PDA

Vollständige Version anzeigen : Microsoft Access-Projekte mit SQL Server 7.0/2000


Günther Kramer
13.02.2003, 12:32
<center><h4><a href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3860636146/accessparadialle" target="_blank">Microsoft Access-Projekte mit SQL Server 7.0/2000</a></h4><br><table width="95%" border="0" cellpadding="4" cellspacing="1" class="tabletext"> <tr><td width="13%" valign=top class="tablehead1"><p class="tabletext">Titel</p></td> <td width="30%" valign=top class="tablehead2"> <p class="tabletext"><strong>Microsoft Access-Projekte mit SQL Server 7.0/2000</strong><br> Access 2000/2002 im Zusammenspiel mit SQL Server 7.0/2000 </p> </td><td rowspan="12" valign="top" class="tablehead3"><table width="98%" border="0" cellspacing="1" cellpadding="4"><tr><td class="tabletext"><p><strong>Beschreibung</strong></p> <p>Microsoft Access ist die erfolgreichste Desktop-Datenbank f&uuml;r Microsoft Windows. Das Programm wird gleichermassen von Anf&auml;ngern und Datenbank-Profis eingesetzt. Access st&ouml;sst aber an seine Grenzen, wenn grosse Datenmengen verwaltet werden, auf die viele Anwender &uuml;ber ein Netzwerk zugreifen. Auf der anderen Seite gibt es den Microsoft SQL Server, mit dessen Hilfe grosse Datenmengen f&uuml;r viele Benutzer zur Verf&uuml;gung gestellt werden k&ouml;nnen und der sogar als Microsoft Desktop Engine (MSDE) mit eingeschr&auml;nktem Funktionsumfang mit Microsoft Office ausgeliefert wird. An dieser Stelle setzt dieses Buch an, indem es die Arbeit mit dem neuen Access-Dateityp &raquo;Access-Projekt&laquo; (ADP) beschreibt. Access-Projekte verbinden die Benutzeroberfl&auml;che und die Programmierm&ouml;glichkeiten von Access mit den Datenbankmanagementfunktionen von SQL Server. Access-Programmierer k&ouml;nnen somit auf die Leistungsmerkmale von SQL Server zur&uuml;ckgreifen, um professionelle und skalierbare Anwendungen zu programmieren, die mit Access alleine nicht realisierbar sind. Im Buch werden die Access-Versionen 2000 und 2002 sowie die SQL Server-Versionen 7.0 und 2000 behandelt. </p> <strong>Aus dem Inhalt:</strong> <ul> <li>Grundlagen von Access-Projekten</li> <li>SQL Server bzw. MSDE installieren</li> <li>Tabellen, Sichten, gespeicherte Prozeduren</li> <li>Transact-SQL</li> <li>Access-Formulare und -Berichte in Access-Projekten</li> <li>Programmierung mit ADO</li> <li>SQL Server-Verwaltung mit Access-Projekten</li> <li>SQL Server-Enterprise Manager</li> <li>SQL Server-Query Analyzer</li> <li>Datensicherheit und Datensicherung</li> <li>Data Transformation Services (DTS)</li> <li>SQL-DMO-Bibliothek</li> <li>Externe Datenquellen</li> <li>Systemprozeduren</li> <li>Web-Publishing mit SQL Server</li> <li>XML mit Access 2002 und SQL Server 2000</li> </ul> <p><b>Auf der CD...</b><br> <ul> <li>Beispielcode und -Datenbanken aus dem Buch</li> <li>120-Tage-Testversion von SQL Server 2000 Enterprise Edition (l&auml;uft auch auf Windows NT 4 Workstation und Windows 2000 Professional)</li> <li>Service Pack 3 f&uuml;r SQL Server 7.0</li> </ul> </td></tr></table></td></tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Cover</td> <td valign=top class="tabletext2"><a target="_blank" href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3860636146/accessparadialle" onMouseOver="status='Buch bestellen'; return true;" onMouseOut="status=''; return true;"><img src="http://images-eu.amazon.com/images/P/3860636146.03.MZZZZZZZ.jpg" border="1" align="left" width="96" height="140"></a></td> </tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Autor/en</td> <td valign=top class="tabletext2">Natascha Nicol, Rolf Albrecht</td> </tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Verlag</td> <td valign=top class="tabletext2">Microsoft Press</td> </tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Erstausgabe</td> <td valign=top class="tabletext2">2001</td> </tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Seiten</td> <td valign=top class="tabletext2">600</td> </tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Inkl. CD</td><td valign=top class="tabletext2">Ja</td></tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Einband</td><td valign=top class="tabletext2">Gebunden</td></tr><tr><td valign=top class="tabletext1">ISBN</td> <td valign=top class="tabletext2">3860636146</td> </tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Preis</td> <td valign=top class="tabletext2">EUR 44,90</td> </tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Sprache</td><td valign=top class="tabletext2">Deutsch</td></tr><tr><td valign=top class="tabletext1">Infos und Bestellung</td> <td valign=top class="tabletext2"><img border="0" src="images/amazon.gif" width="34" height="14"> <a target="_blank" href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3860636146/accessparadialle" onMouseOver="status='Buch bestellen'; return true;" onMouseOut="status=''; return true;" class="link">http://www.amazon.de</a></td></tr></table><br><h4><a href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3860636146/accessparadialle" target="_blank">[zu Amazon]</a> <a href="newreply.php?s=&action=newreply&threadid=86336" target="_self">[Meinung abgeben]</a></h4></center>

Günther Kramer
13.02.2003, 13:24
Die Autoren verstehen es geschickt auf die wesentlichen Bereiche des Themas einzugehen. Bestimmt hat es viel damit zu tun, dass hier Wissen aus zahlreichen Praxis-Projekten mit eingeflossen ist. Man merkt sofort, hier wird nicht nur von der Theorie geschrieben, hier ist echtes Wissen vorhanden. Viele der Tipps, Anregungen zu Eigenheiten der Software und Probleme bei der Umstellung von Access auf Access/SQL/MSDE können nur aus Erfahrung her rühren. Da mir persönlich aus meiner Praxis einige dieser Eigenheiten bekannt waren, kann ich behaupten, die Autoren wissen, was sie hier schreiben.

Da es sowohl bei Access, als auch bei SQL einen Versionswechsel gab, während das Buch geschrieben wurde, wird sowohl Access 2000 und SQL Server 7.0 (MSDE 1.0) als auch Access 2002/XP und SQL Server 2000 (MSDE 2000) abgehandelt.

Das Buch beschreibt sehr gut die die Installation und den Betrieb von SQL bzw. MSDE. Natürlich wird auf die Punkte Tabellen, Datenbankdiagramme, Sichten, gespeicherte Prozeduren und Transact-SQL eingegangen. Letzterem wird mit über 50 Seiten eine große Aufmerksamkeit gewidmet. Was die Praxis aber ausmacht, ist die gut beschriebene Anbindung und das Arbeiten mit Formularen und Berichten. Hier wird gezeigt, wie die verschiedenen Möglichkeiten der Datenherkunft zu behandeln ist. Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit den Eigenschaften, Methoden und Events der Verbindungen (Connection-Objkte). Ein weiteres starkes Thema ist ADO. Ob es nun die Recordset-Objekte, die ADO-Ereignisse oder der Umstieg von DAO zu ADO ist, die Erklärungen sind toll beschrieben und leicht verständlich. Auch Themen wie man DAO weiterhin in Access-Projekten verwenden kann, fehlen in diesem Werk nicht. Die Verwaltung von SQL Server und MSDE wird sowohl anhand der SQL-Server-Werkzeuge als auch mit Hilfe von SQL- bzw. VBA-Code beschrieben. Hierbei geht es um die Punkte Datensicherheit, Datensicherung und Wartung im Allgemeinen. Im Buch ist auch eine Auflistung der wichtigsten Systemprozeduren zu finden.
Für die Access-Entwickler, die ihre MDBs nach SQL bzw. MSDE bringen wollen, ist das Kapitel „Upsizing von Accessanwendungen“ sehr interessant. Hier beschreiben die Autoren, wie es geht und auf was zu achten ist. Da es zu Fehlern kommen kann, wird man auf diese schon im Vorfeld aufmerksam gemacht und Lösungen aufgezeigt. Eine Umsetzungstabelle von SQL-Befehlen (Access vs. SQL), die ebenfalls Teil des Buches ist, hilft beim erfolgreichen Umsteigen.

Entwickler finden in diesem Buch sehr wertvolle Tipps und Anregungen. Viele Dinge, die man in der Praxis benötigt, um ein Access-Frontend erfolgreich an SQL anzubinden werden hier sehr gut mit vielen VBA-Beispielen beschrieben.

Auf der CD findet man Beispiele für den SQL Server 7.0 und 2000. Die Access-Projekte sind für Access 2000 und lassen sich auch in Access XP problemlos öffnen und ausführen.
Neben dem SP 3 für den SQL Server 7.0 wurde auch eine Testversion des SQL Servers 2000 auf die CD gepackt.

Dieses Buch ist den Kaufpreis wert und wird von mir sehr empfohlen.

Amazon und viele andere Online-Buchshops senden Ihnen Bücher für mind. 14 Tage zur Ansicht zu. Sollte das Buch nicht das versprechen, was Sie hier lesen, können Sie es wieder zurücksenden. Es besteht für Sie als Kunde kein Risiko des Fehlkaufes.
Behalten Sie das Buch, so können Sie dies zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit bei Amazon als gebrauchtes Buch wieder verkaufen. Der Kauf über Amazon hat nur Vorteile. Nicht umsonst wurde Amazon zum Onlineshop 2002 gewählt. Also, worauf warten Sie noch?