MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Excel
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2019, 19:17   #1
Dacioo
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Formel - mehrere Werte finden und miteinander multiplizieren

Hallo,

ich bin neu hier und auch was den Umgang mit Excel anbelangt. Leider kenne ich daher nicht alle Möglichkeiten und Funktionen die Excel bietet und zu meinem Problem konnte ich hier nichts finden.

Folgender Sachverhalt:
Ich habe eine kleine Tabelle für Fussballwetten erstellt. Im Bereich K4 bis N65 gebe ich zu jeder Begegnung die Wettscheinnummern ein, also W1 für Wettschein 1, W2 für Wettschein 2 usw.

Die dazugehörigen Quoten sind in Spalte I4 bis I65.

Was ich tun möchte klingt sehr banal. Und zwar sollen alle Quoten, wo W1 in derselben Zeile steht miteinander multipliziert werden und in C74 als Gesamtquote ausgegeben werden. Der Wert W1 steht in Zelle A74 und ist ein fester Wert. Der wird an der gleichen Stelle in sämtlichen noch kommenden Tabellen stehen.
Dasselbe dann mit W2 und Ausgabe in C75 und so weiter.

Ich tippe mal, dass ich eine verschachtelte Index Funktion brauche aber ich weiß nicht genau wie ich das Problem angehen soll.
Zuerst soll geschaut werden wo im Bereich K4:N65 überall W1 steht und dann die zugehörigen Werte der Zellen in Spalte I alle miteinander multipliziert werden. Das ist mein Hauptproblem.

Natürlich könnte ich die Gesamtquoten auch jedesmal manuell eingeben, aber ich möchte schon, dass es automatisiert abläuft.

Habe eine abgespeckte Version der Tabelle zu Veranschaulichung beigefügt.

Wäre nett, wenn mir jemand dabei helfen könnte.

Gruß
Dacioo
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsx Beispiel.xlsx (16,5 KB, 2x aufgerufen)
Dacioo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.06.2019, 19:57   #2
ReginaR
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Hi Dacioo,
probier mal in Zelle C74 diese Formel:

{=PRODUKT(WENN(K4:K65=A74;I4:I65)}

Die geschweiften Klammern musst Du erzeugen, in dem Du die Funktion mit Strg + Shift + Enter abschließt

__________________

Gruß
Regina
ReginaR ist gerade online  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.06.2019, 08:01   #3
ReginaR
MOF Profi
MOF Profi
Standard

,,, mir fiel gerade auf, dass meine Funktion nur die Spalte K überprüft, Du willst ja abér bis N auf W1 testen. Deshalb so:
{=PRODUKT(WENN($K$4:$N$65=A74;$I$4:$I$65)}

__________________

Gruß
Regina
ReginaR ist gerade online  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.06.2019, 09:07   #4
Dacioo
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Vielen Dank schonmal, ich teste das nachher mal. Gruß
Dacioo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.06.2019, 19:52   #5
Dacioo
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Funktioniert Super, Top. Das mit den Arrays blick ich noch nicht so ganz aber wieder was gelernt. Vielen Dank jedenfalls nochmal für die Hilfe.

Gruß
dacioo
Dacioo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.06.2019, 19:56   #6
ReginaR
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Hi,
freut mich, dass ich helfen konnte. Array-Formeln zeichnen sich im Grunde genommen dadurch aus, dass die angegebenen Bereiche zeilenweise angearbeitet werden.
Hier wird also geprüft, ob in den Spalten K bis N der gesuchte Wert steht. Wenn ja, wird aus der selben Zeile der Wert aus der Spalte I genommen und dem Produkt hinzugefügt.

__________________

Gruß
Regina
ReginaR ist gerade online  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.06.2019, 19:49   #7
Dacioo
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Gut zu wissen, hab angenommen, dass man das eventuell umständlich mit Index und SVERWEIS machen muss.

Vielleicht weißt du auch eine Lösung für ein anderes Problem aber man kann die Beispieldatei wieder zur Veranschaulichung nehmen.

Und zwar würde ich gerne in der Zelle (D74) neben der errechneten Gesamtquote die Zelle farblich ausfüllen. Grün, wenn alle Vorhersagen für den Wettschein W1 richtig sind. Rot wenn mindestens eins Falsch ist.
Unter Status bzw. der Spalte P wird R oder F eingetragen.


Und zwar gilt folgende Bedingung mit dem Beispiel W1:

K4:N65 = W1 bzw. A118 UND P4:P65=R ODER P4:P65=F
Auch wenn also sonst alle richtig sind und nur eins Falsch ist, soll die Zelle rot ausgefüllt werden.

Die zweite Bedingung:

K4:N54 = A118 UND P4:P65=R
Hier muss bei jedem W1 ein R stehen und somit alles richtig sein.

Bei bedingter Formatierung krieg ich das irgendwie nicht, zumindest tut sich nichts oder ich habe einen logischen Denkfehler drin.
Gruß
Dacioo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.06.2019, 06:25   #8
ReginaR
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Moin,
verstehe ich noch nicht so ganz:
Der Status in der Spalte P bezieht sich ja auf die entsprechende Zeile, in der Zeile können doch aber mehrere Wetten stehen.
Beispiel: In Deiner Datei Zeile 4 stehen W2 und W5 nebeneinander. Wofür gilt dann der Status im der Spalte P.

Mach doch nochmal eine Datei fertig, in der Du Beispiele vorgibst und unten manuell die Farben vorgibst.

__________________

Gruß
Regina
ReginaR ist gerade online  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.06.2019, 09:09   #9
Dacioo
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hi,

es bezieht sich auf die Begegnung und bedeutet wenn unter P ein R steht, dass das Spiel, welches in Wettschein 2 und 5 vorkommt, richtig getippt wurde.

Ein Spiel kann nicht zweimal auf einem Wettschein vorkommen, daher kommt W2 und W5 nur einmal per Zeile vor.

Und im Bereich K4:N65 soll quasi geprüft werden für zb W2 ob alle Begegnungen richtig sind. Wenn ja soll unter D75 glaub ich das Feld grün ausgefüllt werden, wenn mindestens ein F in allen Begegnen von W2 ist, dann rot.

Wenn ich daheim bin, versuch ich es etwas verständlicher zu zeigen.
Gruß
Dacioo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.06.2019, 09:31   #10
ReginaR
MOF Profi
MOF Profi
Standard

...ja, mach mal ein Beispiel fertig. Ich glaube nicht, dass man in der bedingten Formatierung mit Arrays arbeiten kann.

Aber vielleicht hat ja jemand anders eine Idee. Ansonsten müsste man das ganze via VBA lösen. Da ist das auf jeden Fall machbar.

__________________

Gruß
Regina
ReginaR ist gerade online  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:08 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.