PDA

Vollständige Version anzeigen : Java 2 Band 1 - Grundlagen


Günther Kramer
14.03.2003, 21:41
<center> <h4><a href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3827264642/accessparadialle" target="_blank">Core Java 2 - Band 1 Grundlagen</a></h4> <br> <table width="95%" border="0" cellpadding="4" cellspacing="1" class="tabletext"> <tr> <td width="13%" valign=top class="tablehead1"> <p class="tabletext">Titel</p> </td> <td width="30%" valign=top class="tablehead2" colspan="2"> <p class="tabletext"><strong>Core Java 2 - Band 1 Grundlagen</strong></p> </td> <td rowspan="14" valign="top" class="tablehead3"> <table width="98%" border="0" cellspacing="1" cellpadding="4"> <tr> <td class="tabletext" align="left" valign="top"> <p><strong>Beschreibung</strong></p> <p>Standardwerk und langj&auml;hriger internationaler Bestseller zur Java-Programmierung in aktualisierter Neuauflage. Sie erfahren hier alle wesentlichen Aspekte der objektorientierten Entwicklung mit dem Java 2-Standard. Die Praxisn&auml;he des Buches wird durch zahlreiche Beispiele aus dem Programmieralltag hergestellt, die kontrovers diskutiert werden. Auf der CD-ROM: Java 2 SDK J2SE 1.4 f&uuml;r Windows und Solaris, Quelltexte zum Buch. </p> </td> </tr> </table> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Cover</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2"><a target="_blank" href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3827264642/accessparadialle" onMouseOver="status='Buch bestellen'; return true;" onMouseOut="status=''; return true;"><img src="http://images-eu.amazon.com/images/P/3827264642.03.MZZZZZZZ.jpg" border="1" align="left" width="98" height="140"></a></td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Autor/en</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2">Cay S. Horstmann / Gary Cornell</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Verlag</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2">Markt+Technik</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Erstausgabe</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2">01. Dezember 2002</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Seiten</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2">1008</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Inkl. CD</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2">Ja</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Einband</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2">Gebunden</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">ISBN</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2">3-8272-6464-2</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Preis</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2">EUR 49,95</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Sprache</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2">Deutsch</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1">Leseprobe und Inhaltsverzeichnis</td> <td valign=top class="tabletext2" colspan="2"> <div align="right"><a href="http://tracker.tradedoubler.com/pan/TrackerServlet?p=1579&a=557922&g=0&url=http://www.informit.de/main/main.asp?page=home/bookdetails&ProductID=13419" target="_blank" onMouseOver="status='Leseprobe'; return true;" onMouseOut="status=''; return true;" class="link">http://www.informit.de</a></div> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext1" rowspan="2">Infos und Bestellung</td> <td valign=top class="tabletext2"><img src="images/informIT.gif" width="34" height="15"></td> <td valign=top class="tabletext2"> <div align="right"><a href="http://tracker.tradedoubler.com/pan/TrackerServlet?p=1579&a=557922&g=0&url=http://www.informit.de/main/main.asp?page=home/bookdetails&ProductID=13419" target="_blank" onMouseOver="status='Buch bestellen'; return true;" onMouseOut="status=''; return true;" class="link">http://www.informit.de</a></div> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2"><img border="0" src="images/amazon.gif" width="34" height="14"></td> <td valign=top class="tabletext2"> <div align="right"><a target="_blank" href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3827264642/accessparadialle" onMouseOver="status='Buch bestellen'; return true;" onMouseOut="status=''; return true;" class="link">http://www.amazon.de</a></div> </td> </tr> </table> <br> <h4><a href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3827264642/accessparadialle" target="_blank">[zu Amazon]</a> <a href="newreply.php?s=&action=newreply&threadid=88622" target="_self">[Meinung abgeben]</a></h4></center>

Joachim Hofmann
18.03.2003, 11:53
<H1>Allgemeines zu beiden Bänden</H1>
Die beiden Bände "<strong>core Java</strong>", bestehend aus
<li>Band 1: Grundlagen</li>
sowie
<li>Band 2: Expertenwissen (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=88621) </li>
beschreiben Java bis zur Version mit der offiziellen Bezeichnung
"<font size=3><code>Java 2 Standard Edition Software Developing Kit Version 1.4.</code></font>"
Dass dieser Begriff "eingängig" ist, gibt das Buch schon selbst gerne ironisch zu.
Abgekürzt kann man auch "<font size=3><code>J2SE 1.4</code></font>" sagen.
<hr width="60%" align=center>
<H2>Band 1 - "Grundlagen" bietet u.a. folgende Themen:</H2>
<strong>Einführung</strong> in typische Anwendungsgebiete von Java und dessen typische Merkmale.

Die <strong>Architektur</strong> von Java wird mit der von anderen Systemen und Sprachen verglichen.

<strong>Entwicklungsumgebungen</strong>: Sun ONE Studio, Editoren am Beispiel Emacs und TextPad.

Eine <strong>Einführung in die OOP</strong> wird gegeben.

Sehr ausführlich werden <strong>Vererbung und Schnittstellen</strong> in Java sowie <strong>Spezialitäten von Java</strong> im Vergleich mit anderen Sprachen beschrieben.

Ein Vergleich von <strong>AWT und Swing</strong> findet statt. Swing ist dabei kein Ersatz für die herkömmliche Arbeit mit dem AWT, sondern bietet einfach leistungsfähigere Komponenten der Benutzeroberfläche.

Es werden verschiedene Methoden der <strong>Ereignisbehandlung</strong> beschrieben. Das Modell der Ereignisbehandlung war in Java 1.0 noch etwas einfacher. Das neuere Modell ist etwas komplizierter, dafür auch weitaus flexibler und schneller.

Große Popularität erreichte Java anfänglich mit <strong>Applets</strong>; Anwendungen, die vom Browser heruntergeladen und in diesem ausgeführt werden. Eine modernere Alternative zu Applets soll Java Web Start bieten.
<hr width="60%" align=center>
<H2>Resümee des Bandes 1:</H2>
Allgemein wird ein <strong>gutes Gefühl für die Sprache Java</strong> vermittelt.

Oft wird, wer Java lernt, bereits Kenntnisse in C++ haben. In kleinen Zwischenabschnitten werden immer wieder <strong>Unterschiede oder Gleichheiten mit C++</strong> beschrieben. Das ermöglicht C++ - Kennern, den Grundlagenstoff weitaus effektiver zu erarbeiten.

Bei der Einführung von Objekten und deren Funktionalität folgt nach einem Beispiel immer noch zusätzlich ein dazu passender <strong>Auszug der API-Beschreibung</strong>. Diese Anordnung sollte in der praktischen Anwendung des Buches von Vorteil sein.
<hr width="60%" align=center>
<H2>Resümee für Band 1 und Band 2 (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=88621) :</H2>
<strong>Allgemein</strong> ist zu sagen, dass es sich bei den vorliegenden zwei Bänden um ein höchst professionelles Werk handelt, welches in seiner Ausführlichkeit wohl kaum zu überbieten sein dürfte.

Die <strong>deutsche Übersetzung</strong> ist überraschend gut, flüssig und verständlich zu lesen. Man merkt eigentlich nicht, dass es sich um eine Übersetzung aus dem Amerikanischen handelt. Das ist in diesem Bereich nicht selbstverständlich.

Die <strong>Code-Beispiele</strong> sind oft aus sich heraus verständlich und klar kommentiert.

<strong>Verschiedene Implementierungs-Möglichkeiten</strong> innerhalb eines einzelnen Themas, sei es vom einfachen zum komplexen gehend, oder aus aus der Java-Historie gewachsen, werden im allgemeinen ausführlich beschrieben, so dass der Leser ein breites Wissen erhält.

Überraschend fällt die jeweils <strong>zu jedem Band zugehörige CD</strong> ab. Es war mir nicht ersichtlich, welche Version der Setup-Dateien zum Java SDK für welche Windows-Version zuständig ist. Eine Info, sei es als Readme oder im Buch, hat man irgendwie vergessen. Ferner sind die CDs kaum gefüllt. Man hätte außer der IDE Forte noch eine Menge Platz für einige andere Tools, Java-Erweiterungen u.s.w. gehabt, auf welche in den Büchern an passenden Stellen natürlich mit <strong>Links</strong> verwiesen wird.