MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Excel
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2018, 15:21   #1
ZytoVision
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Frage - Excel 2016: Werte in Zeile addieren abhängig von Wert in Zelle links daneben

Hallo alle,

ich habe eine Tabelle, in der ich per SUMMEWENNS Werte einer Zeile addiere, die in der Kopfzeile einem bestimmten Kriterium entsprechen.

Es ist eine Mitarbeiter-Tabelle in der die Mitarbeiter als Spalten nebeneinander geführt werden und in der die Zeilen die zeitliche Entwicklung abbilden (Monate); dabei gibt es je Mitarbeiter jew. 3 Spalten nebeneinander: 1. Vertragsart (z.B. Vollzeit, Teilzeit, Azubi), 2. dann rechts daneben Wochenstunden, und 3. wieder rechts daneben Vollzeitäquivalent.
Die Überschriftzeile 1 lautet also C1=Name1, D1=Std., E1=VZÄ, F1=Name2, G1=Std., H1=VZÄ, etc. ... (A1+B1 sind "Jahr" und "Monat")
Zu jeder Zeile nach unten hin (Monate) gehören dann je Mitarbeiter-3-Spalten-Set z.B. Werte wie "V" (Vollzeit) und "40" und "1"... oder "T" (Teilzeit) und "30" und "0,75"...

Das Gesamt-Vollzeitäquivalent eines Monats bekomme ich also mit
=SUMMEWENNS(C2:IB2;C$1:IB$1;"VZÄ"). Klappt soweit.

Schwierig wird's jetzt: Für manche Auswertungen brauche ich nicht das VZÄ aller Mitarbeiter, sondern nur bestimmter Vertragsarten: z.B. "ohne Azubis".
Ich müsste also mein SUMMEWENNS dahingehend anpassen können, dass die Werte der Spalten mit Überschrift "VZÄ" nur dann addiert werden dürfen, wenn 2 Zellen links daneben kein "A" steht".

Geht das irgendwie?

Vielen Dank!

Gruß,
Klaus
ZytoVision ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.04.2018, 15:25   #2
steve1da
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hola,

zeig doch bitte eine Beispieldatei.

Gruß,
steve1da
steve1da ist gerade online  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.04.2018, 15:38   #3
myfake
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo Klaus,

laut Deiner Beschreibung müßte "2 Zellen links" neben dem VZÄ der Name des jeweiligen MA stehen!?!

Aber steve hat ja schon darum gebeten, dass Du eine Bsp.-Datei hochlädst. Hierzu vielleicht nur noch eine ergänzende Frage ..... musst Du das entsprechende Format in der Tabelle beibehalten, oder ginge es u.U. auch, die Anordnung umzubauen? (ich frage nur "auf Vorrat" )

cu
myfake

__________________

Windows 10, Office 2013
Sehr gute Formelseite: Excelformeln; Excel Limitationen: XL Limits
Ich freue mich sehr über eine Rückmeldung
myfake ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.04.2018, 16:33   #4
lupo1
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Du verletzst die Regeln der Datenhaltung. Verschiedene Mitarbeiter gehören nicht als eigene Felder nebeneinander, sondern als eigene Datensätze in die Tabelle. Denn nichts ist so variabel wie Mitarbeiter.

Gelten tut das aber z.B. auch für einzelne Monate so, obwohl es davon immer genau 12 geben wird in einem Jahr.

Du läufst gerade selbst auf den dadurch absehbaren Hammer!

Was Du dann gern machen kannst, ist, in einer Pivot-Tabelle die Mitarbeiter so darzustellen, wie Du es jetzt bei der Datenhaltung tust. Du hast auf jeden Fall recht damit, dass man damit viel schneller die Daten optisch überprüfen kann. Trotzdem erfasst man sie aber nicht so.

Also nicht: Kurz und dick ist jemandes Glück, sondern: Lang und schmal ist Erfassers Qual! Ist so.

__________________

MfG Lupo - und ein Hallo ebenfalls!

Geändert von lupo1 (16.04.2018 um 16:38 Uhr).
lupo1 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.04.2018, 11:53   #5
ZytoVision
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo und danke schonmal für euren Input. Meine Beispieldatei ist angehängt.

Die Zeitachse in der vertikalen zu gestalten (also ein Datensatz bzw. eine Zeile je Monat) schien mir aus 2 Gründen sinnvoll:
1. Mitarbeiter ändern sich weit weniger häufig als Monate (Tabelle würde andersrum zu schnell in die Breite wachsen)
2. Die Auswertungen, die ich aus den Daten ziehe sind monatsbezogen, ich habe und brauche also je Monat (Zeile=Datensatz) eine Zusammenfassung nach verschiedenen Kriterien (siehe meine Beispieltabelle)

Die Tabelle existiert schon länger ohne die Stunden- und VZÄ-Informationen (also die Mitarbeiterspalten direkt nebeneinander) und ich musste mir nun, da sie für jeden Monat und Mitarbeiter nötig wurden, überlegen, wie ich sie einfüge. Untereinander schien mir nicht praktikabel, da mir das die Zeitachse - und damit ggf. auch grafische Darstellungen - zerlegt hätte.
Da mir die Z-Achse in der Tabelle fehlt, schien mir nebeneinander als "3er-Pack" je Mitarbeiter das "kleinste Übel" zu sein.
Zur Berechnung des gesamten VZÄ funktioniert das mit meinen SUMMEWENNS ja auch ganz praktikabel. Gescheitert bin ich nun aber an Anforderungen wie z.B. "monatsbezogenes VZÄ ohne Azubis" oder "VZÄ nur Frauen/Männer" (weiblich/männlich wird durch Groß-/Kleinbuchstabe für die Vertragsart in der Mitarbeiter-Namensspalte geregelt). Dafür müsste ich halt den VZÄ-Wert nur dann addieren, wenn in der Mitarbeiter-Spalte 2 links daneben die entsprechenden Werte stehen oder eben nicht stehen.

Gruß
Klaus
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsx MA-Beispiel.xlsx (24,0 KB, 5x aufgerufen)
ZytoVision ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.04.2018, 12:01   #6
steve1da
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hola,

Code:

=SUMMEWENNS(C2:Z2;C$1:Z$1;"-  VZÄ";A2:X2;"<>a")
Gruß,
steve1da
steve1da ist gerade online  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 20.04.2018, 11:26   #7
ZytoVision
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Ja, das funktioniert! Vielen Dank!

Hatte bereits in die Richtung überlegt, aber der Bezug auf die gesamte Zeile im 2. Kriterium schien mir nicht einleuchtend - auf den Versatz des gesamten Bezuges um 2 nach links bin ich natürlich nicht gekommen

Gruß
Klaus
ZytoVision ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:42 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.