MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Excel
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2018, 05:45   #16
aloys78
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo Uwe,

anbei mein Lösungsvorschlag.

Mit DoppelClick auf die Artikel# erfolgt die Übertragung in die Ziel-Tabelle. Dabei wird der Commandbutton sichtbar.

Mittels dieses Buttons wird die Zwischensumme für die aktuelle Artikelgruppe gebildet. Danach wird der Commanbutton wieder ausgeblendet.

Gruß
Aloys
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsm Uwe_Erstellung Bauteile V2.xlsm (37,0 KB, 5x aufgerufen)
aloys78 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 09.06.2018, 09:53   #17
Macanudo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Aloys,

vielen lieben Dank für Deine Mühe. Genau so habe ich es mir vorgestellt.

Dann kann ich mir meiner Arbeit beginnen und ich danke Dir!

Viele Grüße

Uwe
Macanudo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.06.2018, 07:05   #18
Macanudo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Guten Morgen Aloys,

es tut mir leid, dass ich noch einmal von vorn anfange.

irgendwie hat sich mein Arbeitgeber etwas schwammig mit der Zwischensumme ausgedrückt. Gibt es eine Möglichkeit, dass die Zwischensumme bei mehreren Zwischensummen hochgerechnet wird? (siehe Tabelle3, Tabelle4, Tabelle5)

Kann man auch gleich noch so etwas wie eine Gesamtsumme mit Abzügen und Nachlässen mit einbauen?

Das einzige was blöd ist, dass es nicht immer Nachlässe gibt. Nur wenn er gute Laune hat. Vielleicht wäre da ein Kästchen geeignet, welches man auswählen kann.

Auch der Betrag (bereits gezahlt) ändert sich ja dann. Vielleicht kann man dem mit einem Eingabefeld beikommen?

Ich schicke Dir noch einmal meine Beispiel Datei. Tabelle3, Tabelle4, Tabelle5 zeigt, wie es sich mein AG vorgestellt hat.

Wenn nur einmal auf den Button Zwischensumme gedrückt wird, sollten gleich die Endsummen kommen, füge ich Artikel hinzu sollten die mit der Zwischensumme abgegrenzt werden und dann die Gesamtsumme.

Ich hoffe, dass ich es verständlich rübergebracht habe.

Vielen Dank.

Viele Grüße

Uwe
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsm Uwe_Erstellung Bauteile V2.xlsm (36,6 KB, 5x aufgerufen)
Macanudo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.06.2018, 09:56   #19
aloys78
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo Uwe,

Zitat:

Wenn nur einmal auf den Button Zwischensumme gedrückt wird, sollten gleich die Endsummen kommen, füge ich Artikel hinzu sollten die mit der Zwischensumme abgegrenzt werden und dann die Gesamtsumme.

Verstehe ich das richtig, dass
- beim ersten Drücken des Buttons imme eine Endsumme erstellt wird,
- danach weitere Zeilen kopiert werden können, ein neues Betätigen des Buttons eine neue Endsumme erstellt, und die bisherige Endsumme zur Zwischensumme "degradiert" wird.

Da würde bedeuten, dass beim Betätigen des Buttons nicht klar ist, ob es eine Zwischensumme oder schon die Endsumme ist.

Und soll es auch verschiedene Zieltabellen geben ?

Gruß
Aloys
aloys78 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.06.2018, 10:08   #20
Macanudo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Aloys,

genau so sollte es sein. Button drücken, Endsumme bilden, wenn dann was dazu kommt, dann das erste zur Zwischensumme abwerten und dann wieder Endsumme bilden. usw. Ich weiß halt nicht, wieviel im laufe des Monats dazu kommt. Deshalb ist es nicht ganz klar, ob es schon die Endsumme oder eine Zwischensumme ist. :-(

Es soll nur die Tabelle 2 als Ziel gelten, die anderen waren nur visuelle Beispiele.

Vielen Dank.

Viele Grüße

Uwe
Macanudo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.06.2018, 13:55   #21
aloys78
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo Uwe,

das ist jetzt so weit klar.

Nun zu den beiden Werten: "Nachlass" und "bereits gezahlt".
Wie stellst Du Dir die Eingabe vor ?
Können die Werte zwischendurch verändert werden ?

Gruß
Aloys
aloys78 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.06.2018, 14:12   #22
Macanudo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Aloys,

der Nachlass wird vorher ausgehandelt; entweder gibt es ihn oder nicht. Vielleicht ein Kästchen zum klicken, dass der Nachlass gewährt wird oder nicht. Wenn gewährt, dann berechnen, wenn nicht, dann weglassen. So vielleicht?

Der Betrag "schon gezahlt" könnte man über eine Box eingeben, der würde sich im laufe der Bestellung ändern, da angezahlt wird. Vielleicht wenn man Zwischensumme bildet , dass man dann einen Betrag eingeben kann. Wenn noch nichts angezahlt wurde, entweder wegfallen, oder ich gebe einfach 0 ein.

So hatte ich es mir überlegt.

Vielen Dank.

Viele Grüße

Uwe
Macanudo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.06.2018, 16:11   #23
aloys78
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo Uwe,

Zitat:

der Nachlass wird vorher ausgehandelt;

Dann könnte man bei der ersten Ausgabe der Gesamtsumme zB mit einer InputBox oder kleiner Userform den Wert abfragen, 0 bzw >0

Zitat:

Der Betrag "schon gezahlt" könnte man über eine Box eingeben, der würde sich im laufe der Bestellung ändern, ...

Diesen Betrag könnte man bei jeder Ausgabe der Gesamtsumme abfragen, dann müßte jeweils die bisher schon getätigte Zahlung eingegeben werden.

Ein anderer Ansatz, der mir mehr zusagt, wären 2 Felder in der Quell- (oder Ziel-Tabelle) für Nachlass und schon gezahlt.
Bei der Ermittlung der Gesamtsumme würden diese Werte jeweils verwendet.
Wenn einer dieser Werte geändert würde, würde auch eine automatische Neuberechnung durchgeführt werden, ohne dass ein Button gedrückt werden muss.

Gruß
Aloys
aloys78 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.06.2018, 16:42   #24
Macanudo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Aloys,

dann machen wir es mit den 2 Feldern in der Quelldatei. Da gebe ich die Werte ein und dann kann sich der Code das ziehen. Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen.

Wunderbar. Vielen Dank.

Viele Grüße

Uwe Holz
Macanudo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.06.2018, 14:07   #25
aloys78
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo Uwe,

anbei mein Vorschlag.

In Deiner Datei sind folgende Änderungen durchzuführen.
- Definition der Namen für Nachlass und bereits gezahlt (siehe Namensmanager in meiner Datei),
- im Button Bezeichnung ändern in Endsumme.

Gruß
Aloys
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsm Uwe_Erstellung Bauteile V3.1.xlsm (46,8 KB, 5x aufgerufen)
aloys78 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.06.2018, 14:43   #26
Macanudo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Aloys,

das ist ja mal der Hammer, bin total begeistert. Zwei kleine Sachen sind mir noch aufgefallen.

1. Wenn ich keinen Nachlass gewähre bleibt das Feld Nachlass in der Endabrechnung leer. Das Wort kann da ruhig stehen, daneben steht ja 0,00 Euro.

2. Die 0,3 Prozent Versicherung werden aus der Summe abzüglich Nachlass berechnet. Auch die 10 Prozent AZ Eigenbehalt werden so berechnet.

Ansonsten bin ich begeistert und total geflasht.

Vielen Dank.

Viele Grüße

Uwe
Macanudo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.06.2018, 15:00   #27
aloys78
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo Uwe,

Zitat:

Die 0,3 Prozent Versicherung werden aus der Summe abzüglich Nachlass berechnet. Auch die 10 Prozent AZ Eigenbehalt werden so berechnet.

Dafür eine neue Version:
Code:

Private Sub CommandButton1_Click()
'--------------------------------------------------------------------------------------------
' Endsumme bilden und ggf vorher schon vorhandene Endsumme als Zwischensumme ausweisen
'
' Version V3.2 vom 12.06.2018
'
'--------------------------------------------------------------------------------------------
    Dim sw As Boolean
    Dim Summe As Currency
    
    Set button = ActiveSheet.CommandButton1
    Set Q = Worksheets("Tabelle1")
    Set Z = Worksheets("Tabelle2")
    
    With Z
        
' suche einen etwa vorhandenen Text "Zwischensumme" in Sp G
        LRowZ = .Cells(Rows.Count, ZSpalte).End(xlUp).Row       ' Zeilen# letzte Artikel#
        For r = LRowZ To zStart Step -1
            If .Range("G" & r) = TxT Then       ' älteres Zwischenergebnia liegt vor
                Summe = .Range("I" & r)         ' letzte und aktuelle Zwischensumme
                r = r + nRows                   ' Startzeile der Endergebnis
                sw = True                       ' Schalter: True = älteres Zwischenergebnis liegt vor
                Exit For
            End If
        Next r
        
' Startspalte wenn bisher noch keine Zwischensumme vorlag
        If sw = False Then
            r = zStart
            Summe = 0
        End If
       
' Endsumme bilden aus letzer Zwischensumme und den vorher eingegebenen Einzelpositionen
        Summe = Summe + WorksheetFunction.Sum(.Range("I" & r & ":I" & LRowZ))
        
' Gesamtsumme ausgeben
        r = LRowZ + 2
        .Range("G" & r) = TxTG
        .Range("I" & r) = Summe                                     ' Gesamtsumme ohne Abzüge
        
' Abzüge darstellen
        .Range("G" & r + 1) = IIf(Q.Range("iNachlass") = 0, "", Q.Range("iNachlass") * 100 & "% Nachlass")     ' Nachlass
        .Range("I" & r + 1) = IIf(Q.Range("iNachlass") = 0, 0, Q.Range("iNachlass") * Summe * (-1))
        .Range("I" & r + 1).NumberFormat = "#,##0.00 $"
        
        .Range("G" & r + 2) = "0,3% Versicherung"                   ' Versicherung für Summe - Nachlass
        .Range("I" & r + 2) = (Summe - .Range("I" & r + 1)) * -0.003
        .Range("I" & r + 2).NumberFormat = "#,##0.00 $"
        
        .Range("G" & r + 3) = "10% AZ Einbehalt"                    ' AZ Eibehalt für Summe - Nachlass                                               ' Versicherung
        .Range("I" & r + 3) = (Summe - .Range("I" & r + 1)) * -0.1
        .Range("I" & r + 3).NumberFormat = "#,##0.00 $"
        
        .Range("G" & r + 4) = "bereits gezahlt"                     ' bereits gezahlt                                                ' Versicherung
        .Range("I" & r + 4) = -Q.Range("iGezahlt")
        .Range("I" & r + 4).NumberFormat = "#,##0.00 $"
        
' Noch zu zahlen
        .Range("G" & r + 5) = "noch zu zahlen"                      ' noch zu zahlen                                               ' Versicherung
        .Range("I" & r + 5) = WorksheetFunction.Sum(.Range("I" & r & ":I" & r + 4))
        .Range("I" & r + 5).NumberFormat = "#,##0.00 $"
        
'Abschlussarbeiten
        Application.CutCopyMode = False
        Set button = ActiveSheet.CommandButton1
        button.Visible = False                       ' Button unsichtbar schalten
    End With
    
    MsgBox "Endsumme wurde " & IIf(sw = True, "neu ", "") & "gebildet !", vbInformation
End Sub
Gruß
Aloys
aloys78 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.06.2018, 15:50   #28
Macanudo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Aloys,

ich habe einfach mal das Zeichen in der Berechnung geändert und jetzt rechnet der Code richtig.

Code:

(Summe - .Range("I" & r + 1)) * -0.003
Code:

(Summe + .Range("I" & r + 1)) * -0.003
Keine Ahnung, warum man da + nehmen muss anstatt -, aber jetzt rechnet er mir den Nachlass und auch die 10 AZ richtig.

Ich danke Dir von ganzen Herzen für Deine Mühe und Zeit.

Werde es jetzt noch einmal auf Herz und Nieren prüfen und dann melde ich mich noch einmal bei Dir.

Bis dahin setze ich das Thema auf erledigt.

Vielen Dank.

Viele Grüße

Uwe
Macanudo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.06.2018, 11:26   #29
Macanudo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Aloys,

ich habe es jetzt getestet und auch ausprobiert. Was soll ich sagen, es klappt alles wunderbar.

Bei dem ganzen Testen ist mir noch eins eingefallen. Leider wurde es mir jetzt erst bewusst.

Gibt es eine Möglichkeit, wenn ich den Button Gesamtsumme drücke, dass er mir dann immer eine neue Rechnungsnummer ausgibt?

z.B. er zieht sich aus Datei "Rechnungsnummer" Tabelle1 Spalte A die erste freie Nummer, trägt sie in Datei "Uwe Bauteile" Tabelle2 in A2 und schreibt in Tabelle1 in Datei Rechnungsnummer neben der vergebenen Nummer den Namen aus A3 und den "noch zu zahlen" Betrag. das sollte passieren, wenn der Button Gesamtsumme gedrückt wird.

Ein Problem was ich noch habe ist, dass ich die Anzahl der Abschlagsrechnung mit angeben muss. zB in Tabelle 2 "A1".Das müsste auch über den Gesamtbetrags Button gehen. Button erste mal drücken, 1. Abschlagsrechnung, dann zweite usw. Aber dann müsste man das ja irgendwie wieder auf 0 setzen können. Da fehlt mir noch der Überblick.

Schicke Dir noch einmal die Datei mit, da habe ich das mit der Rechnungsnummer eingetragen.

Ich hoffe, dass ich es verständlich rübergebracht habe.

Vielen Dank.

Viele Grüße

Uwe
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsm Uwe_Erstellung Bauteile V3.3.xlsm (28,3 KB, 1x aufgerufen)

Geändert von Macanudo (14.06.2018 um 11:57 Uhr).
Macanudo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.06.2018, 17:45   #30
aloys78
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo Uwe,

Zitat:

z.B. er zieht sich aus Datei "Rechnungsnummer" Tabelle1 Spalte A die erste freie Nummer

Ist diese Datei schon geöffnet ?
Wenn nein, liegt sie im gleichen Ordner wie Deine Datei Bauteile ?

Zitat:

Ein Problem was ich noch habe ist, dass ich die Anzahl der Abschlagsrechnung mit angeben muss

Verstehe ich das richtig, dass
Anzahl Abschlagsrechnungen = Anzahl Zwischensummen +1

Zitat:

Aber dann müsste man das ja irgendwie wieder auf 0 setzen können

Wer müßte wann das können ?
Wenn das im Belieben des Bedieners liegt, dann könnte man hierfür einen 2. Button einrichten.

Gruß
Aloys
aloys78 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:48 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.