PDA

Vollständige Version anzeigen : Automatischer Start von verschiedenen Programmen?


schnolli
02.07.2003, 08:49
Guten Morgen Forum,

ich habe eine Batch Datei erstellt die gleichzeitig Word, Excel, Outlook, Access und PowerPoint startet. Das ganze funktioniert bei mir zuhause unter Windwos 98 ganz Prima, nur bei uns im Betrieb unter Windows XP funktioniert es nicht.

Das ganze schreibe ich so in eine Text-Datei:

@echo off
Start "C:\Programme\Microsoft Office\Office\Excel.EXE"
Start "C:\Programme\Microsoft Office\Office\Winword.EXE"
Start "C:\Programme\Microsoft Office\Office\PowerPnt.EXE"
Start "C:\Programme\Microsoft Office\Office\Outlook.EXE"
Start "C:\Programme\Microsoft Office\Office\Access.EXE"

dann speichere ich das ganze unter Büro.BAT und gebe unten bei Dateityp alle Dateien an.

ich verstehe nun aber nicht warum das unter Win XP nicht funktioniert. kann mir jemand helfen?

MfG
schnolli

peppi
02.07.2003, 10:07
Hallo Schnolli,

habe es gerade mal unter XP-Prof. mit einem einzigen Programm getestet und es hat funktioniert. Allerdings ohne "START" vor der Zeile. Denn der Aufruf alleine (LW:\Pfad\winword.exe) reicht aus.

Besser wäre es aber bei XP sicherlich mit einem Windows-Script.

schnolli
02.07.2003, 12:00
Hallo peppi,

ich habe es jetzt einmal so probiert wie du es mir beschrieben hast, also ohnen Start am Anfang, leider funktioniert es so auch nicht.

Wie erstelle ich denn ein Windows-Script :confused:
Wir haben XP erst seit dieser Woche bei uns im Betrieb und ich muss mich erst damit anfreunden.

Auf Deutsch, ich habe keine Ahnung :depressed

khs-hh
02.07.2003, 12:13
Trägt zwar nicht zur Problemlösung bei, aber

warum willst Du Dir den Rechner "zumachen"?

Ich kann nicht glauben, dass Du mit allen Programmen gleichzeitig arbeiten kannst.

Ich glaube nicht einmal, dass Du an einem Arbeitstag wirklich jedes dieser Programme auch nur einmal benutzt.

Ich kämpfe im Benutzerservice immer wieder mit solchen Anwendern. Ist es wirklich so aufwendig, ein Programm erst dann zu starten, wenn es gebraucht wird?

J_Eilers
02.07.2003, 13:53
Sorry für Zwischenpost, aber ich habe die gleich Bedenken wie khs. Ich wüsste nicht, warum er mir die Prog's schon beim Anschalten starten soll? Ausser bei Outlook vielleicht. Ansonsten kann ich doch auch auf die Datei klicken, die ich öffnen möchte. Damit wird das Prog ja auch gestartet. Oder reicht ein Klick nicht auch auf ein Desktop- / Schnellstartsymbol?

Hast du auch die " weggelassen? Ich erinnere mich leider nur noch dunkel an meine guten alten DOS Zeiten *seuftz* aber da hätte ich son einen Befehl einfach mit in die Autoexec.bat reingeschrieben und zwar einfach Verzeichnis und Befehl.
C:\Programme\Microsoft Office\Office\Excel.EXE

peppi
02.07.2003, 22:04
Hallo,

@khs-hh, Du sprichst mir aus der Seele, wollte es nur beim ersten Posting nicht gleich schreiben.

@Jan, soweit mir bekannt ist, wird die Autoexec.bat in WindowsXP nicht mehr abgearbeitet. Bei mir existiert zwar eine, aber die ist leer.

@schnolli, es könnte schon sein, daß XP eine Batch nicht mehr abarbeitet, weil dafür ja das angeblich nicht mehr vorhandene DOS benötigt wurde. Es ist zwar noch drauf, und ich habe meinen o.g. Befehl auch nur so im DOS-Fenster eingegeben. Funktioniert hat es, aber, ob das auch mit einer Batch geht, weiß ich nicht, und ehrlich gesagt, will ich es auch überhaupt nicht erst probieren.
Was das Starten aller Programme auf einen Schlag beim Starten von Windows angeht, muß ich mich meinen Vorrednern anschließen. Wenn Du alle diese benötigten Programme in der Schnellstartleiste ablegst, hast Du sofortigen Zugriff. Und das Starten der MS-Programme geht wirklich sehr schnell. Bei den Adobe-PROGs ist das schon etwas anderes.
Ein Script (Windows-Scripting-Host) ist wohl so etwas wie Batch-Dateien unter Windows, aber so genau kann ich Dir das auch nicht erklären, da müßtest Du Dich mal in der Hilfe kundig machen.

J_Eilers
03.07.2003, 08:23
Hi,

Mit ein bischen Aufwand kann man es bei XP doch auch in das Verhalten beim Start einfügen? Damit werden die Progs auf jeden Fall gestartet. Womit sich mir die Logik aber immernoch entzieht.