PDA

Vollständige Version anzeigen : Im- u. Export von ASCII-Files mit Sonderzeichen


sautner
29.09.2000, 07:43
Problem: Aus DBASEIII-Zeiten wird mit einem Programm gearbeitet, das mit ASCII-Dateien arbeitet. Soweit ich weiss mit dem Zeichensatz 486. Da Änderugen an dieser Datei z.Zt. nur mit einem Texteditor möglich und daher mit hohem Risiko belastet sind, der Versuch mit Access 2000. Import kein Problem - aber Sonderzeichendarstellung bei Umlauten. Verarbeitung und Sortierung auch ok. Export funktioniert auch.
Problem ist die Editierung der Sonderzeichen bzw. die Darstellung in der Maske.
Innerhalb eines Wortes über "Bei Taste" Austausch des Umlautes gegen das Sonderzeichen. In einem nachrichtlichen Feld erfolgt die richtige Darstellung über "Replace" im Rahmen des Formularneuaufbaus beim Fokusverlust.
Problem für mich ist der großgeschriebene Umlaut am Wortanfang. Umlaut eingeben, für DB in Sonderzeichen umwandeln.
Gibt es evtl. die Möglichkeit temporär mit einem anderen Zeichensatz zu arbeiten, dann würde der ganze Aufwand entfallen.
Wer weiss Rat?

Günther Kramer
29.09.2000, 11:24
Hallo Klaus,

beim Improtieren in Access gibt es die Möglichkeit, die Datei als Windows (ANSI) oder als DOS oder OS/2 (PC-8) zu importieren. Letzteres müßte Dein Problem beheben. Wie importierst Du eigentlich, automatisch per Code oder manuell? Wenn Du manuell importierst, muß Du im Textimport-Assistenten die Schaltfläche "Weitere..." anwählen und dort die Einstellungen tätigen.

sautner
02.10.2000, 09:21
Hallo Günther,
Bis zu Deinem Tip habe ich manuell im- und exportiert. Inzwischen funktioniert es auch per Makro. Dein Tip hat also geholfen. Ich war an sich auf der richtigen Fährte, habe aber nicht daran gedacht, daß man ja mit Windows(Ansi) importieren und mit Dos exportieren kann.

Danke, mit freundlichem Gruß