PDA

Vollständige Version anzeigen : Speichern der Werte ungebundener Spalten eines Kombifeldes


Manfred K.
04.01.2002, 07:37
Hallo Forum,
wahrscheinlich die 827. Anfrage zum Thema "Kombinationsfeld".
Aber da ich über die OH, die Suchen-Funktion im Forum, DonKarl, meine beiden klugen Bücher nicht klüger geworden bin ...

Angenommen, der User wählt aus einem Kombifeld "cmb_Bluesrock-Musiker", das auf der "tbl_MusikGenre" beruht, den Wert
"Jimi Hendrix" aus, taucht automatisch in weiteren ungebundenen Textfeldern auf, dass Hendrix

"schwarzer Hautfarbe" Column(1),
"US-Amerikaner" Column(2),
"Linkshänder" Column(3),
"Gitarrist" Column(4),
"Sänger" Column(5)
und
"tot" Column(6)
ist.

Das Problem ist nun, dass allein der Wert "Jimi Hendrix" im Feld "Musiker" der "tbl_Gesamtdaten" gespeichert wird, aber nichts in den Feldern "Hautfarbe", "Nationalität" ... bis "lebend?".
Über eine Hilfskonstruktion lässt sich das Problem lösen:
Ich baue in mein Formular sechs zusätzliche verborgene Textfelder ein, die an die Felder der Tabelle "tbl_Gesamtdaten" gebunden sind; in diese verborgenen Textfelder lasse ich die Werte übertragen.
Wie gesagt:
So geht es, aber das ist nicht elegant, nicht ökonomisch, sondern gefummelt, und gefummelte Lösungen mag ich nicht.
Geht es nicht eleganter, platzsparender, einfacher?
Wenn man weiß, wie es geht, ist es immer einfach! :confused:

Vielen Dank im voraus!
Manfred K.

A.S.
04.01.2002, 08:49
Hallo Manfred,

ich nehme an, das Du die "ungebundenen" Textfelder an die entsprechende Spalten des Kombinationsfeldes gebunden hast.

Binde statt dessen die Felder an die Datengrundlage der Tabelle und weiße im "Nach Aktualisierungs"-Ereignis des Kombinationsfeldern diesen 6 Feldern die entsprechenden Spaltenwert als .Value zu.

HTH

Arno

Manfred K.
04.01.2002, 11:45
Hallo Arno,

super, so läuft es! <img src="graemlins/top.gif" border="0" alt="[Finger hoch]" /> Vielen Dank!

Ich sag' ja: wenn man weiß, wie es geht ...

PS: Dein Benutzerbild tut's irgendwie nicht mehr;
nach langer Ladezeit kommt das bekannte rote Kreuzlein.