheidung....
Ich würde auch noch einmal den Einsatz des DateTimePickers überdenken. Die Dinger sind nicht auf jedem Rechner vorhanden (und ich verwende den grundsätzlich nie, sondern hab meine eigene Kalenderklasse). Wenn das Teil aber nur auf Deinem Rechner laufen soll, kannst Du ihn aber beibehalten....

__________________

Ciao, Ralf

Kommt mir irgendwie bekannt vor...
Auf, zum Markplatz der Ideen!
Der sicherste Ansatz für einen Irrtum ist der Glaube, alles im Griff zu haben.
Nur, weil ich den Recorder bedienen kann, macht mich das noch lange nicht zum Musiker.



Geändert von R J (08.02.2018 um 10:48 Uhr).
R J ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 11:10   #8
Drogist
MOF Profi
MOF Profi
Standard

@ Ralf
Ich habe (natürlich) auch etwas gelächelt, als ich den Satz gelesen hatte. Und dann kam ein leichtes Bedauern auf, dass der TE wohl nicht erkannt hat, dass es gewiss hätte "in der Hoffnung dass ihr mir meine Laienhaftigkeit nachseht." heißen sollen. Solche Missgriffe "sieht" eine Rechtschreibprüfung nun einmal nicht ...

__________________

Internette Grüße
Drogist

(Gut) Gefunden bei Storax: "This isn't a code writing service, you need to do some research and have a go at writing some of your own code."
Ich verwende Excel 2016. Wenn du keine Angaben über deine Version gemacht hast gehe ich davon aus, dass auch du mindestens diese Version hast.
Drogist ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 11:26   #9
Metro_82
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Zitat: von R J Beitrag anzeigen

...das ist mir schon klar, ändert aber nix an meiner Aussage.

Da ich eben gerade anfange mich mit VBA zu beschäftigen, sind ganz sicher viele meiner Ansätze nicht elegant aber für aktuell OK. Und neben dieser Tatsache ist es eben auch so, dass ich manche Codes noch nicht voll greifen kann. Aber so wie ich das sehe, macht Karin genau das. Sie weisst den Inhalt der Userform einer bestimmten Spalte in der ersten freien Zeile zu. Wenn ich das nun noch auf konkrete Spalten Überschriften bezogen umsetzen kann, dann wäre ich sehr froh.

Zitat: von R J Beitrag anzeigen

Verwende Listobjects (formatierte Tabellen), da kannst Du mit den Spaltennamen arbeiten. Das hätte nicht nur Spaltenmäßig sondern auch Zeilenmäßig Vorteile.
Z. Bsp. für Deine Komboboxen. Für die CB_Supplier z. Bsp. hast Du als RowSource C2:C7. Was, wenn sich da was ändert?
Da ist noch einiges an Potential unerschlossen.

Würde das dann konkret für den Fall so aussehen:
Code:

RowSource = ListObjects (Supplier)

Zitat: von R J Beitrag anzeigen

Die 1. Frage, die sich mir stellt ist, wozu überhaupt 2 Dateien? Die Projektverwaltung ist aus meiner Sicht unnötig. Die Entscheidung Motor oder VFD kann auch im Adminblatt getroffen werden...

Es soll eine übergeordnete Tabelle geben, in der man aus sehr vielen Produkten auswählen kann. Ich starte gerade erst mit den "Motoren" deswegen sieht es sehr übersichtlich aus. Und um nicht zu viele Daten in einer großen Datei zu haben, möchte ich für jedes Produkt ein eigenes Blatt haben.

Gruß und Glückauf
Guido
Metro_82 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 11:48   #10
R J
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Also... ich werde mich hier nicht intensiver damit beschäftigen, denn um das halbwegs ordentlich umzusetzen, braucht es mehr Zeit, als ich zu investieren bereit bin. Aber zu Deiner letzten Frage:

Zitat:

Würde das dann konkret für den Fall so aussehen:

RowSource = ListObjects (Supplier)

Nein. Du müsstest zunächst den Cursor in eine beschriebene Zelle (am besten in Zeile 2) setzen und im Menü Start auf Als Tabelle formatieren klicken und den Anweisungen folgen. Im Entwurfsmodus solltest Du sie umbenennen, weil der Standardname (Tabelle1) eherr verwirrend ist. Ich habe sie tabData genannt. Dann musst Du im Eigenschaftenfenster dDeiner Form die Rowsource der Comboboxen entfernen und im Initialize Ereignis der Form zum füllen der CB (für die Supplier) folgendes schreiben:
Code:

Private Sub UserForm_Initialize()
'Entweder so: (Spalte C = 3
    CB_Supplier.RowSource = Tabelle1.ListObjects(1).DataBodyRange.Columns(3).Address 'Supplier
'Oder so, mit der Überschrift der Spalte  'Supplier
    CB_Supplier.RowSource = Tabelle1.Range("tabData[[#DATA],[Supplier]]").Address
End Sub
Im 2. Fall ist es vollkommen egal, wieviele Spalten Du wo auch immer einfügst oder entfernst, solange es nicht die betreffende Spalte selbst ist....

Wie Du siehst, jeden einzelnen Schritt zu erklären, erfordert mehrt Zeit, als wenn man es gleich selbst machen würde... Und hier gäbe es etliche Schritte zu klären.....

__________________

Ciao, Ralf

Kommt mir irgendwie bekannt vor...
Auf, zum Markplatz der Ideen!
Der sicherste Ansatz für einen Irrtum ist der Glaube, alles im Griff zu haben.
Nur, weil ich den Recorder bedienen kann, macht mich das noch lange nicht zum Musiker.



Geändert von R J (08.02.2018 um 11:51 Uhr).
R J ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 11:49   #11
Beverly
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hi Guido,

Zitat: von Metro_82 Beitrag anzeigen

Sie weisst den Inhalt der Userform einer bestimmten Spalte in der ersten freien Zeile zu. Wenn ich das nun noch auf konkrete Spalten Überschriften bezogen umsetzen kann, dann wäre ich sehr froh.

Die Spaltenüberschrift spielt doch keine Rolle, wenn du die Spaltennummer angibst - oder ändern sich die Spalten, in die eingetragen werden soll und es muss zuerst nach der betreffenden Spalte durch ihre Überschrift gesucht werden?


GrußformelBeverly's Excel - Inn

__________________

Bitte im Beitrag eine kurze Rückmeldung auch in dem Fall geben, wenn ein Problem gelöst wurde - dies hilft auch anderen Usern, wenn sie den betreffenden Thread lesen.
Möchtest du dich außerdem für die Hilfe bei der Lösung deines Problems bedanken? Das kannst du ganz einfach durch die Bewertung eines Beitrags (Schalter unten links).
Beverly ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 11:59   #12
Metro_82
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Genau, die Spalten können sich ändern.
Metro_82 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 12:41   #13
H_E_K
MOF User
MOF User
Standard

Zitat: von Metro_82 Beitrag anzeigen


Ich bekomme als Fehlermeldung: Fehler beim Kompilieren: Ungültiges Attribut in SUB oder Function

Dein Fehler ist offensichtlich. Du kannst (darfst) keine öffentlichen (Public) Variablen innerhalb von Sub-Routinen deklarieren.
Gewöhne dir an, jegliche Variablendeklaration*
  1. in einem Modul vorzunehmen, nicht in einer Userform
  2. sie dort ganz an den Anfang zu stellen, über das erste Makro
Versuch das erst einmal, dann sehen wir weiter.

Ansonsten hast du das mit der TYPE-Deklaration prima hingekriegt.
Nachtrag: Nee, doch nicht. Du musst ERST den Variablentyp deklarieren, DANN eine Variable dieses neu geschaffenen Typs.
So wäre es richtig:
Code:

Public Type DBlatt
'Project data
vProject As String
vDate As Date
vPrice As Currency
vI_PN As String
vS_PN As String
vE_PN As String

'General Specs
vSupplier As String
vType_G As String
vVariant As String
vMachine As String
vUnit As String

'Filepath
vDrawing As String
vDatasheet As String
vCertificate As String
vSpares As String
vQuotation As String
vManual As String

'Electrical Specs
vVoltage As String
vFrequence As String
vPower As String
vCurrent As Double
vEfficiency As Double
vPowerFactor As Double
vSpeed As Integer
vTorque As Integer
vPO_Torque As Integer

'Mechanical Specs
vHousing As String
vDimension As String
vshaft As String
vInertia As String
vBearing As String
vWeight As Integer
vColor As String
vFlange As String

'Temperature Monitoring
vType_T As String
vLocation As String
vBIM_Option As String
vReserve As String

'Cooling specs
vType_C As String
vFlow As Byte
vPressure As Byte
vTemperature As Byte

'Options
vIso_Class As String
vIP_Class As String
vInterface As String
vAttachment As String
vBox_Entry As String
vOption_1 As String
vOption_2 As String
vOption_3 As String
End Type

Public Datasheet(60) As DBlatt
Public n As Integer 'Zeiger auf bestimmtes Datenblatt
--------------
*Es sei denn, du brauchst Variablen nur vorübergehend innerhalb eines Moduls, dann kannst du sie mit Dim ... auch mitten in Makros deklarieren.

__________________

Gruß
Hans


Mit VBA löst du jedes Problem - und schaffst mindestens zwei neue ...
Windows 7 Pro, Windows 10 Home, Office 2013 H&S

Geändert von H_E_K (08.02.2018 um 12:47 Uhr).
H_E_K ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 14:39   #14
Beverly
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Ich nehme an, die Spaltenüberschriften bleiben aber dieselben? Schreibe die Spaltenüberschriften in die Eigenschaften "Tag" jeder TextBox, dann kannst du mit folgendem Code die Spaltennummer feststellen und den TextBoxinhalt in die richitge Spalte schreiben:

Code:

Dim lngErste As Long
Dim rngSpalte As Range
With Worksheets(CobmoBox.Value)
    lngErste = .Cells.Find(What:="*", SearchOrder:=xlByRows, SearchDirection:=xlPrevious).Row
    Set rngSpalte = .Rows(2).Find(TextBox1.Tag, lookat:=xlWhole, LookIn:=xlValues)
    .Cells(lngErste, rngSpalte.Column) = TextBox1
    Set rngSpalte = .Rows(2).Find(TextBox2.Tag, lookat:=xlWhole, LookIn:=xlValues)
    .Cells(lngErste, rngSpalte.Column) = TextBox2
    
    '.... usw.
    
End With

Die "Tag"-Eigenschaft der UserForm-Steuerelemente wurde speziell für Programmierer geschaffen, dass dort Inhalte abgelegt werden können, auf die im weiteren Verlauf von Code zugegriffen werden kann - wie im konkreten Fall die jeweilige Spaltenüberschrift.

Die Zeile, in der gesucht werden soll, muss du im Code natürlich anpassen - im Beisiel ist es Zeile 2.


GrußformelBeverly's Excel - Inn

__________________

Bitte im Beitrag eine kurze Rückmeldung auch in dem Fall geben, wenn ein Problem gelöst wurde - dies hilft auch anderen Usern, wenn sie den betreffenden Thread lesen.
Möchtest du dich außerdem für die Hilfe bei der Lösung deines Problems bedanken? Das kannst du ganz einfach durch die Bewertung eines Beitrags (Schalter unten links).
Beverly ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.02.2018, 15:14   #15
Phi.VBA
MOF User
MOF User
Standard

@Metro,

heute morgen hatte ich sehr wenig Zeit um den Code anzusehen. Aber derjenige, der programmiert hat, wußte was er/sie tat.

Deine Frage ließ eher auf den Anfang eines Projetes schließen, nicht auf den letzten Feinschliff. Deshalb die Frage: erwartest Du, dass hier die Arbeit eines (vermutlichen) Dienstleisters verbessert werden soll? Wie ist der Stand des Projektes?

Alleine das Durchsehen des Codes könnte "die kostenlose Forenzeit" bereits übersteigen.

MfG
Phi.VBA ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:37 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.