MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2018, 17:10   #1
KDL
MOF User
MOF User
Standard Acc2016 - Absender ändern bei Outlook-Applikation

Ich bin gar nicht sicher, ob die Frage hierher oder in Outlook forum gehört:

Ich verschicke über die Outlook-Application aus Access EMails im HTML-Format. Das klappt auch sehr gut, bis auf einen Schönheitsfehler: Ich habe 3 Konten in Outlook eingebunden, der Absender soll aber nicht das Standardkonto sein.

Ich habe dann gesucht, ob es eine pasende Methode gibt, um das Konto (die Absender-EMAil-Adresse) zu verändern und habe SentOnBehalfOfName gefunden, damit passiert aber gar nichts. Gibt es dennoch eine Möglichkeit, oder bleibt nur, die Standard-Datenbank zu ändern?

Viele Grüße,
Klaus

Code:

           Set outApp = GetObject(, "Outlook.Application")
        
            Set outApp = CreateObject("Outlook.Application")
            Set outMail = outApp.CreateItem(olMailItem)
            'outlookStarted = True
            
        With outMail
            .BodyFormat = olFormatHTML
            .SentOnBehalfOfName = strAbsender
            .To = emailTo
            .Subject = emailSubject
           
            .HTMLBody = Replace(EMailText, "XXXXX", strAnrede & " " & strName)
            .Attachments.Add strAttachment
            .Display True
            '.Send
        End With
KDL ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.07.2018, 18:14   #2
Steffen0815
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo,
versuche es so:
Code:

Set .SendUsingAccount = .Session.Accounts.Item("Kontoname")

__________________

Gruß Steffen
Steffen0815 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.07.2018, 21:15   #3
KDL
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Vielen Dank für den Tipp. Ich habe es ausprobiert und in dem Code-Ausschnitt statt
.SentOnBehalfOfName = strAbsender
geschrieben:
Set .SendUsingAccount = .Session.Accounts.Item(strAbsender)

Das gibt aber die Fehlermeldung "Objektvariable oder with-blockvariable nicht festgelegt".
KDL ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.07.2018, 21:30   #4
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hast du die Anweisung denn innerhalb des With Blocks verwendet und einen vorhandenen Kontonamen (nicht die Email-Adresse) verwendet?

Zeig bitte den gesamten Code mit der Anweisung!

Edit:
Lass das Set weg. Es ist so, wie wenn man in vba eine Let Methode statt einer Set Methode verwendet.

Geändert von markusxy (12.07.2018 um 22:12 Uhr).
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.07.2018, 11:10   #5
Steffen0815
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo,

Zitat:

Lass das Set weg.

Ich bilde mir ein irgendwo gelesen zu haben, dass dies bei OL2016 notwendig ist

__________________

Gruß Steffen
Steffen0815 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 15.07.2018, 11:34   #6
KDL
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Ich habe wie von markusxy vorgeschlagen das "set" in
"Set .SendUsingAccount = .Session.Accounts.Item(strAbsender)"
weggelassen - und siehe da: Die Prozedur läuft fehlerfrei. Die Mails werden aus dem gewünschten Konto heraus verschickt und sie werden auch dort unter "gesendet" abgelegt.

Vielen Dank für eure hilfreichen Beiträge.

Klaus
KDL ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 15.07.2018, 12:07   #7
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat: von KDL Beitrag anzeigen

Ich habe wie von markusxy vorgeschlagen das "set" in
"Set .SendUsingAccount = .Session.Accounts.Item(strAbsender)"
weggelassen - und siehe da: Die Prozedur läuft fehlerfrei.

Im Grunde könnte man das als Bug bzw als inkonsitente Programmierung bezeichnen.
Wenn man aber F1 drückt, dann findet man das Beispiel so bei Microsoft.

Daher F1 kann nie schaden.
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:37 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.