MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2018, 14:17   #1
Fluke3001
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Acc2007 - Backend aufs NAS oder PC?

Hallo!

Nach dem Aufteilen der Access-Datenbank in Front- und Backend stellt sich nun die Frage: wohin mit dem Backend?

Bisweilen liest man im Netz, dass es besser sei, die Datenbankdatei auf einem Windows-PC oder Server abzulegen.

Viele Profis scheinen aber eher einen NAS einzusetzen.

Was wäre denn - vergleichbare Hardware bei Server + NAS vorausgesetzt - die bessere Wahl, rein aus Performance-Sicht?

Vielen Dank für eure Anregungen,
Fluke
Fluke3001 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 14:58   #2
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Was besser ist hängt doch immer von der tatsächlichen Situation ab.

Da geht es doch darum wie viele User gleichzeitig zugreifen.
Fragen wie Datendurchsatz, Lese und Schreibgeschwindigkeit, Ram.
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 15:16   #3
Fluke3001
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Wie gesagt: bei vergleichbarer Hardware von Server/PC und NAS.

Die Frage zielt eher darauf ab, ob ein NAS beim Betrieb einer Access-Backend-Datenbankdatei eine grundsätzliche Schwäche im Vergleich zu einem richtigen Betriebssystem aufweist.

Annehmen können wir dabei rund zehn Benutzer.

Zitat aus Chip: "Access wird bei Verwendung der Daten auf einem NAS fürchterlich träge. Gerade mit Linux-basierten NAS-Systemen kommt die MS-Jet-Engine nicht zurecht und reagiert nur noch quälend langsam."
Fluke3001 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 15:28   #4
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Um warum Access als Backend?
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 15:33   #5
Fluke3001
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Weil vorhanden und die Entscheidungsträger einen Umbau des Backends derzeit nicht finanzieren möchten.
Fluke3001 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 15:51   #6
Marsu65
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo,

aus Erfahrung kann ich berichten, dass bei einem vernünftgen Netzwerk
Access-Backends auf einem NAS (kleiner Synology) sehr gut und
performant laufen.
Marsu65 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 15:56   #7
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat: von Fluke3001 Beitrag anzeigen

Zitat aus Chip: "Access wird bei Verwendung der Daten auf einem NAS fürchterlich träge. Gerade mit Linux-basierten NAS-Systemen kommt die MS-Jet-Engine nicht zurecht und reagiert nur noch quälend langsam."

Und glaubst du Chip nicht, oder warum fragst du?
Hier wird es keine fundamental richtige Aussage geben, da da immer viele Faktoren mitspielen.
Die NAS macht nichts anderes als Daten lesen und schreiben.

Sicher ist nur, dass die Verwendung und Umstellung auf einen Server billiger ist, als die Verwendung von Access als Backend.

Aber vielleicht haben ja noch andere im Forum eine Meinung.
Access bietet keine Sicherung im laufenden Betrieb, keine Berechtigungen, keine Datensicherheit. Jeder kann die Datei kopieren und mit nach Hause nehmen usw., usw.
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 16:13   #8
sonic8
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Zitat: von Fluke3001 Beitrag anzeigen

Zitat aus Chip: "Access wird bei Verwendung der Daten auf einem NAS fürchterlich träge. ...

Dazu sollte man unbedingt anmerken, dass dieses Zitat von einem Nutzer des Chip-Forums stammt. - Weitere Hintergrundinformation zur Basis dieser Behauptung gibt es dort nicht. Ob die Person, die dies geäußert hat, fundiertes Wissen zu Access und den relevanten Netzwerktechnologien hat, kann ich nicht beurteilen.

__________________

Office / Access 2019: Rückkehr der Symbolleiste?

Geändert von sonic8 (06.12.2018 um 16:15 Uhr). Grund: Link ergänzt
sonic8 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 16:23   #9
Fluke3001
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Zitat: von sonic8 Beitrag anzeigen

Dazu sollte man unbedingt anmerken, dass dieses Zitat von einem Nutzer des Chip-Forums stammt. - Weitere Hintergrundinformation zur Basis dieser Behauptung gibt es dort nicht.

Genau das ist das Problem. Daher wollte ich euch als Fachleute dazu fragen, in der Hoffnung, dass es jemand fundiert bestätigen oder widerlegen kann.
Fluke3001 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 16:38   #10
ebs17
MOF Guru
MOF Guru
Standard

So nebenbei möchte man noch ergänzen, dass es noch weitere Ursachen für Fehlen von Performance geben kann - eine Kette ist so stark wie das schwächste Glied.

__________________

Ein freundliches Glück Auf!

Eberhard

Abfrageperformance ist kein Geheimnis
SQL ist leicht: {0}:{1}:{2}:{3}:{4}:{5}:{6}:{7}:{8}:{9}:{10}:{11}
Dein Dankeschön: DBWiki=>Spende
ebs17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 17:38   #11
Lanz Rudolf
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo
@Fluke3001
Lies evtl. auch einmal in meiner Doc s. Fusszeile unten rechts
Seite : 55 - 63
5.2 Performance Verbesserung

__________________


Gruss
Ruedi

WICHTIG Hilfe findet man auch hier:
http://www.donkarl.com/ ;http://www.yaccess.de/ ; und natürlich MS Office Forum Ask Dr. Mof http://www.ms-office-wissen.de/askdrmof/index.php;
Umgang mit NULL ; hier downloaden
Datenrettung;http://www.access-rettung.de/info.htmMeine Doc;Meine Doc
Lanz Rudolf ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 19:04   #12
Nouba
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Generell wäre ich bei NASen skeptisch, was das Ablegen von Access-Backends angeht. Ein einwandfreies Funktieren dürfte vom verwendeten SAMBA (und seinen Konfigurationsmöglichkeiten) sowie vom File-Locking abhängen. Die Platte(n) in der NAS muss/müssen ja auch nicht mit dem NTFS (was auch dem Original entspricht) ausgestattet sein - Linux kommt mit anderen Dateisystemen viel besser klar. Ein weiterer Punkt wäre sicherlich auch die Leistungsfähigkeit des verbauten Prozessors in Betracht zu ziehen und prüfen, ob dieser denn auch bei 10 gleichzeitigen Zugriffe (anderen Trafic einmal außen vorgelassen) nicht in die Knie geht. Persönlich würde ich einen alten ausgedienten 486er-Rechner mit mindestens Windows 2000 in jedem Fall einem NAS vorziehen - ist halt nur etwas größer dimensioniert.
Nouba ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 06.12.2018, 22:42   #13
Marsu65
MOF Guru
MOF Guru
Standard

@Fluke

Zitat: von Fluke

Wie gesagt: bei vergleichbarer Hardware von Server/PC und NAS.

Die Hardware ist m.M.n. nicht vergleichbar.
Vlt. helfen dir folgende Artikel bei der Entscheidung weiter:
https://sentinel-it.de/nas-oder-klas...as-ist-besser/
schon etwas älter:
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2013...r-2321550.html

Wie schon beschrieben, kann ich bisher nichts Nachteiliges über den Einstatz
von Access-BEs auf verschiedenen NAS berichten.
Verschiedene Anwendungen (Terminverwalt. / WaWi) in Kleinbetrieben.
Teilw. seit über 10 Jahren auf Synology ds216j/ds218j Raid1 mit 2 bis 10 Usern im Einsatz.
Teilw. mit 5 Sec.-Aktualisierung von Formularen deren Daten aus Tabellen mit über 100k
Datensätzen stammen.
Probleme bisher: insgesamt 2 Festplattenausfälle ohne weitere Konsequenzen.

Wenn die Entscheidung für ein Access-BE und gegen einen SQL-Server(oder alternatives DBMS)
gefallen ist(!), würde ich persönlich einen NAS einem Filserver vorziehen, wenn keine anderen
Gründe dagegen sprechen.

Zitat: von Markus

Sicher ist nur, dass die Verwendung und Umstellung auf einen Server billiger ist, als die Verwendung von Access als Backend.

Bitte um Beispielrechnung inkl. der benötigten Lizenzen.

Zitat: von Nouba

Persönlich würde ich einen alten ausgedienten 486er-Rechner mit mindestens Windows 2000[-Server] in jedem Fall einem NAS vorziehen

Da bin ich -jedenfalls in der Variante- anderer Meinung:
Veraltete Hardware, keine Updates, geringere Rechen- und Netzwerkleistung ...

Geändert von Marsu65 (06.12.2018 um 22:59 Uhr). Grund: heise-Artikel
Marsu65 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 07.12.2018, 08:11   #14
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat: von Marsu65 Beitrag anzeigen

Bitte um Beispielrechnung inkl. der benötigten Lizenzen.

Du bestehst also auf einen Server mit Lizenzkosten.
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 07.12.2018, 15:39   #15
Fluke3001
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Zusammenfassend kann ich aus dem Gesagten also schließen, daß es keine greifbaren Gründe gibt, die dagegen sprächen, das Backend einfach auf einem NAS abzulegen und sich den Aufwand eines richtigen Servers zu sparen.

Dann werden wir so verfahren. Vielen Dank für eure Beiträge zur Entscheidungsfindung & ein schönes Wochende!
Fluke3001 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:35 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.