PDA

Vollständige Version anzeigen : Prozessor-ID


Bektis
09.12.2001, 21:12
Hi,
wie kann man mit Access die Prozessor-ID aus der Registry auslesen?
Mal was kniffliges, oder?

Goki
05.01.2002, 10:42
Hallo Bektis,

nicht wundern ... auch nach langer Zeit kann man hier ein Antwort kriegen. Hab´ deine Frage gerade gesehen ... und habe gesucht ...

Von Access aus kannst du auf die Registry NICHT zugreifen. Du kannst aber wenn du Sachen auslesen, ändern, eingfügen willst ein kleines C-Script schreiben und das dann ausführen lassen.

!!! Vorsicht !!! ist jedoch beim Eingriff in die Regitry immer angeraten. Bei Änderung eines falschen Schlüssels kann es sogar soweit kommen, daß dein System nicht mehr arbeitet und du alles neu aufsetzen kannst. !!! Vorsicht !!!

Wie man in der Registry Sachen automatisiert ablaufen lassen kann ist im Buch von O´Reilly Windows NT-Registrierung sehr ausführlich in Kapitel Sieben beschreiben.

slg
Goki <img src="graemlins/lachen2.gif" border="0" alt="[mehr lachen]" />

Sascha Trowitzsch
05.01.2002, 10:59
Die Prozessordaten stehen bei mir (W2000) unter

[HKEY_LOCAL_MACHINE\HARDWARE\DESCRIPTION\System\CentralProcessor\0]

in verschiedenen Strings (z.B. "Identifier", "ProcessorNameString", "~Mhz", "VendorIdentifier")

Je nach Betriebssystem wird der Schlüssel wohl anders heißen.

@Goki: Versteh deine Mahnung nicht; es geht doch nur um lesenden Zugriff.

Die Registry kannst du mit diversen Code-Snippets auslesen, wie z.B. hier:

<a href="http://www.mvps.org/access/api/api0015.htm" target="_blank">http://www.mvps.org/access/api/api0015.htm</a>

Ciao, Sascha

[ 05. Januar 2002: Beitrag editiert von: Sascha Trowitzsch ]</p>