PDA

Vollständige Version anzeigen : HILFE! Windows Verzeichnis herausfinden HILFE!


<Mwendel>
08.01.2002, 12:25
Jungs Mädls,
helft mir, entweder stell ich mich so dumm an oder ich bins.
Ich will unter Access 97 das Windows-Verzeichnis rausfinden, und habs mit %SystemRoot% probiert, geht nix.

Kann doch nicht so schwer sein oder, schreibt mir bitte, ist sehr wichtig.

danke
Martin

Kobold
08.01.2002, 13:12
Versuchs mal hiermit
''API Funktion''
Public Declare Function GetSystemDirectory Lib "kernel32" Alias "GetSystemDirectoryA" _
(ByVal lpBuffer As String, ByVal nSize As Long) As Long

Public function GetSystemVerzeichniss() As String
'Liefert das aktuelle Windows Systemverzeichniss zurück
Dim sBuffer As String
Dim nLaenge As Long
sBuffer = String(144, vbNullChar)
nLaenge = Len(sBuffer)
If (GetSystemDirectory(sBuffer, nLaenge) > 0) Then
GetSystemVerzeichniss = Left(sBuffer, InStr(1, sBuffer, vbNullChar) - 1)
Else
GetSystemVerzeichniss = ""
End If

End function

hoffe ich konnt dir helfen

<MWendel>
08.01.2002, 14:00
Danke,

aber hab schon was anderes gefunden.

Dim windows As String

windows = Environ("windir")

mit Environ kann man die Umgebungsvariablen von Windows auslesen :-)
Man muss nicht mehr soviel schreiben und man braucht keine API´s ;-)

cool oder

A.S.
08.01.2002, 14:03
Ist nicht schlecht für Windows-Systeme welche diese Environmentvariable haben. Um Systemunabhängig zu bleiben (Was ist mit NT?) solltest Du dennoch die Api einsetzen ;)

Gruß

Arno

<MWendel>
08.01.2002, 15:00
Wir benutzten hier Windows NT.

Und es geht, WindowsNT hat auch seine Umgebungsvariablen.

A.S.
08.01.2002, 15:35
Wir auch und wir haben zwar "SystemRoot" aber kein WinDir! ;)

Du siehst, die Systemeinstellungen müssen trotz identischem OS nicht immer die selben sein ;)

<MWendel>
08.01.2002, 15:41
Oh,
stimmt sollte ich nachprüfen.

Danke an alle die mir Tips gegeben haben.
Diese Seiten hier sind ja richtig informatief.

Sascha Trowitzsch
08.01.2002, 16:24
Alternative:

Dim FS As Object
Set FS = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
strWinDir = FS.GetSpecialFolder(0)

(In Verweise die Microsoft Scripting Runtime einbinden.)

Ciao, Sascha