PDA

Vollständige Version anzeigen : Performance Probleme nach Konvertierung


Manfred Adolphs
25.01.2002, 16:08
Hallo Forum,
ich habe mit A97 eine Front-End-Datenbank entwickelt. End liegt auf dem Server, Front entweder auch oder lokal.
Nach der Konvertierung zu A00 ist die Performance radikal schlechter geworden. Bei manchen Formularen vergehen beim Öffnen mehrere Sekunden, bis das Formular vollständig geöffnet ist. Zugriffe auf den End sind quälend langsam geworden, komplexe Abfragen über mehrere Tabellen dauern statt zwanzig Sekunden unter A97 nun vier Minuten.
Die Netzumgebung hat sich nicht geändert, es sind alles NT4- oder Win2000-Workstations und Server. Wenn Front und End beide auf einer lokalen Festplatte liegen, geht es in akzeptabler Geschwindigkeit, aber immer noch langsamer als bei A97.
Was bringt der Umstieg von DAO auf ADO? Rechtfertig der mögliche Geschwindigkeitsgewinn den Zeitaufwand?
Kann mir jemand helfen? Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß
Manfred

askora
05.11.2002, 14:48
Hallo Manfred,

eine Lösung kenne ich nicht jedoch habe ich das gleich Problem im Zusammenhang mit einer Oracle DB als BackEnd. Der Grund für das Performance-Problem habe ich gefunden. Laut Tracing der Oracle DB wird bei Access 97 nur ein bestimmter Datensatz ausgelesen. Bei Access 2000 wird ein Full-Table-Scan durchgeführt und offensichtlich alle Datensätze der betroffenen Tabellen an Access übergeben. Daher die langen Antwortzeiten.

Nachdem seit Deinem Posting einige Zeit vergangen ist, hast Du ja vielleicht eine Lösung gefunden, die auch mir weiterhilft?

Gruß
Andreas

Mike
05.11.2002, 15:41
sieh mal im Beitrag XP langsamer als 97 (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=79370) nach. Das sieht nach einem ähnlichen Problem aus.

Mike