PDA

Vollständige Version anzeigen : Bild aof farbigen Papier


Sonne im Herz
21.07.2002, 17:21
Hallo,
ich möchte ein Bild auf ein mintfarbenes Papier drucken. Da das bild aber nur auf weisem Papier zu vollen Geltung kommt, würde ich gerne wissen, wie ich das Bild an die Seitenfarbe anpasse. Die Seite hab ich schon in mint gefärbt.

Ich arbeite in Corel 9, in Picture Publischer 8 könnte ich das Bild auch ändern, aber wie??

Gruß
Sonne.

peppi
21.07.2002, 18:16
<font face="Verdana" font size="2">Hallo,

ein bißchen schwierig, nach dieser allgemeinen Beschreibung.
Handelt es sich um ein Foto oder um eine in CorelDraw erstellte Grafik?
Wenn Foto, ist es farbig oder s/w?

Nur so "aus dem Bauch" heraus würde ich persönlich entweder einen Rahmen um das Bild / die Grafik machen, oder, bei einer Corel-Grafik die Umrisse stärker oder in einer anderen Farbe zeichnen, bzw. bei einem Bild in einer Bildbearbeitung den Filter "scharfzeichnen" anwenden oder den Kontrast etwas erhöhen.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, es ist aber schwierig hier einen Rat zu geben, ohne das Bild / die Grafik gesehen zu haben.

Schönen Sonntag noch.

Sonne im Herz
23.07.2002, 12:04
es ist ein eingescanntest Bild (.tif) in Farbe, grüne Wiese, weis/blauer Himmel, 2 Personen in schönen Abendgaderobe.

Dies will ich nun auf ein pastelfarbenes Blatt bringen, wegen der grünen Wiese würde ich mint wählen. Das der Himmel nicht mehr weis wird ist mir klar, ich will aber nicht das dir Farben allzusehr verfremden.

Kann man da mit der Gammaeinstellung, oder so was ähnlichem die Farben so verändern, das es dann auf dem bunten Papier wieder ansehnlich aussieht.
Nicht das die Gesichter blau werden und die rote Bluse dann braun oder grau.

Wenn ich die Farbwerte (R,G,B / C,Y,M,S) habe, kenn man dann dies elegant lösen, eventuell in einem anderen Programm (bitte nicht QuarkXPress, hab leider nicht so viel Geld).

Danke Frank

peppi
23.07.2002, 13:24
<font face="Verdana" font size="2">Hallo Frank,

warum druckst Du das Foto nicht auf Fotopapier aus (die Qualität ist sehr viel besser, als auf normalem Papier) und klebst das dann lieber auf das mintfarbene? Auch im Zeitalter der Computer ist das immer noch die beste Variante, um wirklich qualitativ hochwertige Bilder unter die Menschen zu bringen.

Da Du CorelDraw 9.0 erwähnt hast, müßtest Du auch CorelPhotoPaint 9.0 in dem Paket haben, und das ist die Bildbearbeitung, über die Du, wenn Du die Pipette aktivierst, den entsprechenden RGB-Wert auslesen kannst.
Gezielte Tipps für PhotoPaint kann ich Dir nicht geben, da ich mit PhotoShop arbeite. Hier kann ich aber den Hintergrund in der Farbe des Papiers wählen, und dann mittels kopieren die Ebene mit dem Bild und dem Hintergrund "ineinanderkopieren", oder, oder, oder...

Wenn Du die RGB-Werte Deines mindfarbenen Papiers weißt, könntest Du mir ja das Bild inkl. der Werte mal zumailen, dann könnte ich versuchen, ob es sich lohnt, hier stundenlange Nacharbeit vorzunehmen.

Nur zu Deiner Information: mit QuarkXPress ist eine Bildbearbeitung nicht möglich, das ist ein Satzprogramm. Aber vom Preis her hast Du schon recht, obwohl die Adobe-Leute es auch von den Lebendigen nehmen...

Eine gute und preiswerte Bildbearbeitung ist noch PaintShop Pro, die auch wesentlich einfacher zu bedienen ist als PhotoPaint und eine gute Alternative zum teuren PhotoShop ist.