PDA

Vollständige Version anzeigen : Tabellen Größe / Size ermitteln


jur
20.06.2003, 11:44
Hallo Access Profis,

ich gestalte gerade eine größere Datenbank, bei der ich mehre Tabellen erstellen (per ODBC Verknüpfung) muß. Leider sind die Tabellen sehr Groß (bis zu 300MB).

Ich würde gerne die Größe der a) verknüpften Tabellen (ODBC und ACCESS) und b) der vorhandenen Tabellen ermitteln (VBA, API, ...???)

Habe irgendwo mal gelesen das es z.B. so geht, doch bei der Größe der Dertanbank (700 bis 900 MB) dauert dies ewig. - neue DB erstellen, Tabelle exportieren, Size der DB auslesen.

Kennt jemand eine bessere/schnellere Möglichkeit???

Danke Juri

jur
21.06.2003, 10:25
Scheint doch schwieriger als gedacht zu sein. Habe stundenlang im Netz vergeblich nach einer Lösung gesucht.
Hiiiillfe!!!!

MarioR
21.06.2003, 12:21
Hallo Juri,

eine ungefähre Größe müsstest Du erhalten, wenn Du die Anzahl der DS mit der Größe eines DS multiplizierst.

jur
23.06.2003, 07:30
Hallo MarioR,

heißt das, das ich die einzelnen Feldgrößen eines DS addiere und diese Summe mit der Anzahl der DS multipliziere ?

MarioR
23.06.2003, 08:54
Ja, das meinte ich damit. Allerdings wüsste ich im Moment nicht, wie Du mit Memo-Feldern umgehen musst.

Wird deshalb wahrscheinlich nur ein Schätzwert werden, aber wäre zumindest einen Versuch wert. :)

jur
24.06.2003, 17:02
Hi MarioR,

habe zum Glück keine Memofelder. Habe mal ein wenig experimentiert, das Ergebnis stimmt näherungsweise. Mit kleinen Abweichungen kann man leben.

Wie frage ich am schnellsten (größte Tabelle at ca 200.000 DS) per VBA die Anzahl der DS ab?

Aquarii
25.06.2003, 09:13
Hallo Juri,

für ein Formular versuche es mal so:

Dim rs As Recordset
Set rs = Me.RecordsetClone
rs.MoveLast
MsgBox "Es sind " & rs.RecordCount & " Datensätze enthalten"
Set rs = Nothing

WMS
25.06.2003, 10:11
...du kannst auch .....

Dim intX As long

intX = DCount("[einFeldname]","Tabelle")

verwenden.