MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Word
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2019, 11:39   #1
TheRobinHood
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Word 2013 - Manuelle Änderungsbalken einfügen

Liebes Forum,

mal wieder wende ich mich mit einer Frage vertrauensvoll an euch.

In einem sehr umfangreichen Dokument (gedruckt!) sollen Änderungen seit der letzten Version mit einem Balken am Rand markiert werden. Die automatischen Änderungsbalken des Änderungsmodus halte ich für ungeeignet, da dies bedeuten würde, dass im Erstellungsmodus, an dem mehrere Personen beteiligt sind, Änderungen nie angenommen werden dürften.

Deshalb haben wir bisher manuelle Linien an den Rand "gemalt" (siehe Beispiel 1 im Anhang). Diese sehen zwar genau wie gewünscht aus, gehen aber relativ leicht kaputt, beispielsweise wenn sich ein Absatz über einen Seitenumbruch erstreckt, und dadurch zwei einzelne Linien notwendig sind.

Eine weitere Idee ist es, den Absatz mit einem "Rahmen links" zu versehen. Durch verschiedene Textebenen ergeben sich da aber verschiedene seitlich versetzte Linien (siehe Beispiel 2 im Anhang).

Hat jemand eine Idee für eine gute Lösung, die aussieht wie gewünscht und einigermaßen Layoutsicher ist? Dafür wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße
TheRobinHood
Angehängte Dateien
Dateityp: docx Änderungsbalken.docx (16,3 KB, 0x aufgerufen)
TheRobinHood ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 21.05.2019, 12:23   #2
czil
MOF User
MOF User
Standard

Also, ich mach das gerne so:
DieVorversion kopieren, dann die Änderungen an der Kopie vornehmen.
Dann mit Dokument vergleichen die Änderungen hervorheben lassen.
Wenn ihr den Änderungsmodus zum Überarbeiten benutzen wollt, dann zum Schluss der Überarbeitung alle Änderungen annehmen und mit dem Dok vergleichen

__________________

theo
czil ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 21.05.2019, 13:23   #3
TheRobinHood
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Habe die Vorgehensweise ausprobiert, und es funktioniert wunderbar, das entsprechende Dokument zu erstellen. Vielen Dank dafür!

Allerdings bekomme ich den passenden Ausdruck nicht hin (weder mit realem Drucker noch als PDF): Entweder er druckt mir keinen Änderungsbalken mit, oder gleich mit allem Markup im Dokument.

Ich möchte einfach die Seite drucken, wie sie mir angezeigt wird, wenn ich unter Überprüfen -> Nachverfolgung -> "Einfaches Markup" wähle. Weiß jemand, wie ich Word davon überzeugen kann?

Edit: Habe einen Workaround gefunden (https://answers.microsoft.com/de-de/...-a0a992e210e4), der aber etwas umständlich ist. Außerdem hätte ich die Striche gerne dicker (so ca. 3pt). Bin etwas überrascht, dass das Audrucken der Balken nicht besser einzustellen geht (oder ich habe das richtige Menü noch nicht gefunden, aber ich denke, es ist trotzdem einfacher, als die Balken händisch zu setzen...

Geändert von TheRobinHood (21.05.2019 um 13:35 Uhr).
TheRobinHood ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:51 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.