MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2006, 07:09   #1
balloni
MOF User
MOF User
Weinen Acc2002/XP - Bericht automatisiert an Internet-Provider senden

Guten Morgen allerseits

Nach dem Studium im Sinne von Direktverbindung meines Backends mit dem Internetprovider stelle ich fest - geht nicht - zu kompliziert - etc. und auf der Suche nach einer einfacheren Lösung komme ich ebenfalls nicht weiter.

Ich würde gerne automatisiert alle 6 Stunden einen Bericht mit Daten aus einer Abfrage via Internet auf den Server unseres Webproviders spielen. (Also die Daten alle 6 Stunden für den Besucher unserer Hompage aktualisieren)

Könnte so was auch mit einer Tabellenerstellungsabfrage funktionieren ?? und die Daten der so erstellten Tabelle hier im Haus wiederum automatisiert die gleichnamige Tabelle beim Provider updatet. Zur Ansicht der Daten im Internet würde ich dann, ebenfalls beim Provider, eine Datenzugriffsseite hinterlegen, die auf die dortige Tabelle zugreift.

Vielleicht hat jemand schon so ähnliches gebaut??

Für jegliche Hilfe schon mal vielen Dank und einen schönen Tag.

balloni
balloni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 05.07.2006, 07:58   #2
Paul.Ostermeier
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

wie willst/musst Du denn die Verbindung zu Deinem Internetprovider herstellen
um Deine Homepage zu aktualisieren per FTP ?

MfG
Paul
Paul.Ostermeier ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 05.07.2006, 08:05   #3
balloni
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Das ist richtig - per FTP

Gruss
balloni
balloni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 05.07.2006, 08:46   #4
Paul.Ostermeier
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

@Balloni
in groben Zügen ...
an Deiner Stelle würde ich mir einen Freeware-FTP-Client aus dem Internet downloaden
in Access alle 5,99 Stunden eine Datenzugriffseite mit den neuen Daten erstellen
und per Shell/ShellExecute den FTP-Client zur Versendung dieser "HTML" Daten
aufrufen

such Dir einen FTP-Client aus der sich möglichst gut für Deine Zwecke autmatisieren lässt ...

MfG
Paul
Paul.Ostermeier ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 05.07.2006, 09:13   #5
balloni
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Mmh, also konkret ausgedückt - machbar wäre so was?

Da ich nicht gerade der Superhirsch bin in Access; wie und wo automatisiere eine Datenzugriffseite in Access. Das mit dem Freeware-FTP-Client; mach mich mal dahinter um mehr zu erfahren.
Gruss
balloni
balloni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 05.07.2006, 09:48   #6
Paul.Ostermeier
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

die Idee der "Datenzugriffseite" hab ich von Dir aufgeriffen ...

ich hätte Dir ja in dem Stadium empfohlen die besagte Tabelle als HTML
zu exportieren und per FTP zu versenden

IMHO ...
Die Datenzugriffsseite selber erstellst Du 1x
und sorgst später lediglich für eine aktuelle Datenquelle
http://office.microsoft.com/de-de/as...345991031.aspx

hier liegt der Hund auch schon begraben abhängig vom Internetprovider
und "Internetbenutzerkreis" Deiner Applikation können hier wohl ziemliche
Schwierigkeiten auftreten.

http://cis.cs.tu-berlin.de/Lehre/SS-...4_internet.pdf

MfG
Paul
Paul.Ostermeier ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 05.07.2006, 11:00   #7
balloni
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

JA eben - sind wir wieder gleichweit. Also meine Idee (wenn das geht) ist folgende:
In meiner Applikation hier im Haus will ich eine in Access Tabellenerstellungsabfrage so automatisieren, dass z.B. alle 6 Stunden die Tabelle (hier im Hause auf dem Backend)überschrieben wird. (Besser wäre ein Bericht wegen der Darstellung)

Erst danach sollen der Inhalt dieser Tabelle resp dieses Berichts (kann ja HTLM sein oder XLS) wiederum automatisch die an den Providerserver gesendet werden und dort die entsprechende Datei überschreiben - Folge: aktualisiert Daten für den HomePage-Besucher.
Mein erster und grösster Knopf ist der, dass ich nicht weiss, ob man in Access eine solche Automatisierung bis hin zum versenden überhaupt realisieren kann und wenn ja WIE?

Gruss
balloni
balloni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 05.07.2006, 12:11   #8
Paul.Ostermeier
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

wie Du das veranstalten kannst hab ich Dir ja grob beschrieben

fang mit dem FTP-Client an


HTML Tabelle/Abfrage erzeugen per
Docmd.Transfertext
bzw.
Docmd.TransferSpreadsheet
siehe OH

zeitlich steuern lässt sich das ganze über ein Timer-Event eines Formulars

jetzt fang mal an, und wenn Du konkrete Detail-Fragen hast meld Dich

MfG
Paul
Paul.Ostermeier ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.07.2006, 12:50   #9
balloni
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Jupp - bin am werkeln - melde mich wieder
Danke schon mal
balloni
balloni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 07.07.2006, 11:52   #10
balloni
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard per Hand funzt's schon

Hallo da bin ich wieder

Also, nun habe die die Abfrage resp. den Bericht wie er sein soll fertiggestellt.

Momentan aktualisiere ich von Hand wie folgt:

Bericht öffnen > senden an (als pdf) > speichern unter (auf unserem Haus-server) > fertig.


Ab jetzt funktionierts bereits automatisch (hat mein Kamerad so gebaut)
Dieses PDF wir alle 6 Stunden auf die gewünschte Page gespitzt, überschreibt die alte Version und Kunde kann das PDF öffnen, nach Begriffen suchen, kann drucken usw. wie gewünscht.

Es geht jetzt eigentlich "nur" noch um die Automatisierung von:
alle 6 Stunden (wenn's geht natürlich im Hintergrund) aus X-Bericht ein X.pdf zu erstellen und zu speichern unter: \\MeinServer\XYDaten\XYOrdner

An dieser Stelle stehe ich nun wieder an.

Gruss
balloni

Geändert von balloni (07.07.2006 um 12:01 Uhr).
balloni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 07.07.2006, 12:30   #11
Paul.Ostermeier
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

FTP kein Thema mehr ? Du hast jetzt lokalen Zugriff auf den Server ?

PDF ist etwas aufwändiger und hängt davon ab welchen PDF-Writer ihr verwendet, warum hast Du kein HTML oder XLS verwendet
schau Dir mal in der OH

OutputTo-Methode

an

wie gesagt - wie Du Dein X.PDF als Datei erstellst ist Sache Deines PDF-Writers ....
i.d. R. hast Du da Möglichkeit einen Print gezielt direkt in eine Datei umzuleiten ....


wenn Du das hast

erstellst Du ein Formular das Du immer beim Start Deiner Access-Applikation
startest am besten unsichtbar

Stichwort:

DoCmd.OpenForm "DeinFormular", , , , , acHidden


und in diesem Formular kannst Du ein Timer-Event hinterlegen (bei Zeitgeber)
und eben den Vorgang starten
hier kannst Du nun Deinen Bericht starten ...

Docmd.OpenReport

Für den Zeitgeber kannst Du Deinen Zeitintervall hinterlegen
(am besten beim Form_Load())
Me.TimerInterval = (6 *60*60*1000)

falls Du Dich auf einen anderen BasisZeitpunkt beziehen musst
musst Du eben regelmässig die Systemzeit mit dem nächsten geplanten Ausführzeitpunkt vergleichen

MfG
Paul
Paul.Ostermeier ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 07.07.2006, 13:32   #12
balloni
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Das Tool, um die Datei von unserem Server zum Provider zu beamen heisst übrigens "FDP Voyager 13.0.0.3" .
HTLM wäre auch gut, nur da macht Access mehrere HTLM Seiten und ich will alles auf einer Seite.
Zudem meldet Access, dass es nicht möglich ist, einen Bericht mit einem Unterbericht als HTLM zu generieren (bei XLS genau dasselbe Problem)
Als Snapshot würde es funktionieren, kann jeoch in der Ansicht zuwenig vergrössert werden (z.T. sehr kleiner Text) und suchen oder so geht nicht.
Das PDF funzt in allen Bereichen erfüllt eigentlich genau meinen Wunsch.

Zur Automatisierung:
Eigentlich würde ich gerne direkt im Backend alle 6 Stunden ein PDF erstellen lassen > sprich, diese Access-Anwendung würde auf dem Server immer laufen.
Der Code müsste dann alle 6 Stunden den Bericht "öffnen?" und dann automtisch ein PDF erstellen und dieses auf dem Server speichern.
Zum besseren Verständnis nochmal den Ablauf, wenn ich das Ganze manuel mache:
XBericht (recht Maustaste) senden an (Bild1) und saven (Bild2) und raus und fertig.
Gruss
balloni
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild1.jpg (42,6 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild2.jpg (42,5 KB, 20x aufgerufen)
balloni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 07.07.2006, 15:47   #13
Paul.Ostermeier
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

wie bereits geschrieben ...

IMHO wäre es am sichersten Du richtest Deinen PDF-Writer so ein, das direkt eine definierte PDF- Datei erzeugt wird .... falls erforderlich in dem Du PDF-Writer als PDFforFTP gesondert anlegst und diesen Drucker dann als "speziellen Drucker" für den Bericht einstellst ...
d.h zur Folge, dass ein schlichtes
Docmd.OpenReport "DeinReport"

die Datei erzeugt

unabhängig davon kannst Du auch versuchen Deine manuelle Handhabung automatisiert nachzubilden

das Stichwort hierzu wäre

DoCmd.DoMenuItem

mit diesem Befehl kannst Du von VBA aus Menubefehle aufrufen ...

MfG
Paul
Paul.Ostermeier ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.07.2006, 15:27   #14
balloni
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Strahlen Alles wird gut...

Hallo

Soweit nun mal meine Lösung:

Die Druckeinstellung im Bericht habe ich nun so geregelt, dass ein PDF (Adobe) gedruckt resp. als Datei direkt im gewünschten Ordner gespeichert wird.

Zum aktualisieren verwende ich momentan noch einen Button

Private Sub NABGutscheineSendtoServer_Click()
On Error GoTo Err_NABGutscheineSendtoServer_Click

Dim stDocName As String

stDocName = "Bericht_NAB_Gutscheine"
DoCmd.OpenReport stDocName, acNormal

Exit_NABGutscheineSendtoServer_Click:
Exit Sub

Err_NABGutscheineSendtoServer_Click:
MsgBox Err.Description
Resume Exit_NABGutscheineSendtoServer_Click
End Sub

Mit dem "FDP Voyager 13.0.0.3" wird die Datei alle sechs Stunden beim Provider aktualisiert.

Soweit bin ich mal zufrieden, da eh nur geupdatet werden muss, wenn effektiv auch was geändert wurde.

Trotzdem würde mich jetzt interessieren welchen Code wo gesetzt serden muss, dass das Ergeinis ; Private Sub NABGutscheineSendtoServer_Click() z,B. jede Stunde automatisch ausgelöst wird.

Gruss
balloni
(und Danke für die bisherige Hilfe!!)
balloni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.07.2006, 15:52   #15
Paul.Ostermeier
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

wenn Du nachfolgenden Code in das Formular mit dem Button schreibst

'// Beim Öffnen des Formulars
Private Sub Form_Open(Cancel As Integer)
Me.TimeInterval = 3600000 ' Form_Timer() nach Millisekunden
End Sub



'// Bei Zeitgeber > also nach 3600000 Millisekunden
Private Sub Form_Timer()
'// Button_Click_Ereignis ausführen
Call NABGutscheineSendtoServer_Click()
End Sub


MfG
Paul
Paul.Ostermeier ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:56 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.