MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2006, 07:26   #1
blinkie
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Acc2003 - Felder einer Datenbank mit VBA lesen und in Variable schreiben

Guten Morgen!

ich habe ein Problem.

ich möchte bestimme Felder einer Datenbank mit VBA lesen deren Inhalt und in jeweils einer Variable speichern (und später die Variableninhalte in eine Textdatei schreiben, was aber kein Poblem ist

Weiß aber nicht wie ich das bewerkstelligen soll.

so hab ich die Datenbank engebunden ( renter.mdb)
Code:

Sub Befehl7366_Click()
Dim Db As Database
Dim myTab As TableDef

Dim i As Integer
Dim RCount As Integer
Dim ausgabe As String
Dim tmpString As String
Dim laenge As Variant
Dim string_i As Variant
Set Db = CurrentDb()

For Each tabelle In Db.TableDefs
    If tabelle.NAME = "RENTNER" Then
       Set myTab = tabelle
    End If
Next tabelle
kann mir jemand helfen`?

Geändert von blinkie (24.03.2006 um 07:42 Uhr).
blinkie ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 24.03.2006, 07:48   #2
DaniAndr
MOF User
MOF User
Standard

Hi!
Das macht man mit einem Recordset, den man dann mit einer schleife durchläuft. Die Forumssuche sollte helfen...

Grüße,
Andreas
DaniAndr ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 24.03.2006, 07:50   #3
Smaug
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Code:

Dim db as Database
Dim rs As DAO.Recordset
Set db=CurrentDb()
Set rs = db.OpenRecordset("Rentner")
alternativ auch ein Lese-Recordset von ausgewählten Feldern damit nicht interessierende Felder auch nicht in das Recordset aufgenommen werden:
Set rs = db.OpenRecordset ("Select Feld1, Feld2... from Rentner", dbOpenSnapshot)
If Not rs.BOF and rs.EOF Then   'kein leeres Recordset
   do while Not rs.EOF  'gesamtes Recordset durchlaufen
     debug.print rs!Feld1  'bzw. rs(0) für das 1.Feld
     debug.print rs!Feld2
     rs.MoveNext  'nächster DS
   Loop
End If
rs.Close  'Recordset schliessen
Set rs=Nothing 'Variablenspeicher freigeben
Set db=Nothing

__________________

Gruß Smaug
---------------------------------
Office 2003/2010 / Win XP/7
Donkarl - DBWiki - Relationale Datenbanken
Smaug ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 24.03.2006, 07:58   #4
Anne Berg
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hier fehlt etwas:
Code:

If Not rs.BOF and NOT rs.EOF Then
Aber warum erstellst du nicht einfach eine Auswahlabfrage mit den gewünschten Feldern, die du exportieren kannst?!

__________________

Liebe Grüße
Anne
Anne Berg ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 24.03.2006, 08:55   #5
blinkie
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

@ Anne Berg
weil die sich nicht ändern, die werden festegelegt und dann immer in dieser Forum verwendet.

Das ganze wird dann in eine Textdatei geschrieben und so zusammenbebastelt das der Xerox Drucker hier nen Serienbrief draus macht und druckt.

btw, es funktioniert nun alles!

Danke!

Geändert von blinkie (24.03.2006 um 09:24 Uhr).
blinkie ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:42 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.