MS-Office-Forum

MS-Office-Forum (https://www.ms-office-forum.net/forum/index.php)
-   Microsoft Outlook (Express), sonst. Mailprogramme (https://www.ms-office-forum.net/forum/forumdisplay.php?f=32)
-   -   Outlook 2013 Störung durch Import pst Datei (https://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=349687)

jazzmatazz 13.02.2018 07:20

Outlook 2013 Störung durch Import pst Datei
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,

ich habe einen neu aufgesetzten Win 10 Rechner mit Office 2013.
Leider bekomme ich Outlook einfach nicht richtig zum Laufen.
Ich habe mir von meinem alten Rechner eine Outlook2010.pst Datei gezogen,
um alte Mails auf dem neuen Rechner zu haben.

Ich dachte, wenn ich eine pst Datei Importiere, dann übernimmt Outlook auch alle Mailkonto-Einstellungen und ich kann wie gehabt weiter machen, aber so ist es ja nicht.

Daher habe ich auf das frische Outlook2013 als allererstes die Outlook2010.pst importiert, was auch geklappt hat. Danach habe ich dann mein Mailkonto (IMAP) angelegt, welches den Test auch mit grünen Haken bestanden hat.

Outlook2013 hat sich auch die neuen Mails vom Server gezogen, aber wenn ich eine Antwort losschicken will, landet die im alten importierten Postausgang und bleibt dort hängen (siehe Bild im Anhang).

Wie bekomme ich mein Outlook jetzt wieder zum Laufen?
Ich habe ich versucht den alten import komplett rauszuschmeißen, leider bekomme ich das nicht hin.
Ich fang auch gerne ganz von vorne an, aber wie bekomme ich Outlook2013 wieder komplett leer?

Vieln Dank für Eure Hilfe!
Grüße, jazz

jazzmatazz 13.02.2018 08:07

Also, jetzt empfange ich auch keine Mails mehr ... obwohl der Kontotest immer noch mit grün abgehakt wird.

EarlFred 13.02.2018 08:23

Hallo jazz,

wenn das ein Imap-Konto ist, sind doch alle Mails und Ordner auch auf dem Mailserver. Bei einem neuen Rechner sollte sich Outlook also doch alle Mails von dort holen?

Aber für's erste schau mal, mit welcher Datendatei Dein Konto verbunden ist und wähle die richtige aus:
Datei/Kontoeinstellungen/Datendateien/ -> hier die richtige wählen und "als Standard festlegen" wählen.
Zusätzlich unter "Email" im selben Dialog prüfen, ob mehrere Konten angelegt sind und auch hier den Standard auf das richtige setzen.

Grüße
EarlFred

jazzmatazz 13.02.2018 14:24

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Danke für die Antwort ... leider verzweifel ich gerade.

Ich möchte nur noch alles löschen, selbst das gelingt mir ncht.
Ich habe das einzige Konto gelöscht was unter "E-Mail" angezeigt wurde.
Leider erscheinen Links immer noch das Konto + backup2?
Auch unter Kontoeinstellungen -> Datendateien, lässt sich nichts löschen, ohne das Outlook meckert.

Siehe Anhang

Wie bekomme ich einen neuen sauberen Start hin, ohne eine Neuinstallation, muss doch irgendwie möglich sein ... boa ... 1x hilflos bitte

vielen Dank, jazz

EarlFred 13.02.2018 14:47

Verzweiflung ist ein schlechter Ratgeber und macht auch das Helfen aus der Ferne schwerer.

Wenn Du keinen computeraffinen Menschen in der Nähe kennst, trag das Teil zu einem Computerschrauber um die Ecke und lass ihn draufschauen. Lieber 50 Euro auf den Tisch gelegt als graue Haare - und hier effektiv mehr Zeit der Helfer verbraten, die im Nebel stochern, weil die Infos rar sind.

H_E_K 13.02.2018 20:37

Zitat:

von jazzmatazz (Beitrag 1855584)
Danke für die Antwort ... leider verzweifel ich gerade.

Ich möchte nur noch alles löschen, selbst das gelingt mir ncht.
Ich habe das einzige Konto gelöscht was unter "E-Mail" angezeigt wurde.
Leider erscheinen Links immer noch das Konto + backup2?
Auch unter Kontoeinstellungen -> Datendateien, lässt sich nichts löschen, ohne das Outlook meckert.

Siehe Anhang

Wie bekomme ich einen neuen sauberen Start hin, ohne eine Neuinstallation, muss doch irgendwie möglich sein ... boa ... 1x hilflos bitte

vielen Dank, jazz

Nun mal ganz ruhig! Als erstes einmal zu den Begriffen: eine Datendatei ist kein "Konto", ein Konto basiert auf einer Email-Adresse. Es bringt also nichts, "Konten" zu löschen, denn ohne Emailkonto kannst du bestenfalls in Archivordnern stöbern.
Zu den Datendateien: Outlook 2013 setzt auf .ost - Dateien auf, nichtmehr auf .pst - Dateien. Du brauchst also eine ost-Datei für einen reibungslosen Betrieb. Die musst du aber nicht selbst anlegen, das macht Outlook, bei korrekter Einrichtung. pst-Dateien aus älteren Outlook-Versionen importierst du nicht, sondern du öffnest sie ("Eine Outlook-Datendatei öffnen"). Sie enthalten aber keine Kontoeinstellungen, sondern lediglich die Ordnerstruktur mit den darin enthaltenen Mails. Daher nutze ich sie als Archivdateien, um (ich misstraue allen Providern!) trotz IMAP wichtige Mails auch lokal auf dem Rechner zu archivieren (Ich verschiebe sie dort hinein).

Soweit, so gut. Aber das hilft dir noch nicht. Um einen sauberen Neustart hinzubekommen, legst du am besten ein neues Outlook-Profil an. Das macht man (auch bei Win10) über die Systemsteuerung:



Gib "mail" in das Suchfeld der Systemsteuerung ein und klicke dann auf den Punkt Mail, dann auf Profile... . Es erscheint dieses Fenster:



Wähle einen Namen für das Profil und bestätige. Du wirst nun automatisch durch die Einrichtung eines Emailkontos geführt, wähle auf jeden Fall das IMAP-Konto.
Danach schaust du noch einmal auf dem gleichen Wege nach, ob dieses Profil nun auch als Standard gesetzt ist (• immer dieses Profil verwenden) und startest dann Outlook. Nun sollte dein Emailkonto funktionieren.
Alte pst-Dateien kannst du nun wie oben geschildert öffnen, aber für empfangene und gesendete Mails sollten automatisch die neu angelegten Ordner (= IMAP) und keinesfalls (!!!) die Ordner der alten Datendatei verwendet werden - die dienen evtl. als Archiv.
Wenn das soweit klappt meldest du dich.

jazzmatazz 15.02.2018 07:44

@EarlFred, danke ... so machen wir das.

@H_E_K
Vielen Dank für Deine Mühe! Ich bin halbwegs Deiner Bescheibung gefolgt und danke, die Mails kommen wieder rein und gehen auch raus!
Auf meine alte pst-Datei ist gepfiffen, die hole ich mir nicht mehr rein.
Auch sieht es jetzt so aufgeräumt aus, wie es sein soll :-)



Es ist auch nur noch eine Datendatei.ost da, super!
Und ich kannte pic-upload nicht, coole Sache.
Ich habe ja schon den einen oder anderen PC selbst gebaut, aufgesetzt und Arbeitsplätze am Server angemeldet und sogar eine Outlookeinrichtung sollte schon mal geklappt haben,
aber Outlook2013 ... boa ... das wollte irgendwie nicht :-)

Nochmal Danke, endlich wieder normal Arbeiten.

H_E_K 15.02.2018 08:21

Fein. Dann kannst du das alte Outlook-Profil löschen, das brauchst du nicht mehr.
Und diesen Thread solltest du als erledigt kennzeichnen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:40 Uhr.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.