PDA

Vollständige Version anzeigen : Kombifelder und Abfragen!


Michael
04.01.2002, 18:13
Hallo zusammen, :confused:
Ich habe folgende Konstellation,
Drei Kombifelder, im ersten stehen Daten zu Lieferanten nun möchte ich aber die Möglichkeit haben im Oberbegriff >Alle< stehen zu haben und nachfolgend die Lieferanten.
Nun werden die beiden anderen Kombifeld gefüllt, entweder nach den Ausgewählten Lieferanten oder es soll automatisch bei Auswahl >alle< entsprechend gefüllt werden.
Für Denkanstösse wäre ich sehr dankbar.
Gruß Michael <img src="graemlins/biggrinlove.gif" border="0" alt="[biggrinlove]" />

Alexander Jan Peters
04.01.2002, 19:39
<font face="">Hallo Michael,

es ist der Ansatz, den Mario in diesem <a href="http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=64695">Summe bilden in datenblattansicht</a> vorschlägt.
Eine Union-Abfrage, die die "echten" Daten und einen frei erfundenen (oder errechneten) DS kombiniert.
Schema:
</font><font face="Courier New">
SELECT tblEchteDaten.LiefName, tblEchteDaten.NR FROM tblEchteDaten
UNION
SELECT "- Alle -", 0 FROM tblEchteDaten;
</font><font face="Tahoma">
In SELECT-Anweisungen (SQL) muß eine Quelle im FROM-Abschnitt angegeben werden, da wir aber einen erfunden DS anfügen wollen, nehmen wir eine NR, die nicht in der Tabelle tblEchteDaten vorhanden ist ( 0 ).
Der Rest läßt sich dann per VBA im Ereignis nach Aktualisierung lösen, einfach die Datenquellen der anderen Kombifelder an die gemachte Auswahl anpassen.

Gruß

A.J. Peters</font>

Michael
05.01.2002, 09:54
Habe das Problem mittels Rowsource gelöst.

Aber Danke für eure Hilfe.

Michael.