PDA

Vollständige Version anzeigen : Tommys Toolbox für Access


Sascha Trowitzsch
11.04.2003, 10:38
<table width="95%" border="0" align="left" cellpadding="4" cellspacing="1" class="tabletext"> <tr> <td width="34%" valign=top class="tablehead2"> <p class="tabletext">Name des Produkts:</p> </td> <td width="66%" valign=top class="tablehead3"> <p class="tabletext">Datenbank-Toolbox</p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Art des Produkts:<br> (Anwendung, AddIn, Tool o.&auml;.)</td> <td valign=top class="tabletext3">Tool</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Programmautor:</td> <td valign=top class="tabletext3">TommyK (http://www.ms-office-forum.net/forum/member.php?s=&action=getinfo&userid=19929) </td> </tr> <tr> <td height="27" valign=top class="tabletext2">Aktueller Versionsstand:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p>1.0</p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Downloadgr&ouml;&szlig;e:</td> <td valign=top class="tabletext3"> 1,4 MB f&uuml;r A97 und 1,2 f&uuml;r A00</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehen(e) Betriebssystem(e):</td> <td valign=top class="tabletext3">Win98, Win2k, Win Me, Win XP</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehene Office-Version(en):</td> <td valign=top class="tabletext3">97, 2000, XP</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Andere Systemvoraussetzungen:</td> <td valign=top class="tabletext3">-</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Installationshinweise:<br> (Art des Setups etc.)</td> <td valign=top class="tabletext3">Automatisches Setup mittels Z-Up Maker SE</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Zielgruppe:</td> <td valign=top class="tabletext3">Access-Entwickler (Anf&auml;nger) u. -Anwender</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Enth&auml;lt das Produkt den Quellcode?</td> <td valign=top class="tabletext3">Ja</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Mit welchem Entwicklungswerkzeug wurde es genau erstellt?</td> <td valign=top class="tabletext3">MS-Access 97, MS-Access 2000</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Webseite:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p>http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/ <br> </p> </td> </tr> <tr> <td height="46" valign=top class="tabletext2">Download unter:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p>V1 A97: <a href="http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/DLoad/setup97.exe">http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/DLoad/setup97.exe </a><br> V1 A00: <a href="http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/DLoad/setup00.exe">http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/DLoad/setup00.exe </a><br> V2 Beta A97: <a href="http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/DLoad/setup_DBTB97_V2_Beta.exe">http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/DLoad/setup_DBTB97_V2_Beta.exe</a> <br> V 2 Beta A00: <a href="http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/DLoad/setup_DBTB00_V2_Beta.exe">http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/DLoad/setup_DBTB00_V2_Beta.exe</a> <br> </p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Bisher getestete Konfigurationen:</td> <td valign=top class="tabletext3"> <p>Win 98 SE / A97/A00<br> Win 2K / A97 / A00 / A02<br> Win XP / A00 / A02</p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Kurzbeschreibung:</td> <td valign=top class="tabletext3">Multifunktionstool f&uuml;r Access-Datenbanken. <br> - Auslesen und Setzen von DB-Einstellungen.<br> - Datenbankobjekte (Tabellen, Felder, Indizies und Tabellen Relationen) erstellen, ver&auml;ndern oder l&ouml;schen .<br> - Wartungsarbeiten an Datenbanken wie Komprimieren oder Reparieren.<br> - Informationen &uuml;ber Datenbankobjekte aulesen und anzeigen .<br> - Zur&uuml;cksetzen von Autowertfeldern .<br> - Um die Funktionen abzurunden wurden noch einige Tools rund um Dateien und Datenbanken mit integriert.<br> HTML-Anleitung zum Programm enthalten<br> <br> History: <a href="http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/history.htm">http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/history.htm </a></td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Testziel: <br> In welcher Hinsicht und unter welchen Bedingungen soll das Produkt getestet werden?</td> <td valign=top class="tabletext3">Auf m&ouml;gliche Fehler in den verschiedenen Konfigurationen und auf m&ouml;gliche Erweiterungen.<br> </td> </tr> </table>

peppi
11.04.2003, 10:51
Hallo,

nur mal eine kleine Bemerkung von mir am Rande... so als normaler User: Es wäre schon ganz hilfreich, wenn die Softwareentwickler ihre Installationsdateien nicht nur setup nennen würden. Klar, kann ich das auch beim Installieren ändern, aber besser wäre es, wenn das die Entwickler täten. Es ist immer so hilfreich, wenn man Dutzende von Dateien auf dem Rechner hat, die nur setup heißen... :D.

Sascha Trowitzsch
11.04.2003, 11:22
Hallo Tommy,

da du angegeben hast, dass das Tool den Quellcode enthält:

Das ist natürlich richtig, nur weiß nicht jeder wie ich, wie man den Start der DB per SHIFT-Taste raushackt. ;)

Deshalb sollte man entweder
- die Angabe "mit Quellcode" auf Nein ändern
- oder du solltest AllowByPassKey wieder einschalten
- oder einen in der Hilfe dokumentierten Schalter in die DB einbauen, der letzteres per Code ermöglicht.

Was meinst du?

Gruß, Sascha

...Und erstmal meine Anerkennung für das Tool, das auf den ersten Blick ne ganze Menge brauchbare Sachen enthält! :top:

TommyK
11.04.2003, 12:37
@peppi

Du hast recht, ich werde das mal abändern.

@Sascha

kleiner Spass am Rande. Mit einer Kopie der Programm-MDB kann man
die Shift-Taste im eigentlichen Programm wieder aktivieren.

immelmann
16.04.2003, 11:14
Hallo Thomas,
hab es mal kurz angetestet.
Zunächst mal, es ist ein hübsches Tool, wenn man sich mal einen gesamten Überblick über die DB verschaffen möchte. Die angebotenen Infos sind in Access hinter etlichen/verschiedenen Menüpunkten zu finden.

Das Ziel soll ja das Testen unter verschiedenen Konfigurationen sein. Ich habe nur A2k unter WinNT - läuft.

Bemerkungen:
- kein durchgängiges Einhalten des äußeren Erscheinungsbildes, z.B. ist der "Schließen"-Button mal rot und mal blau geschrieben; Überschriften haben unterschiedliche Schlagschatten - Lesbarkeit!!!
- diese Buttons befinden sich an stest unterschiedlichen Stellen (oben rechts, mitte unten)
- einige Labels täuschen Buttons vor bzw. sind sogar welche
- flache, grau hinterlegte Checkboxen (Dateiattribute) sind eigentlich nicht zu aktivieren, hier aber schon -> ich muß jede Checkbox anklicken, um zu sehen, passiert was oder nicht (besser gelöst in "Datei- und Verzeicnisoperationen" - Register "Verzeichnisse und Dateien")


Modul DB-Bearbeiten
Register "Tabellen, Felder, Indizees";
- dort lassen sich die 3 Buttons nicht aktivieren, sie werden nur durch Klicjen in der entsprechenden Rubrik als "gedrückt" gezeigt (bei verknüpften Tab); sind die Tab lokal, so können die Button gedrückte werden, aber nix passiert

Register DB-Objekte:
- verknüpfte Tabellen werden rigoros aus der DB gelöscht, anstatt nur die Verknüpfung zu lösen und ggf. neu einzustellen
- neue Verknüpfung für Tabellen klappt nicht, für lokal eingebundene Tabellen kann kein externes BE ausgewählt werden bzw. bereits verknüfte Tab. können nicht mit einer anderen BE verbunden werden.
- Dateiöffnen-button zum Verknüpfen wird nur aktiv, wenn die Meldung "Pad zur verknüpften Tabelle OK" erscheint (Klicken auf eine verknüpfte Tab in der Liste)

Register "Dieses System"
- die unteren Textfelder sollten keine Edit-felder sein, ebenso "Modifiziert", "letzter Zugriff", "Erstellt"

Schade, daß die Anzeige über Relatioen nur für lokale Tabellen gilt.

Über den Toolpunkt "Datei und Verzeichnisoperationen" lässt es sich streiten, da solche Geschichten im Explorer (oder ähnliche Derivate) besser lösen lassen (per Kontextmenü !)

Generell kann man darüber streiten, ob man sich an den WindowsGUI-Standard hält oder nicht. Ich jedenfalls versuche mich größtmöglich daran zu orientieren, da der Erkennungseffekt für Aktionen, Ausgaben usw. am größten ist.
Andererseits verstehe ich auch Entwickler, die sich mit einem anderen Outfit von der ("grauen") Masse abheben wollen (Farbpsychologie, Ergonomie, Klick-Reduzierung usw.). Das aber ist bestimmt ein Thema (Thread) für sich und sorgt für JEDE Menge erhitze Gemüter und Diskussionsstoff.

So, da hast Du nun ein paar konstruktive Hinweise und ich denke mal, daß der eine oder andere auch noch etwas beisteuert.

Gruß Torsten

Mose.P
16.04.2003, 12:42
Hallo Thomas,

ich möchte auch mal "meinen Senf dazugeben". Erstmal: Ein wirklich schönes Tool, das mit vielen Funktionen aufwartet.

Mir ist da aber was aufgefallen:
Übersicht DB-Einstellungen und DB-Objekte

Der Tiptext beim STOP-Button lautet "Formuslr schliessen", sollte wohl "Formular" heissen ;)
DB-Einstellungen: Die Textfelder sind grau, obwohl man was eintragen kann (Neuen Titel setzen etc.), finde ich sehr verwirrend.
Tabellen, Felder und Indizes: Kannst Du hier auch noch die Spalte "Bemerkungen" angeben? Ich habe zum Beispiel die Felder in meiner DB in den Bemerkungsfeldern kurz erläutert (damit ich selber noch weiss, was da rein soll).


Ansonsten möchte Torsten Immelmann zustimmen, was die "Designfragen" angeht, Du solltest zumindest innerhalb Deiner Anwendung konsequent sein.

Viel Spaß noch beim Weiterentwickeln!

Kurt aus Kienitz
16.04.2003, 12:57
<font face="Comic Sans MS">Hallo,

Schön währe es auch, wenn ich nach dem Schließen der DB über die Standard-Schließen-Schaltfläche mein "normales" Access-Menü wieder haben könnte. Dies ist besonders ärgerlich, da nach dem Schließen alle Menüpunkte unter "Datei" und "Hilfe" zu einer Fehlermeldung führen ;)

Grüße Kurt

TommyK
16.04.2003, 13:43
Hallo alle zusammen,

erstmal Danke für konstruktive Kritik und den Hinweisen.

Mit dem Design habt Ihr natürlich recht, das muß ich ändern.

@ Moses P.

Die Korrektur der Tipptexte ist klar
und mit den grau hinterlegten Feldern werde ich noch ändern.

@ Kurt

mit dem Beenden war mein Fehler, denn es sollte anders laufen, war aber verschütt gegangen.

@ Torsten

Modul DB-Bearbeiten
Register "Tabellen, Felder, Indizees";
- dort lassen sich die 3 Buttons nicht aktivieren, sie werden nur durch Klicjen in der entsprechenden Rubrik als "gedrückt" gezeigt (bei verknüpften Tab); sind die Tab lokal, so können die Button gedrückte werden, aber nix passiert



Die Buttons wollte ich eigentlich schon in dieser Version verschwinden lassen, denn die die Auswahl der Objekte erfolgt durch das anklicken der Listenfelder. Wird aber in der nächsten.


Register DB-Objekte:
- verknüpfte Tabellen werden rigoros aus der DB gelöscht, anstatt nur die Verknüpfung zu lösen und ggf. neu einzustellen
- neue Verknüpfung für Tabellen klappt nicht, für lokal eingebundene Tabellen kann kein externes BE ausgewählt werden bzw. bereits verknüfte Tab. können nicht mit einer anderen BE verbunden werden.
- Dateiöffnen-button zum Verknüpfen wird nur aktiv, wenn die Meldung "Pad zur verknüpften Tabelle OK" erscheint (Klicken auf eine verknüpfte Tab in der Liste)



in der nächsten Version ist das ganze Kapitel Tabellen einbinden völlig überarbeitet.

Über den Toolpunkt "Datei und Verzeichnisoperationen" lässt es sich streiten, da solche Geschichten im Explorer (oder ähnliche Derivate) besser lösen lassen (per Kontextmenü !)

Ich wollte hier zeigen was man mit Access und ein paar Extras machen könnte, denn mein Ziel war es auf keinen Fall Dateimanager und den Explorer zu ersetzen.

Ich hoffe mal das die neue Version dann doch besser ist und Ihr mir weitere Hinweise gebt, denn ich arbeite mit Access nur nebenbei und mache es nicht berufsmäßig.

immelmann
16.04.2003, 14:46
Prima,
wenn die neue Version fertig ist, gib hier ein Posting ab.

Gruß Torsten

TommyK
16.04.2003, 15:52
@Torsten,

mach ich, dauert aber noch ein bißchen.

Sascha Trowitzsch
18.05.2003, 17:35
(...on top, damit das Testzentrum nicht gar so verwaist wirkt.)

Mose.P
19.05.2003, 09:04
Hallo TommyK und alle anderen,

ich möchte jetzt hier nicht "klugscheisserisch" wirken oder den Theoretiker raushängen lassen... Es gibt zum Thema Datenbank- und Anwendungsdesign ein paar Grundsätze, die mir sehr weitergeholfen haben (einfach ausdrucken und neben den Monitor pinnen:)):

Die acht goldenen Regeln: (Quelle: Ben Shneiderman: Designing a User Interface : Strategies for Effective Human-Computer Interaction)[list=1] Konsistenz durch einheitliche graphische Elemente
Shortcuts für erfahrene Benutzer
optische und/oder akustische Rückmeldung verschiedener vom Anwender verursachter Aktionen
zusammengehörige Operationen als solche erkennbar machen ("Ausbrechen" oder "Vergessen" verhindern)
verständliche Fehlerbehandlung (Art und Grund des Fehlers)
einfache Möglichkeit zum Rückgängigmachen
Eingaben benutzergeführt machen, lange zusammenhängende Sequenzen vermeiden
Kurzzeitgedächtnis des Anwenders nicht überfordern (einfacher Bildschirmaufbau, selbsterklärende Symbole, einprägsamer Funktionsaufruf)[/list=1]
Oder hier nochmal in anderer Form direkt auf Access zugeschnitten:
Quelle: Hoffbauer, Manfred, Spielmann: Access 2.0 Programmierhandbuch, 5. Auflage, Düsseldorf, Sybex, 1996 [list=1] für alle Formulare besteht die gleiche Farbkonvention , d. h. Gleichheit in Bezug auf Hintergrundfarbe, Steuerelementfarbe, Textfarbe etc.
einheitliche Anordnung von Steuerelementen
einheitliche Schriftart und Schriftgröße für äquivalente Formularobjekte
einheitliche Verwendung von Spezialeffekten (vertieft, erhöht, normal) für Steuerelemente
[/list=1]

Rainer Simon
10.06.2003, 15:07
Hallo TommyK,

Danke für das Tool. Steckt bestimmt jede Menge Arbeit drin.

Kommt der Fehler durch die fehlende Leseberechtigung auf einzelne Tabellen? Kämpfe gerade mit Unterstützung des Forum, um Zugriff auf meine Daten zu kriegen, aber der Eigentümer Unbekannt läßt sich auch durch Deine Funktion reparieren nicht aus der Ruhe bringen und verweigert den Zugriff, wie die Übernahme des Besitzes.

Beim Komprimieren werden leider alle davon betroffenen Objekte auch gelöscht. Da es sich um personenbezogene Daten handelt ist eine Weitergabe auch ausgeschlossen.

Ich habe die Meldung mal angehangen.

Gruß und Dank Rainer

TommyK
10.06.2003, 18:27
Hallo Rainer,

da kann ich Dir leider derzeitig auch nicht helfen, da mir die Fehlermeldung im Zusammenhang mit der Toolbox erstmal nichts sagt, da ich nicht weiß welcher Code den Fehler auslöst.
Ich schau mal was ich tun kann.

TommyK
06.08.2003, 12:16
Hallo zusammen,

es ist soweit, ich habe die 1.Betaversion der Datenbanktoolbox Version 2 fertig.

Sie ist zwar noch ohne Hilfe und derzeitig nur für Access97 verfügbar, aber bevor ich sie
auf meiner HP freigebe, suche ich noch Freiwillige als Betatester

Also wer Interesse hat und Access 97 besitzt (ich übernehme keinerlei Garantie für A00 und AXP)
kann sich bei mir per E-Mail oder PN melden, ich werde dann am Wochendene den Link zum Download den Interessenten mitteilen.

Danke

TommyK
07.08.2003, 13:43
Hallo zusammen,

also es wird am Wochenende neben der Version für A97 auch eine für A00 geben.
Aber diese Beta ist von mir nicht ausgiebig getestet worden, also bitte mit Vorsicht genießen.

Ich gebe hier noch genau Bescheid wenn das Programm Online ist.

TommyK
08.08.2003, 14:11
Hallo zusammen,

ab sofort kann auf meiner HP ( http://tommyk.bei.t-online.de/) die Datenbank Toolbox Version 2 als BETA für A97 und A00 geladen werden.

Ich würde Euch bitten mir Eure Meinungen, Anregungen und auftretende Fehler mitzuteilen.

Sascha Trowitzsch
08.08.2003, 16:32
Hi Tommy,

hab oben im Kasten zusätzlich die Beta-Download-URLs untergebracht.

Ciao, Sascha

TommyK
08.08.2003, 17:09
@Sascha,

danke.

TommyK
28.08.2003, 13:43
Hallo,

ich habe gestern Abend auf meine HP eine leicht geänderte Version upgeloaded.
Es wurde der Prüfcode beim Start der DB, zum ermitteln aller benötigten Dateien entfernt, da dieser unter einígen Systemkonfigurationen Probleme geführt hatte.

Sascha Trowitzsch
01.12.2003, 12:59
Damit dieser Beitrag mal wieder hochkommt...

Aber ich hätte auch noch eine Anmerkung:

Du öffnest ja die Fremd-DB per Automation. (Z.B. damit man dann den SHIFTKEY wieder einschalten kann ;) )

Ich fände es besser, wenn du die Fremd-DB per Shell-Aufruf öffnen würdest und zwar aus folgendem Grund:

Es gibt ja diese Funktion Application.UserControl .
Wenn man im Startcode der DB eine Routine einbaut, die das abfragt, so kann man z.B. die DB sofort wieder schließen lassen, wenn man verhindern will, dass sie über Automation geöffnet werden kann. Dann ist Sense mit dem SHIFTKEY.
Mit Shell passiert das nicht.

Ich weiß, außer mir baut das ohnehin niemand ein :D , aber als Anregung wollte ich es doch mit auf den Weg geben. (Test-DB im Anhang)

Gruß, Sascha

TommyK
02.12.2003, 06:10
Hallo Sascha,

danke für Deinen Tipp.
Aber eins wäre mir noch unklar, wenn ich mit Shell die DB öffne, wie greife ich mittels DAO auf sie zu, genauso?
Und wie schließ ich es dann wieder?
Mit API "SendMessage" oder?

Sascha Trowitzsch
02.12.2003, 11:14
Ja, Zugriff genauso per GetObject.
Im Anhang ein Beispiel, mit dem du dann ja mal die Test-DB oben ausprobieren kannst.

Gruß, Sascha

Anne Berg
15.03.2004, 13:21
Hallo Thommy,

habe mir gerade mal die Beta für O2000 heruntergeladen und installiert.
Leider läuft es nicht, die Buttons sind deaktiviert, angeblich fehlen Dateien (dll/ocx), sie sind aber alle da!

Läuft das nicht unter Office XP? Oder muss ich etwas per Hand registrieren?

TommyK
29.01.2005, 14:09
Hallo,

Ab sofort steht eine fehlerbereinigte Version der Datenbank-Toolbox zur Verfügung.
Info und Download:
MS-Access Datenbank Toolbox (http://accesstoolbox.tommyk-webbox.de/index.php)

stoni-online
03.02.2005, 13:10
Hallo

Ich habe Dein Programm installiert. Aberw enn ich eine Datenbank öffnen will, kommt immer eine Fehlermeldung:
Error im Modul mod_DOA in Funktion: ReadAllDBObject
Error': 2046
Der Befehl oder die Aktion "ÖffnenFormular" steht momentan nicht zur Verfügung.

Dann klicke ich auf OK und Access bleibt stehen.

TommyK
03.02.2005, 13:26
Hallo stoni,

danke für den Hinweis.

Werd ich korrigieren. Hab noch 2,3 andere Probleme bekommen. Werde mich melden wenn die Fehler beseitigt sind und ich den Download aktualisiert habe.

rita2008
13.09.2005, 12:51
Hallo Tommy,

Ich habe gerade Deine Datenbank installisert und versucht zu starten. Es kam aber gleich beim Start derFehler: "Sie haben als Einstellung der Ereigniseigenschaft den Ausdruck Beim Öffnen eingegeben. Dioeser Ausdruck hat einen Fehler verursacht:Objekt oder Klasse unterstützt diese Ereignismenge nicht.
Der Ausdruck gibt möglicherweise weder den Namen eines Makros noch den Namen einer benutzerdefinierten Funktion noch [Ereignisprozedur] zurück."

mfg Rita

Ich habe Access2003

TommyK
28.09.2005, 05:58
Hallo rita,

war leider im Urlaub, deshalb erst jetzt eine Anwort.
Ich würde hier mal auf ein Verweisfehler tippen.
Schalte mal extern die Shift-Taste für das Programm wieder ein und prüfe die
ver Verweise bzw. nochmal kompilieren.

rita2008
28.09.2005, 07:36
Hallo Tommy,

danke für die Antwort. Leider habe ich aber hier im Forum nichts dazu gefunden, wie ich die Shift-Taste einschalten kann. Ein 2. Start des Programms nutzt ja auch nichts...

mfg Rita

Arne Dieckmann
28.09.2005, 08:18
Zum Aktivieren der SHIFT-Taste s. Beitrag #4.

TommyK
28.09.2005, 08:31
@arne

da Rita es nicht starten kann nützt ihr es nichts.

@rita

s. hier:
Auslesen und Setzen von DB-Properties in externen DB's (http://www.access-beispiele.tommyk-webbox.de/bsp_sys.php#sys_prp)
oder hier:
Auslesen und Setzen von DB-Start Properties in externen MS-Access DB's
(http://vb-beispiele.tommyk-webbox.de/vb_system.php#vbsys_prop)

rita2008
28.09.2005, 13:35
Hallo Tommy,

ich habe es inzwischen geschafft, die DB mit Shift-Taste zu öffnen. Den Fehler habe ich aber immer noch nicht gefunden.

- Bei den Verweisen werden keine Fehler angezeigt
- im Formular steht bei Ereignis überall richtig [Ereignisprozedur]
- beim Öffnen wird nur DoCmd.Maximize ausgeführt. Das kann ja nicht falsch sein. Außerdem kommt er gar nicht so weit.
- ich habe alles neu kompiliert und dann komprimiert und repariert.

Fällt Dir noch was ein? Ich arbeite übrigens mit Access2003.

mfg Rita

rita2008
28.09.2005, 13:55
Hallo Tommy,

ich habe den fehler doch noch gefunden. Es lag nicht an Form_Open, sondern an Form_Activate: Die Toolbar heißt unter Access2003 nicht "Formular" sondern "Formularansicht". In der nächsten zeile, bei Commandbars muss es aber wieder "Formular" heißen.

MS gibt einem eben immer wieder Rätsel auf...

Hier nochmal die Ereignisprozedur, wie sie unter Access 2003 funktioniert:


Private Sub Form_Activate()
'****************************************************************************
DoCmd.ShowToolbar "Formatierung (Formular/Bericht)", acToolbarNo
DoCmd.ShowToolbar "Formularansicht", acToolbarNo
DoCmd.ShowToolbar "Web", acToolbarNo
DoCmd.ShowToolbar "Formularansicht", acToolbarYes
CommandBars("Formular").Controls(1).Enabled = False
'****************************************************************************
End Sub


mfg Rita

TommyK
28.09.2005, 14:04
Hallo Rita,

danke für das Feedback.
Komisch ist nur, das ich es unter A03 entwickelt habe und bei mir der Fehler
nicht auf trat.
Tja, da sieht man wiedermal Billy's Wge sind unergründlich. ;)

Arne Dieckmann
28.09.2005, 20:20
@Tommy und Rita:da Rita es nicht starten kann nützt ihr es nichts.
Ups - sorry, da war ich etwas von der Rolle. Vielleicht sollte ich auch einmal Urlaub machen.

mkaker
02.05.2006, 07:43
Hi,


ich habe mir das Tool mal angeschaut und festgestellt das es Probleme mit per *.mdw geschützen DB's hat (wenn nicht die System.mdw genutzt wird).

Gibts da einen Weg.....?



mfg mkaker

TommyK
02.05.2006, 11:31
Hallo mkaker,

Gibts da einen Weg.....?
Leider geht das derzeit nicht. Vielleicht in einer kommenden Version.