MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > SQL
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2018, 10:23   #1
Klaus S. aus B.
MOF User
MOF User
Standard Admin : MSSQL - SQL Server Migration Assistant Problem 32/64bit

Hallo zusammen,

ich habe Probleme Access Datenbanken in SQL umzuwandeln. Der SSMA für Access zeigt eine Fehlermeldung, (ewig lang) die im Prinzip besagt: Wenn ich Access 32 bit verwende, brauche ich auch den SSMA in 32 bit.

Ich habe aber beide in der 32 bit Version installiert, das bestätigt mir auch der Task-Manager.
Ich habe sogar testhalber den SSMA in 64 bit installiert, das funktioniert natürlich aber auch nicht.

Ich habe folgendes Setup:
- SQL Server: MS SQL Server Express 2017, 64 bit
- SQL Server Management Studio V17.5, 32bit
- MS Office 365, 32 bit
- SSMAforAccess V7.7.0, 32 bit
- Windows 10 PRO, 64 bit

Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache?

Gruß
Klaus
Klaus S. aus B. ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 21.03.2018, 18:25   #2
Markus Chemnitz
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Prinzipiell sollte man auf einer Maschine bei einer Architektur bleiben. Das Verständnis zwischen 32 bit und 64 bit ist im Detail nicht so unkompliziert wie uns das Microsoft mitunter vormachen will.
Ich habe in der Vergangenheit auch schon ACCESS 32 bit Datenbanken nach SQL Server 64 bit migriet. Dabei hat es immer geknirscht. Am Ende war ich froh, wenn ich wenigstens die Daten rüber geholt hatte. Die Arbeit ging dann erst richtig los. Der SQL Server verzeiht nichts und in fast jede Tabelle musste ich händisch rein und diverse Korrekturen vor allem am Datenformat vornehmen. Eine riesen Arbeit war auch die Neudefinition der Beziehungen (referentielle Integrität). Ich arbeite auch schon seit Jahren nicht mehr mit ACCESS als Datenbank weil es eigentlich keine (ernst zu nehmende) ist.

__________________

MarkB

Vom Leben nichts zu erwarten, ist das Geheimnis aller echten Heiterkeit!
Markus Chemnitz ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.03.2018, 08:36   #3
fraeser
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Mein erster - und letzter - Versuch, eine Access DB auf SQL Server zu migrieren, ist ca. 16 Jahre her :-)
(war noch Access 2.0 und SQL Server 7)
Ich hatte dann schnell die Finger davon gelassen und habe die Tabellen neu erstellt. Die Daten dann zu Importieren, war kein Problem.
Zudem habe ich auch (händisch) alle Access-Abfragen in anständige sp (stored procedures) überführt.
Seitdem entwickle ich gleich BEs auf dem SQL Server. (höchstend mal für eine kleine Privatanwendung Tabellen in Access).

__________________

Gruß, Jan

Zitat:

Programmieren und Microsoftail: "Gestern stand ich noch am Abgrund.....heute bin ich einen Schritt weiter....!"

fraeser ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.03.2018, 08:49   #4
Klaus S. aus B.
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Mark.

Danke für die Antwort.

D.h. wenn ich den SQL Server auch in der 32 bit Version installiere sollte es funktionieren?

Die erwähnten Probleme mit Datenformat und Referentielle Integrität treten die immer auf, oder nur beim Schritt von 32 auf 64 bit? Ich vermute ja mal immer, oder?

...ich muss dazu sagen: Ich bin kein Programmierer, Datenbanken mache ich mehr als Hobby. Jetzt habe ich aber eine, schön gewachsene und umfangreiche Datenbank, die ich aus Performancegründen auf SQL bringen muss.
Ich habe die Hoffnung (und es sieht auch ganz gut aus), dass migrieren doch weniger Aufwand als neu bauen ist.

Welche "echten" Datenbanken (Frontends) gibt es denn? Ich hatte immer so das Gefühl, dass Access da ziemlich alleine dasteht. (Wenn man einfache Handhabung und riesigen Funktionsumfang in Betracht zieht).

Gruß
Klaus
Klaus S. aus B. ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.03.2018, 08:57   #5
fraeser
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Mit Access 32bit (was ja immer empfohlen wird) auf einen SQL Server 64bit zuzugreifen, bringt keine Probleme mit sich. Ist ja auch fast Standard.
Wie der Assistent das sieht, ist eine andere Frage.... Wie gesagt, das habe ich nie mehr probiert.

__________________

Gruß, Jan

Zitat:

Programmieren und Microsoftail: "Gestern stand ich noch am Abgrund.....heute bin ich einen Schritt weiter....!"

fraeser ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.03.2018, 15:55   #6
Markus Chemnitz
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Zitat:

Welche "echten" Datenbanken (Frontends) gibt es denn? Ich hatte immer so das Gefühl, dass Access da ziemlich alleine dasteht. (Wenn man einfache Handhabung und riesigen Funktionsumfang in Betracht zieht).

Datenbanken als Front End gibt es nicht. Reine Datenbanken sind immer Back End Elemente. Also SQL Server, ORACLE DB, DB2, MySQL usw. Die laufen auch meistens auf einem fetten leistungsstarken Server. ACCESS als Datenbank ist aus meiner Sicht ziemlich witzlos wegen einer Reihe von gravierenden Nachteilen. Mein Stand kommt aus ACCESS 2007. Die Version mit der ich mich von ACCESS verabschiedet habe. Keine SP, keine Trigger, katstrophale Mehrbenutzerumgebung, katastrophale Replikationen, Backup und Restore katastrophal, Definition referentielle Integrität - Beziehungen katastrophal und und und .... ACCESS hat seine Vorteile als Front End Entwicklungsumgebung. Für alles mögliche gibt es Assistenten aber das war's dann auch schon. Ich programmiere alle Front End Applikationen nur noch in .NET. Das bedarf zwar einiger Einarbeitung in VB.NET bzw. C#.NET aber ist eigentlich ziemlich intuitiv. Die reine Rechenarbeit drückst Du dem SQL Server aufs Auge mit Stored Procedure's. Da lassen sich auch ganz einfach Parameter aus dem Frontend übergeben.

__________________

MarkB

Vom Leben nichts zu erwarten, ist das Geheimnis aller echten Heiterkeit!
Markus Chemnitz ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.03.2018, 16:10   #7
Markus Chemnitz
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Zitat:

Die erwähnten Probleme mit Datenformat und Referentielle Integrität treten die immer auf, oder nur beim Schritt von 32 auf 64 bit? Ich vermute ja mal immer, oder?

Ich schätze die treten immer auf, weil ACCESS DB andere Datenformate verwendet als der SQL Server. Da spielt es auch keine Rolle wegen 64 oder 32 bit. Die Vorgehensweise von fraeser die Tabellen im SQL Server sauber neu zu erstellen und dann den Kladeradatsch aus ACCESS zu importieren halte ich für die sauberste Vorgehensweise. Bei der Gelegenheit würde ich gleich neue Tabellen Namen vergeben. Bei mir fangen z.B. alle SQL Server Elemente mit folgenden Buchstaben an:

tbl_deine_tabelle - jede Tabelle
v_deine_sicht - jede Sicht
tr_dein_trigger - jeder TRigger
pr_deine_prozedur - jede Prozedur

usw.

Man macht sich damit das Leben sehr viel einfacher, weil man alles aus dem Namen heraus zuordnen kann. Problematisch wird es dann allerdings für Dein Frontend - das kennt die neuen Tabellennamen nicht mehr ... :-(

__________________

MarkB

Vom Leben nichts zu erwarten, ist das Geheimnis aller echten Heiterkeit!
Markus Chemnitz ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.