PDA

Vollständige Version anzeigen : XP <-> 2000 ==> Kompatibilität ?


RM
09.05.2003, 14:10
Hallo Forum,
Hallo Moderator(-en),

gleich hier gestehe ich, dass ich diese Anfrage schon ins EXCEL-Forum gestellt habe.
Bislang habe ich aber keine Antwort - sondern stoße vielmehr in anderen Foren auf ähnliche Ungereimtheiten, wie ich sie feststellte.
Deshalb glaube ich, dass "mein Effekt" nicht "nur" EXCEL betrifft, sondern generell das Zusammenspiel von -XP und -2000.

Darum hier nochmal meine Anfrage, die aus EXCEL begründet ist:

********* steht so im EXCEL-Forum **************
Hallo Forum,

mir dräut schlimmes ...

Eine Arbeitsmappe holt sich per Makro (markieren, kopieren, einfügen) mathematische Werte aus einer anderen Arbeitsmappe und rechnet mit denen weiter.

Diese Arbeitsmappe (mit dem Makro) ist unter EXCEL 2000 entstanden und funktioniert.

Lade ich diese Mappe unter EXCEL 2002 (-XP) dann funktionieren die Zellbezüge, Summen etc., solange ich die Ausgangswerte manuell bearbeite.
Sobald ich das Makro starte, das die Ausgangswerte aktualisiert (läuft ohne Murren und Fehlermeldung),
werden aus numerisch definierten, rechtsbündigen Feldern linksbündige "Textfelder";
oder in Zellen, die eindeutig (auch nach abgelaufenem Makro) eine Summenformel enthalten, steht kein Ergebnis

Es muß mit EXCEL 2002 zusammenhängen, da ich die og. Effekte reproduzieren kann, wenn ich zwischen E´2000 und E´2002 wechsle.

Ja, nochwas:
die via E´2002 unbrauchbare Datei ist offensichtlich nicht "ganz kaputt".
Wenn ich sie unter É´2000 wieder öffne und das Makro laufen lasse, ist die Welt wieder in Ordnung.

==> Weiß jemand was von einer (?Makro?-)Unverträglichkeit zwischen E´2000 und E´2002?

Servus aus München,

Robert.Ende
********* steht so im EXCEL-Forum **************

Also bitte diesmal nicht böse sein (crossposting ...).

Servus, Robert. Ende :confused:

jinx
09.05.2003, 14:22
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Robert,

den Beitrag im Excel-Forum werde ich schließen - weiter käme man auf jeden Fall mit dem verwendeten Code (um den ich mich aber auf sicher nicht kümmern werde).</font>

RM
12.05.2003, 14:08
Hallo Jinx,

Deinen Hinweis auf die Netiquette habe ich erwartet und ja auch schon meinen Beitrag entsprechend formuliert.
Dennoch bitte ich Dich, das Problem nicht nur zu schließen.

Heute war unser PC-Service vor Ort, schilderte von ähnlichen Katastrophen, wenn z. B. ein mit WORD-2000 gestalteter Serienbrief per Makro exportierte Daten aus EXCEL-XP übernehmen soll ... .

Irgendwas läuft da grundsätzlich schief zwischen 2000 und XP.

Der Rat bzw. die Lösung unseres PC-Betreuers war, XP wieder runterzunehmen und mit 2000 zu ersetzen.

Das ist vielleicht auch für andere XP-User interessant und ich kann mir nicht vorstellen, mit diesem Problem allein zu sein.
U. U. häufen sich die Probleme erst mit der Zahl von XP-Installationen; und dann hast Du die Frage wieder.

Also mach´s gut,

Servus, Robert

ituser
11.06.2003, 08:22
Hi Robert!

Möglicherweise sind meine Problemme mit dem ACCESS XP die gleiche:
http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=93872

flori
11.06.2003, 09:22
Hallo,

es gibt generell ein Problem, wenn Microsoft die Programme umgestellt hat. Ich weiß es an Hand von Access 97 und 2000. Ich habe einen Filter in Access97 programmiert und da hat er ohne Murren funktioniert. Als ich denselben Filter in 2000 programmiert habe, dann hat es nicht funktioniert.

RM
11.06.2003, 14:40
Hallo Florian, hallo ituser,
hallo Forum,

ich freue mich NICHT, Recht zu haben;
wahrlich NICHT!!!
Dafür plagt mich das Problem zu sehr.

Nur - als ich das "mögliche" Problem hier schilderte, gewann ich nicht den Eindruck, großes Interesse auszulösen (s. meinen eigenen (User "RM") Beitrag im EXCEL-Forum vom 08.05.03 und meine Sätze zum Beitrag von "VW Augsburg" vom 15.05.03).

Unsere "Lösung" (die keine ist) war, dass wir unserem PC-Betreuer folgten und XP wieder durch 2000 ersetzten. Jetzt läuft´s wieder wie gewohnt; aber das ist, wie gesagt, keine Lösung.

Viel Glück Euch!

Servus aus München, Robert.Ende.