PDA

Vollständige Version anzeigen : ADSL: AOL vs T-Online vs 1und1


ziolko
24.05.2002, 10:01
Weiss jemand ob es zwischen den Providern Geschwindigkeitsunterschiede in der Übertragung oder sonstige Vor- bzw. Nachteile gibt?
Die Preise sprechen klar für AOL!
AOL-Flat 19,99 € (Domain?)

T-DSL-Flat 24,99 € (Domain?)

1und1-DSL-Flat 29,99 € (wenn man unter 100 Stunden im Monat surft automatisch nur 14,99 €!; bieten eine .de-Domain inklusive)

Goki
25.05.2002, 12:13
Hallo Ziolko,

also das hört sich gut an. ABER! ... AOL nutzt bei der Einwahl im Netz die T-Online-Server (wer hat auch in Deutschland sonst das größte Server-Netz) ... dabei ist allerdings zu beachten, daß AOL-Kunden bei der Einwahl länger brauchen ... Telekokm routet die eigenen Kunden bevorzugt durch die Server als Fremde.

Ansonsten spricht der Preis schon für AOL. Mußt selbst austesten ob du so ne hohe Bandbreite für Downloads brauchst ... wo du schnell durch"reiten" kannst oder langsamer geroutet wirst.

slg
Goki

ziolko
25.05.2002, 19:30
na solange es nicht gerade 2 Minuten dauert bis man mal online ist geht es ja noch. Wie lange braucht AOL den so ca.? Hat jemand ne Ahnung?

Lupus
26.05.2002, 18:13
Ei gude wie

AOL hat eine eigene Zugangssoftware die etwas Zeit benötigt, wegen den vielen Werbe-Einblendungen kann schon mal 30 Sek dauern. Wer mal bei AOL war oder ist, weiß das es sehr schnelle geht das der Briefkasten dort mit Werbung überflutet wird. Eine Domain gibt es dort nicht, aber 7 e-Mail Adressen.
Mit t-Online ist man jedenfalls schneller im Netz. Falls Du Homebanking vor hast, dann nehme t-online, die wird bei fast jeder Bank sowie so verlangt. AOL Bietet zwar auch das Homebanking an, aber deren Technik ist nicht mit jeder Bank kompatibel. Auch bei t-Online keine Domain.

1 und 1 ist dann von Bedeutung wenn du eine eigene Domain haben willst. Der Online Zugang merkt man kaum (ich habe ihn, jedoch noch den alten Tarif <img src="graemlins/grins.gif" border="0" alt="[grins]" /> )

Gruß Lupus

ziolko
27.05.2002, 07:08
Habe die ersten 3 Monate auf jeden Fall 1&1, habe dort den Vertrag gemacht. Mal schauen ob ich zufrieden bin. Kann ja nicht so viel schlechter sein als T-Online. Vor allem finde ich gut das, wenn ich mal nicht so viel surfe/downloade (unter 100 Stunden) ich nur 15 EUR zahle.

Danke für die Tipps...

Lupus
27.05.2002, 07:54
Hallöschen,


1 und 1 verwendet den t-Online Server. Kann also nicht schlchter oder besser sein.

Viel Spaß damit.

Lupus

ziolko
27.05.2002, 07:56
na dann kann ja nichts mehr schief gehen! Thanks

A.S.
30.05.2002, 18:48
Hallo,

was das OnlineBanking und das verlangen der Banken nach T-Gemüseline angeht:

Es geht mit der, von den meisten Banken angebotenen bzw. verwandten, StarMoney-Software z.Bsp. am Rechenzentrum der Sparkassen problemlos über TCP/IP - also eine normale Internet-Connection.

Ich surfe über eine ISDN-Flatrate und habe mit o.g. Software überhaupt keine Probleme via TCP/IP das OnlineBanking abzuwickeln.

Gruß

Arno

BTW selbst mit ISDN bin ich bei meinem jetzigen Provider etwa 3 mal schneller als bei T-Gemüse.... !

[ 30. Mai 2002: Beitrag editiert von: ArnoSimon ]</p>