PDA

Vollständige Version anzeigen : Serienbriefe Access und Word


Gast
28.05.2003, 11:13
Hallo,

Es geht um Serienbriefe mit access und word. Bei allen Verbindungen zw. d. Programmen (DDE, ODBC usw.) ist es so, dass die Datensätze immer eingelesen werden, z.B. man gibt Datensatz 8600 ein und Word fängt natürlich immer von 1 an und liest es ein. Bei größeren Datenbanken dauert es mehrere Sek.
Gibt es irgendwelche andere Lösungen? bitte irgendwelche Lösungsansetze, alles was Euch anfällt!!!
Vielen Dank im voraus, (es ist ganz wichtig!!!)
[Die DDE Verbindung zw. Excel und Word z.B. ist total schnell, bricht aber bei großen Datenmenge oft ab !?]

peppi
28.05.2003, 11:26
Hallo,

ich würde bereits in Access mittels einer Abfrage vorsortieren, und dann die Abfrage als Datenquelle in Word nehmen.

Sascha Trowitzsch
28.05.2003, 18:13
Verstehe das mit den Datensatznummern nicht...

Verbindung mit DDE oder gar ODBC ist unnötig kompliziert, fehleranfällig und - für DDE - veraltet. Stattdessen Automation verwenden.

Im Accessforum gibt es jede Menge Beiträge zu Serienbrief-Automation.
Einfach in Forum-Suche als Begriff "Serienbrief" eingeben und das Access-Forum (evtl. auch Archive) auswählen.

(Um die Suche benutzen zu können ist allerdings eine Forumsregistrierung nötig, die aber weder weh tut, noch aufwändig ist oder sonst irgendwelche Nachteile hat.)

Ciao, Sascha