MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2019, 19:39   #16
elmar
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Kenne ich sehr gut, da das Unternehmen, welches ich mit einer Datenbank (ACCESS als Frontend / Backend = SQL-Server von MS) betreue, seit Jahrzehnten die Tobit-Software in Benutzung hat.
Der Systemadmin dieses Unternehmens hat mir geraten, sich direkt bei Tobit bzw. DAVID zu erkundigen, wie (und ob das überhaupt) am besten umzusetzen ist.
Bisher hatte ich Angebote und Auftragsbestätigungen für Kunden aus der Datenbank heraus an den Adobe-Drucker gesendet und sofort mit Adobe geöffnet.
Mit der in Adobe vorhandenen Möglichkeit, die PDF-Datei als Mailanhang zu versenden, öffnete sich DAVID, der Anhang war schon dran und der Mitarbeiter musste nur noch den Mailempfänger auswählen.
Nicht alle Arbeitsplätze hatten eine Lizenz für die Adobe-Software, mit Einführung von W10 haben wir es beim Ablegen der PDF-Datei in einem vom Mitarbeiter festgelegtem Ordner belassen.
Aus Kostengründen wurde auf eine Versorgung aller Arbeitsplätze mit der Adobelizenz verzichtet.
Der Mitarbeiter öffnet danach DAVID, wählt den Mailempfänger aus und hängt die PDF-Datei selbst an. Falls Du über DAVID/Tobit eine bessere, direkte Lösung bekommst wäre es nett, mich zu informieren. (z.B. über eine PN)

__________________

WIN 10 Enterprise 64, ACCESS 2019 Wissenswertes: ACCESS-FAQ
Hilfreiche Antworten kann es nur bei verständlichen Fragen geben! Anleitung dazu: Hier klicken | Auch hilfreich: Einführung in die Datenbank Microsoft Access. | Die Nachteile von Nachschlagefeldern
elmar ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.11.2019, 19:41   #17
peter55
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

¡hola!

selbstverständlich versenden wir unsere Berichte bislang mit David. Das ist kein Problem. Das aber zu automatisieren und die Berichte direkt mit Mailadresse, Subject und Body auszugeben, ist extrem kryptisch. Daran sind wir selbst mit Unterstützung von Tobit gescheitert. Habe mal ne Mail rausbekommen, aber nicht alltagstauglich.

Deshalb habe ich mich mal wieder daran gesetzt und zum wiederholten male versucht eine andere Lösung zu finden. Alle Jahre wieder quasi. Ist ja bald Weihnachten.

__________________

MfG
Peter Kaiser
peter55 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.11.2019, 19:45   #18
peter55
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

¡hola! Elmar,

wir können ja mal kontakten. Dann kann ich Dir beschreiben, wie wir es seid Jahren machen. Läuft schon recht gut, aber eben nicht automatisch.

__________________

MfG
Peter Kaiser
peter55 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.11.2019, 22:03   #19
knobbi38
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Peter,

das eigentliche Problem sehe ich in der automatischen Erstellung der PDF-Angänge mit Windows 10 Bordmitteln. Ein Lösung ohne Drittanbieter für ACC2000 ist mir bis jetzt noch nicht bekannt.

Das automatisieren von DAVID per SimpleMail, FileScan Service oder API sollte eigentlich möglich sein und die "Komplexität" könnte in einer entsprechenden Klasse versteckt werden.
Siehe https://club.tobit.com/login/forum/T...1.aspx#bm26374
Das erzeugen einer solchen Steuerdatei sollte kein Problem darstellen.

Man könnte aber auch die Anwendung aktualisieren, damit sie unter einer neueren Access Runtime-Version laufen könnte. Dann wäre zumindest das Problem mit der PDF-Erzeugung deutlich einfacher und der Mail-Versand könnte möglicherweise schon mit Hilfe von SendObject umsetzbar sein.
Mal abgesehen davon, daß es für ACC2000 schon lange keine Sicherheitsupdates mehr gibt.

Ulrich
knobbi38 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.11.2019, 07:28   #20
peter55
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Guten Morgen Ulrich,

Du hast sicher recht, aber im Moment haben wir noch ein paar "Baustellen" in unserer ACC2000 Anwendung. Währenddessen würde ich ungern auch noch die Umstellung auf eine aktuellere Version angehen.

Das Erstellen des PDF Dokuments mit Microsoft Print To PDF klappt eigentlich normal gut. Die Übergabe der Caption des Berichts als Dateiname für das erstellte PDF Dokument klappt (noch) nicht. Einfach mal weiter testen und überlegen.

Euch allen erst einmal herzlichen Dank und einen guten Start in die Woche.

__________________

MfG
Peter Kaiser
peter55 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.11.2019, 08:36   #21
sonic8
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Zitat: von peter55 Beitrag anzeigen

Das Erstellen des PDF Dokuments mit Microsoft Print To PDF klappt eigentlich normal gut. Die Übergabe der Caption des Berichts als Dateiname für das erstellte PDF Dokument klappt (noch) nicht. Einfach mal weiter testen und überlegen.

Die ReportToPDF-Lösung von Stephen Lebans ist dir bekannt?

__________________

Office / Access 2019: Rückkehr der Symbolleiste?
sonic8 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.11.2019, 09:57   #22
elmar
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Zitat: von peter55 Beitrag anzeigen

Das Erstellen des PDF Dokuments mit Microsoft Print To PDF klappt eigentlich normal gut. Die Übergabe der Caption des Berichts als Dateiname für das erstellte PDF Dokument klappt (noch) nicht.

Hier ein Code-Ausschnitt:
Code:

DoCmd.OpenReport sPRINTER_NAME, acViewDesign, , , acHidden

DoCmd.OpenReport sPRINTER_NAME, acViewDesign, , "Angebot_NR = " & ANG_NR, acHidden
    
                    Reports(sPRINTER_NAME).Caption = str_Filename
                    
                    str_Filter = "Angebot_NR = " & ANG_NR & ""
                    
                    Reports(sPRINTER_NAME).Filter = str_Filter
                    
                        'Ablageordner für PDF-Angebotsdatei auslesen

                        Reports(sPRINTER_NAME)!BILD_SIGNUM.Picture = str_Signum_Pfad
        
        DoCmd.Close acReport, sPRINTER_NAME, acSaveYes
        
Dim str_Pfad_File_Name As String  'kompletter Pfad, Name der Datei und(!) Dateiendung!!!

str_Pfad_File_Name = str_Ablage_PDF & str_Filename & ".pdf"

DoCmd.OutputTo acOutputReport, sPRINTER_NAME, acFormatPDF, str_Pfad_File_Name, -1, "Angebot_NR = " & ANG_NR
  '######################################################                |
                  'Verwenden Sie False (0), wenn Sie die PDF-Anwendung nicht(!!) starten möchten.               |
'######################################################
Damit klappt das sehr gut, beim generieren des Dateinamens muss man nur darauf achten, die für Dateinamen unzulässigen Sonderzeichen zu unterbinden.
Code:

Function Clean_Sonderzeichen(ByVal strWert As String) As String

'** Dimensionierung der Variablen

Dim i As Integer

Const strSonderzeichen As String = "-.,:;#+-ß'*?=)(/&%$§!~}][{"

'** Durchlaufen des übergebenen Strings

For i = 1 To Len(strSonderzeichen)

strWert = Replace(strWert, Mid(strSonderzeichen, i, 1), "")

Next i

'** Bereinigter String der Funktion zurückgeben

Clean_Sonderzeichen = strWert

End Function
'
'In der Variable strSonderzeichen werden die Sonderzeichen definiert, welche aus dem String entfernt werden sollen. Diese Liste ist beliebig erweiterbar. So könnten auch Zahlen oder Buchstaben hinzugefügt werden, welche entsprechend bereinigt werden sollen.
'Mit Hilfe der For-Next-Schleife wird der übergebene String durchlaufen und durch die Funktion Replace werden alle Sonderzeichen entfernt. Sollen die Sonderzeichen beispielsweise nicht entfernt, sondern durch ein "x" ersetzt werden, so ist der Befehl wie folgt zu ändern:

__________________

WIN 10 Enterprise 64, ACCESS 2019 Wissenswertes: ACCESS-FAQ
Hilfreiche Antworten kann es nur bei verständlichen Fragen geben! Anleitung dazu: Hier klicken | Auch hilfreich: Einführung in die Datenbank Microsoft Access. | Die Nachteile von Nachschlagefeldern

Geändert von elmar (11.11.2019 um 10:59 Uhr).
elmar ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.11.2019, 10:18   #23
knobbi38
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Peter,

was mit noch eingefallen ist, man kann für den "Microsoft Print To PDF" einen festen Dateinamen vorgeben, dann wird nicht mehr nach einem Dateinanem gefragt. Ob das aber für andere Anwendugen dann noch praktikabel ist, kann ich nicht beurteilen.

Eine andere Lösung wäre:
Code:

  SendKeys "X:\test.pdf{enter}"
  DoCmd.OpenReport "reportname", acViewPreview, , , acHidden
  DoCmd.PrintOut
  DoCmd.Close acReport, "reportname"
Nicht schön, aber funktioniert.

Gruß Ulrich
knobbi38 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.11.2019, 14:25   #24
Kyron9000
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo,

ich habe mir mal diesen Code zusammengestellt, hat bei mir funktioniert.
Wir arbeiten aber mit Outlook, deshalb wird er nicht Gebrauch.
Ich habe ihn jetzt etwas abgeändert, bei mir war der Code in einem Formular (like Outlook ),
habe die Variablen nicht gebraucht.
Vielleicht kannst damit etwas anfangen, ist mM nicht schwer nachzuvollziehen.
Code:

Option Compare Database
Option Explicit

Public Function MailCDO(sTo As String, sCC As String, sBCC As String, _
                        sSubject As String, sFrom As String, sReplyTo As String, _
                        sMailBody As String, sAttachment As String, _
                        bImportance As Boolean, bPriority As Boolean, _
                        Optional sLesebestaetigung As String = False) As Boolean
                   
On Error GoTo ErrHandler
Dim iMsg    As Object
Dim iConf   As Object
Dim strbody As String
Dim Flds    As Variant
Dim sKWord  As String

        sKWord = "Kennwort"
    Set iMsg = CreateObject("CDO.Message")
    Set iConf = CreateObject("CDO.Configuration")
        iConf.Load -1 ' CDO Source Defaults
    Set Flds = iConf.Fields

    With Flds
        .Item("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/sendusing") = 2
        .Item("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/smtpserver") = "smtp.gmail.com"
        .Item("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/smtpserverport") = 465
        .Item("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/smtpauthenticate") = 1
        .Item("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/sendusername") = sFrom
        .Item("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/sendpassword") = sKWord
        .Item("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/smtpusessl") = True
        .Item("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/smtpconnectiontimeout") = 60
        .Update
    End With
    
    With iMsg
        Set .Configuration = iConf
        .To = Nz(sTo, "")
        .CC = Nz(sCC, "")
        .BCC = Nz(sBCC, "")
        .ReplyTo = sReplyTo ' Für die Antwort
        .FROM = sFrom
        .Subject = sSubject
    'Nur Text
        '.TextBody = "Hier steht der Text deiner Email"
    ' HTML Text
        .HTMLBody = sMailBody
    'Lokale HTML-Seite
        '.CreateMHTMLBody "file://C:OrdnerHtmlMailBody.html"
    ' Add Attachment
        .AddAttachment sAttachment

    'Dringlichkeit (zeigt Outlook nur unter Eigenschaften an)
    .Fields("urn:schemas:httpmail:importance") = Nz(bImportance, 1) ' 0=low, 1=normal, 2=high
    .Fields.Update
    
    'Priorität (zeigt Outlook deutlich an)
    .Fields("urn:schemas:mailheader:X-Priority") = Nz(bPriority, 3) ' 1=hoch 3 = normal, 5 = niedrig
    .Fields.Update
    
    'Lesebestätigung anfordern mit Antwortadresse
        If sLesebestaetigung = True Then
            .Fields("urn:schemas:mailheader:return-receipt-to") = sReplyTo
            '.Fields("urn:schemas:mailheader:disposition-notification-to") = sReplyTo
            .Fields.Update
        End If
     .Send
    End With

    MailCDO = True ' Mail gesendet
    
ErrHandlerExit:
    Exit Function
ErrHandler:
    MsgBox Err.Description
    Resume ErrHandlerExit
End Function

__________________

Gruß Alfred

Geändert von Kyron9000 (11.11.2019 um 14:29 Uhr).
Kyron9000 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:04 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.