PDA

Vollständige Version anzeigen : Stundenlohn für Access-Programmierer


flori
06.01.2003, 20:25
Hallo,

ich weiß nicht, ob der Beitrag hier im richtigen Forum ist, aber ich denke schon. Wenn nicht, bitte an die richtige Stelle verschieben.

Meine Frage ist einfach, wie viel kann man für eine Programmierstunde in Access verlangen? Oder wie sollte man die Bezahlung für die Erstellung einer Access-Datenbank berechnen?

Gruß,
Flori

PCGURU
07.01.2003, 07:07
Hallo Flori,

das hängt von diversen Kriterien ab.
Hierbei kommt es auf dein Können an.
Im weiteren wie groß ist das Projekt. Du kannst über Stundenlohn oder auch mit einem Pauschalpreis arbeiten.
Einen Überblick über durchschnittlichen Stundenlohn, nach Bundesländern, kannst du dir bei der folgenden Internetseite abrufen:

http://www.gulp.de/kb/st/stdsaetze/projektmarkt2002_f.html

Ich denke mal dies bringt dich weiter.
Gruß
PCGURU

Mattes
08.01.2003, 15:02
Hi Flori,

das ist schwierig zu beantworten. PCGURU sagt:
Hierbei kommt es auf dein Können an.

Das finde ich nicht, da Dein Kunde Dein Können überhaupt nicht beurteilen kann. Es kommt IMHO vielmehr darauf an wie Du Dich verkaufst und was der Markt hergibt.


Das genannte Tool zur Ermittlung von Stundensätzen kann IMHO nur eine grobe Orientierung sein! Der Unterschied im Stundensatz zwischen Stundent / Nebenberuflich und Hauptberuflich liegt bei ca. 30€/h.

Ob Student oder Hauptberufler? Entscheidend ist doch die Anforderung und das Ergebnis!