MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2018, 00:23   #1
trekking1
MOF Profi
MOF Profi
Standard Acc2013 - Erzeugung Excel Workbook Fehler 1004

Hallo Miteinander,

habe den Fehler 1004 in Access erhalten beim "Befüllen" eines Excel Worksheets. Der Fehelr ist ziemlich nichts sagend, da er verschiedene Ursachen haben kann.
Beim "Füllen" des Excel Tabellenblattes benutze ich auch ADO recordsets.
Wenn ich nun eine Zelle direkt mit einem Wert des ADO Recordsets befülle kommt bei bestimmten Zeilen dieser Fehler.
Schreibe ich dagegegen den Wert in eine Variable oder eine Property und weise diese dann der Zelle zu, dann kommt dieser Fehler nicht. Auch nicht wenn ich die NZ Funktion für den Wert benutze.

Hat jemand eine Ahnung woran das liegt. Benutze Late Binding und alle Objekte werden schön brav geschlossen.

Es läuft jetzt mit den Anpassungen, es würde mich aber schon interessieren was da abgeht.

Danke und viele Grüße
trekking
trekking1 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.05.2018, 06:25   #2
ebs17
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Tolle Beschreibung. Wo werden Zauberstäbe entgegengenommen?

__________________

Ein freundliches Glück Auf!

Eberhard

Abfrageperformance ist kein Geheimnis
SQL ist leicht: {0}:{1}:{2}:{3}:{4}:{5}:{6}:{7}:{8}:{9}:{10}:{11}
Dein Dankeschön: DBWiki=>Spende
ebs17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.05.2018, 07:35   #3
trekking1
Threadstarter Threadstarter
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Hallo Ebs,

Zitat:

Wenn ich nun eine Zelle direkt mit einem Wert des ADO Recordsets befülle kommt bei bestimmten Zeilen dieser Fehler.
Schreibe ich dagegegen den Wert in eine Variable oder eine Property und weise diese dann der Zelle zu, dann kommt dieser Fehler nicht. Auch nicht wenn ich die NZ Funktion für den Wert benutze.

Da steht alles was Du brauchst. HAbe mir sogar Dir zu Ehren die Mühe gemacht Workbook, Tabellenblatt etc. richtig zu benamsen.

Mit welchem Code man eine Zelle befüllt, weißt Du ja.

VG
trekking
trekking1 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.05.2018, 09:04   #4
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat: von trekking1 Beitrag anzeigen

Wenn ich nun eine Zelle direkt mit einem Wert des ADO Recordsets befülle kommt bei bestimmten Zeilen dieser Fehler.


Hast du nach dem Fehler gegoogelt?
Interessanterweise ist das ein bekanntes Problem, auch beim einfachen kopieren innerhalb von Excel.

https://support.microsoft.com/en-us/...-1004-in-excel

Wie machst du das konkret?
CopyFromRecordset oder direkte Zuweisung von Einzelwerten?
Hast du es auch schon mit einer Aktualisierungs- bzw. Einfügeabfrage versucht?
LG Markus
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.05.2018, 10:07   #5
trekking1
Threadstarter Threadstarter
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Hallo Markus,

Direkte Zuweisung per worksheet.cell = Rs!meinFeld

Gegoogelt hatte ich ziemlich lange aber die Ursache wie sie war nicht gefunden. Es könnte allerdings in Verbindung mit einem Kopiervorgang vorher im Code stehen. Der Code zum einfügen ist in einer du until rs.eof Schleife
Nach dem ersetzen durch variablen gings dann auch und läuft stabil. Auch als accde.
Seltsam.

VG
Trekking
trekking1 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.05.2018, 10:26   #6
Nouba
MOF Guru
MOF Guru
Standard

... und wenn Du beide Seiten vollständig referenzierst: DeineZelle.Value = Rs!meinFeld.Value
Nouba ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.05.2018, 14:22   #7
trekking1
Threadstarter Threadstarter
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Hallo Nouba,

erste test scheinen Deine Vermutung zu bestätigen. Das würde auch erklären warum es mit Variablen und der NZ Funktion funktioniert.
Werde deshalb künftig in zusammenarbeit mit Excel alles komplett referenzieren.

Falls sich an der Sichtweise noch was ändert mache ich den Thread wieder auf..

VG
trekking
trekking1 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.05.2018, 14:34   #8
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat: von trekking1 Beitrag anzeigen

Werde deshalb künftig in zusammenarbeit mit Excel alles komplett referenzieren.

Das würde ich generell empfehlen.
Ich musste dass bei verschiedenen Codes ändern, die nach diversen Updates Fehler geliefert haben.

LG M
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.