MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Word
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2019, 05:22   #1
Seepel
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Word 2010 - Lot Nr mit Feld funktion erzeugen

Hallo Zusammen,

Ich möchte gerne in einem Feld mittels Feldfunktion ein Lot erzeugen. Das
Lot soll das Format 19 001 (für der 1 Januar 2019 haben). Hierbei ist die erste Zahl, die Jahres und die zweite der Tag des Jahres. Das mit dem Jahr klappt auch soweit, nur das mit dem Tag des Jahres nicht.

Hat irgenjemand eine Lösung wie ist dies umsetzen kann?

Gruß
Seepel
Seepel ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.04.2019, 08:04   #2
Fennek11
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Hallo,

mein Word-Kenntnisse sind zu gering für eine Antwort mit Feldfunktionen. Aber wenn es dir gelingt, z.B über DocVariables den Wert nach VBA zu übergeben, kann die Berechnung recht einfach durchgeführt werden.

mfg
Fennek11 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.04.2019, 09:38   #3
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo zusammen,

ich kenn keinen Feldschalter, der die laufende Tageszahl eines Jahres abbildet. Aber mit VBA ginge es recht flott. folgender Dreizeiler fügt das gewünschte Format des aktuellen Datums an der Position der Schreibmarke ein:
Code:

Sub JahrUndTagdesJahres()
Selection.InsertAfter Format(date, "yy y")
End Sub
Zum Testen anderer Kalenderdaten das rot markierte Date durch ein beliebiges Datum in Anführungszeichen ersetzen.

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.04.2019, 11:22   #4
Seepel
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Vielen Dank für die Antworten, ja mit VBA hatte ich es auch mal geschafft.
Ich habe es nur nicht hinbekommen das die "Anweisung" automatisch beim öffnen der Datei ausgeführt wird.

Zudem hatte Ich auf eine Feldfunktion geschielt da die keine "Makro freigabe benötigt"

Hättest du auch einen VBA Code der die "Anweisung" beim öffnen der Datei ausführt

Danke für die Hilfe
Seepel ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.04.2019, 12:09   #5
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Seepel,

"Hättest du auch einen VBA Code der die "Anweisung" beim öffnen der Datei ausführt?" Ja, aber da sind ein paar Fragen zu klären:

Sind nun Makros erlaubt bei dir oder nicht? Wenn nein, hat das folgende ja keinen Sinn. Ansonsten gilt:

Wenn du mit einer Dokumentvorlage (*.dotm) arbeitest, benötigst du ein Document_New()-Makro
Wenn du mit einem normalen Dokument (*.docm) arbeitest, benötigst du ein Document_Open()-Makro
Wenn du beides willst, dann halt beide Makros.
In jedem Fall müssen die Makros zwingend ins Modul ThisDocument deines Dokuments bzw. deiner Dokumentvorlage.

Außerdem braucht noch einen Ort, wo das Datum eingefügt werden soll. Hast du da schon was vorgesehen?

Hier einstweilen ein Beispiel, wo das Datum in ein Rich-Text-Inhaltssteuerelement mit dem Tag "JahrTag" eingetragen wird, und zwar (nur) beim Erstellen eines neuen Dokuments auf Basis der Dokumentvorlage (Doppelklick).
Code:

Private Sub Document_New()
ActiveDocument.SelectContentControlsByTag("JahrTag").Item(1).Range = Format(Date, "yy Y")
End Sub
Der Tag ist in den Eigenschaften des Inhaltssteuerelements eingetragen. Beim Nachbasteln auf Groß/Kleinschreibung achten.
Angehängte Dateien
Dateityp: dotm Lot.dotm (37,2 KB, 0x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.04.2019, 13:12   #6
Seepel
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Gerhard,

Erlaubt sind Makros ansich schon, jedoch dürfen diese nicht ohne "vertrauensbestätigung" ausgeführt werden. Da das bei der Feldfunktion nicht der fall ist, wäre dies schöner vom Handling.

Es wäre eine .docm

Ja es gibt ein Tabellenfeld wo das Lot eingetragen werden soll.

Gruß Seepel
Seepel ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.04.2019, 14:12   #7
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo nochmal,

mit der Vertrauensbestätigung, falls sie nicht von der EDV-Abteilung speziell eingerichtet wurde, verhält es sich so:
Die Makros aus Dokumenten, die sich in einem "vertrauenswürdigen Speicherort" befinden, werden ohne Sicherheitsnachfrage ausgeführt. Einen solchen Ordner kannst du (oder deine EDV, wenn sie denn möchte) einrichten unter Datei > Optionen > Sicherheitscenter > Einstellungen für das Sicherheitscenter > Vertrauenswürdige Speicherordner).

Wenn es eine Tabellenzelle gibt, erübrigt sich der Ensatz eines Inhaltssteuerelementes. Du kannst die Zelle direkt ansprechen, und zwar so (hier wird das Lot in die zweite Zeile/dritte Spalte der zweite Tabelle eingetragen):
Code:

Private Sub Document_Open()
ActiveDocument.Tables(2).Cell(2, 3).Range = Format(Date, "yy y")
End Sub
Beachte aber, dass im Falle eines normalen (docm)- Dokuments der Eintrag jedesmal überschrieben wird, wenn du das Dokument öffnest. Ich weiß nicht, ob du das willst; wenn nicht, trage dich mit dem Gedanken, eine Dokumentvorlage einzusetzen.
Angehängte Dateien
Dateityp: docm lot.docm (28,6 KB, 0x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.04.2019, 10:04   #8
halweg
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

@Seepel
Ich habe mal meine Tagesdifferenzformel in ein leeres Dokument geschrieben. Damit kannst du mit Feldern zu einem Datum eine Anzahl Tage hinzuaddieren.
Mit dem Verfahren könnte man auch dein Problem angehen. Allerdings hast du die Aufgabenstellung nicht vollständig beschrieben, also wovon ausgehend das Lot ermittelt wird. Die Berechnung könnte also deutlich einfach er werden, wenn die Monatsübergänge entfallen.

Letztlich wirst du wohl nicht umhinkommen, dich ein wenig mit den Feldfunktionen zu beschäftigen, wenn es dieser Weg werden soll.

Viele Grüße, Halweg
Angehängte Dateien
Dateityp: docx Tagesdifferenz ermitteln.docx (76,5 KB, 2x aufgerufen)

__________________

Windows 7, Windows 10, Office 2002, Office 2010
halweg ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.