MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Word
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2019, 10:38   #1
zenger4ever
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Word 2013 - Ref von Kombinationsfeld-Inhaltssteuerelement und Datumsauswahl-Inhaltssteuerelement

Hallo zusammen

Ich möchte ein «Kombinationsfeld-Inhaltssteuerelement und Datumsauswahl-Inhaltssteuerelement» an eine andere Stelle desselben Dokuments referieren, so dass nach einmaliger Auswahl der Inhalt automatisch an ein anderes Feld übertragen wird.

Ich habe bisher das «Kombinationsfeld/Datumsfeld» markiert und eine «Textmarke» vergeben. Dann auf der gewünschten Stelle ein «Feld» eingefügt und über «ref» auf die vergebene «Textmarke» verwiesen. Leider funktioniert es nicht wie erhofft. Bitte um Hilfe, so dass es auch als nicht-Informatiker umgesetzt werden kann;-)

Danke im Voraus!

Gruss zenger4ever
zenger4ever ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2019, 12:37   #2
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo zenger,

die REF-Felder funktionieren im Zusammenhang mit Inhaltssteuerelementen nur halbautomatisch, d.h. du musst nach Auswahl eines Datums das REF-Feld mittels F9 händisch aktualisieren (oder in einem Aufwasch: Strg-A, dann F9).

Fürs Datum gäbe es eine Alternative:

Du fügst als Datumssteuerelement das Element Veröffentlichungsdatum aus Einfügen > Schnellbausteine > Dokumenteigenschaften ein.
Statt eines REF-Feldes auf dieses Element erstellst du eine Kopie davon an der gewünschte Stelle. Es wird sofort aktualisiert, wenn du im Quell-Element das Datum änderst.

Leider gibt es dort kein Kombinationsfeld zur Auswahl. Für Word 2013 gibts dennoch eine nach meinem Geschmack eher umständliche Lösung ( https://www.youtube.com/watch?v=iwD2RHvJeQY ), wobei ich nicht weiß, ob sie auch für Kombinationsfelder funktioniert (ich hab nur Word 2010).

Wenn nicht, käme noch eine VBA-Lösung in Betracht. Bei Bedarf melde dich wieder.

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2019, 15:39   #3
zenger4ever
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Gerhard

Besten Dank für deine professionelle Unterstützung.

Das Datum konnte anhand deiner Erklärung erfolgreich auf ein anderes Feld übertragen werden.

Das «Kombinationsfeld-Inhaltssteuerelement» konnte über eine vorhandene XML-Datei erfolgreich getestet werden. Es müssen jedoch mehrere Verweise umgesetzt werden, daher wurde versucht, die XML-Datei anhand des Video Tutorials umzusetzen. Es erscheint folgende Fehlermeldung:

«Diese XML-Datei konnte nicht verwendet werden, um einen neuen Dokumententitel zu erstellen, da sie keinen gültigen XML-Code darstellt».

Daher habe ich die XML-Datei dem Anhang beigelegt.

Gerne hätte ich gewusst, wo der Fehler gemacht wurde und wie man falsch zugeordnete XML-Dateien im Word wieder aus der Auswahl entfernen kann.

Danke im Voraus!

Gruss zenger4ever
Angehängte Dateien
Dateityp: txt Arbeitsrapport_XML-Zuordnung.txt (561 Bytes, 2x aufgerufen)
zenger4ever ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2019, 19:47   #4
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo zenger,

ich kann dir da nicht weiterhelfen, denn von diesen xml-Zuordnung hab ich bestenfalls so viel Ahnung wie in diesem Video drin steckt.

Ich mach sowas per VBA. Wenn du daran Interesse hast, bastele ich dir ein Musterdokument.

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.01.2019, 10:18   #5
zenger4ever
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Gerhard

Danke für deine Rückmeldung.

Nach unzähligem testen, habe ich es letztlich hingekriegt (siehe Anhang). Ich wusste zum Beispiel nicht, dass bei der XML-Programmierung nicht mit einer Zahl begonnen werden darf. Ich finde das Erstellen eines Formulars mit den Inhaltssteuerelementen in Microsoft Office Word sehr mühsam.
Es gibt viel zu viele Möglichkeiten und jede hat seine Eigenheiten.

Momentan funktioniert zum Beispiel die Tabtaste nicht der Reihenfolge nach. Das heisst, sie springt nur über die neuen Steuerelemente. Diese kann ich nicht benutzen, weil mir beim leer lassen immer der Test «Wählen Sie ein Element aus» angezeigt wird.

Ich habe mir zuerst überlegt, ob es nicht sinnvoller wäre, das Formular im Adobe zu erstellen. Leider kann ich dort später die Struktur nicht mehr ändern. Das heisst, benötige ich eine weitere Spalte, kann ich von vorne beginnen.

Ich würde die Chance sehr gerne nutzen und mir ein VBA-Musterdokument von dir zeigen lassen. Hättest du gerne (privat) mein Formular zugestellt bekommen?

Danke im Voraus!

Gruss zenger4ever
Angehängte Dateien
Dateityp: txt Arbeitsrapport_XML-Zuordnung.txt (846 Bytes, 1x aufgerufen)

Geändert von zenger4ever (14.01.2019 um 10:20 Uhr).
zenger4ever ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.01.2019, 22:43   #6
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo zenger,

ich schließe aus deinem "Tabsprung-Problem", dass du in deinem Dokument verschiedene Typen von Feldern verwendest (vermutlich Inhaltssteuerelemente und die alten Formularsteuerelemente, alias "Formulare aus Vorversionen"). Das ist in den meisten Fällen keine gute Idee, wie du grad selber erfahren musstest.

Ich seh zwei Möglichkeiten:

Entweder nur Formularfelder aus Vorversionen verwenden. Dann kannst du deine ursprüngliche Idee mit den REF-Feldern ohne weiteres umsetzen. Zwei Dinge sind dabei zu beachten: Erstens kannst du das Datum nicht wählen, sondern es muss selber eingegeben werden. Zweitens erfordern die alten Formularfelder zwingend Dokumentschutz. Aber dein Beitrag klingt so, als hättest du das ohnehin vor.

Oder nur mit Inhaltssteuerelementen arbeiten. Ein Muster mit VBA hab ich angehängt. Dokumentschutz kann, muss aber nicht gesetzt werden. Den Platzhaltertext "Wählen Sie..." kannst du in den Eigenschaften des Kombinatinsfeldes abbestellen. In Textfeldern kannst du ihn bearbeiten, indem du im im Entwurfsmodus das komplette Feld an seinem "Anfasser" (linke obere Ecke) markierst und ihn überschreibst, z.B. durch ein paar Leerzeichen.

Leider haben die Microsofties dafür gesorgt, dass man das Feld dann nur noch sieht, wenn man draufklickt. Damit wiederum könntest du umgehen, indem du sie mit Rahmen umgibst (siehe erstes Feld in meinem Musterdokument). Oder du hast die Elemente eh in Tabellenzellen drin.

Wenn du mehr Hilfe brauchst, lad dein Formular doch hier in abgespeckter und anonymisierter Form hoch. Es sollte aber auf jeden Fall von jedem Typ Feld ein Exemplar drin sein.
Angehängte Dateien
Dateityp: docm ContentControl_duplizierenPerMakro2.docm (50,5 KB, 1x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 15.01.2019, 13:52   #7
zenger4ever
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Gerhard

Danke für deinen Rat.

In der Tat habe ich alte und neue Steuerelemente verwendet, was zum Problem mit dem «Tab-Sprung» geführt hat. Ich habe nun den «Platzhaltertext» mit einem Leerzeichen ersetzt. Das dabei die Funktion des «Entwurfsmodus» eingeschaltet werden muss, wusste ich nicht.

Die alten Steuerelemente konnte ich nicht für alle Felder benutzen, da diese nicht die Kombinationsfelder enthalten. Daher nutze ich jetzt nur noch die neuen Steuerelemente. Die Kombinationsfelder referiere ich über eine XML-Datei.

Es funktioniert jetzt alles wie gewünscht. Das einzige was noch hilfreich wäre, ist wenn man einen Button hätte, welcher alle Eingabefelder zurücksetzt.

Besten Dank noch einmal für deine Hilfe.

Gruss zenger4ever
zenger4ever ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 15.01.2019, 15:10   #8
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo nochmal,

"Die alten Steuerelemente konnte ich nicht für alle Felder benutzen, da diese nicht die Kombinationsfelder enthalten." - Ähm, sicher? Bei mir schon (s. Bild)

"Button ... welcher alle Eingabefelder zurücksetzt."
Das wäre zu machen, allerdings müsste man zwischen den einzelnen Typen unterscheiden: Textfelder sind ja unproblematisch, aber was willst du bei Kombinationsfeldern als zurückgesetzten Wert haben? Und was bei Datumsfeldern? Und bei Checkboxen könnte "zurückgesetzt" heißen: Hakenlos.

Also z.B. so:
Code:

Sub setzZurueck()
Dim i As Long

    With ActiveDocument
        For i = 1 To .ContentControls.Count
            
            If .ContentControls(i).Type = wdContentControlCheckBox Then
                .ContentControls(i).Checked = False 'Haken raus
            Else
                '.ContentControls(i).Range.Text = " " 'mit Leerzeichen: eintragen als Text
                 .ContentControls(i).Range.Text = "" 'ohne Leerzeichen: Platzhaltertext erscheint
            End If
        
        Next i
    End With

End Sub
Mich (und andere Mitleser vielleicht auch) würde es übrigens interessieren, wie du das gemacht hast: "Die Kombinationsfelder referiere ich über eine XML-Datei"
Könntest du mal einen Auszug davon hochladen, evtl. mit kurzer Erklärung?
Angehängte Grafiken
Dateityp: png FormularKombinationsfeld.png (12,1 KB, 3x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: docm Zurücksetzen.docm (42,1 KB, 3x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.01.2019, 13:47   #9
zenger4ever
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Gerhard

Danke für deine Inputs.

Dein im Anhang erwähntes altes Steuerelement ist lediglich ein Dropdown und nicht ein Kombinationsfeld. D.h., beim Dropdown kann ich nur ein Element auswählen und nicht zusätzlich reinschreiben.

Ich habe die Zuordnung über XML gemäss deinem Youtube-Video angewendet. Das XML-Format hat jedoch nicht funktioniert. Daher kam ich mit der Frage, ob du weisst, an was es liegt. Ich habe es herausgefunden und das XML in der vorherigen Nachricht dem Anhang beigelegt.

Ich möchte mit einer Reset-Taste alle Formularfelder auf den Wert leer setzen. Bei den Dropdown- und Kombinationsfelder ist die erste Wahl leer gesetzt. Die Checkboxen sollen wie von dir erwähnt hackenlos sein.
Ich habe von VBA-Programmierung jedoch keine Ahnung.

Nebst einer Reset-Taste wäre eine Drucker-Taste sinnvoll. Die Drucker sind von Ricoh und alle schwarz-weiss und beidseitig eingestellt. Da das Formular sehr oft verwendet wird, möchte ich über eine Taste sicherstellen, dass das Formular von allen einseitig und farbig gedruckt wird. Die Verwendung von Makros und das ändern einer Einstellung am Treiber ist gesperrt. Hast du eine Lösung?

Gerne hätte ich dir das Formular über eine persönliche Nachricht geschickt. Leider kann ich keinen Anhang hinzufügen.

Danke im Voraus!

Gruss zenger4ever
zenger4ever ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.01.2019, 14:53   #10
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Zenger,

mit den Dropdowns hast du recht. Mir ist entgangen, dass du da selber was eintragen willst.

Das Zurücksetzen-Makro sollte mit der Variante
Code:

.ContentControls(i).Range.Text = " " 'mit Leerzeichen
ohne Änderungen in deinem Formular funktionieren, wenn du nur noch Inhaltssteuerelemente, egal welchen Typs, im Formular hast. Wenn nicht: Kannst du nicht ein hinreichend anonymisiertes Musterdokument in deiner aktuellen Fassung hier hochladen?

Von der Steuerung von Druckern via VBA, die sich dagegen sperren, hab ich keine Ahnung.

Das XML-Schema hab ich gefunden. Danke dafür.

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.