PDA

Vollständige Version anzeigen : Was sendet denn da mein PC ins WWW?


SEP
29.09.2002, 15:08
Hallo,

sobalt mein PC (Win ME) eine Verbindung zum Internet aufgebaut hat, sendet er fortlaufend Daten ohne das der Browser oder ein E-Mail Programm aktiv sind.

Kann man irgend wie feststellen, was , von welchem Programm und wohin gesendet wird?

Die Suche nach einem Trojaner mit dem Ad-aware Programm von Lavasoft war erfolglos.

das fragt Jens
;)

Nouba
30.09.2002, 04:51
Hallo Jens,

IMHO muß das auch so sein. Wie sollte denn ohne Versenden und Empfangen festgestellt werden, ob eine Netzwerkverbindung besteht. Wenn Du vermutest, dass sich bei Dir etwas böses eingeschlichen hat, kannst Du Dir mal einen Portscanner besorgen. Mehr dazu findest Du hier: <a href="http://www.tlsecurity.net/windows/portscanner/" target="_blank">Windows Port Scanner</a>

gruss nouba

SEP
30.09.2002, 06:50
Hallo nouba,

gibt es eigentlich eine Tages- (Nacht-) Zeit, an der Du keine Forumfragen beantwortest?
Vielen Dank für die schnelle Reaktion.
Habe mir das Tool runtergeladen, im Moment kommt aber noch die Fehlermeldung beim Starten des Tools Datei ComDLG32.ocx nicht gefunden oder nicht registriert. Das Problem werde ich aber sicherlich noch lösen.

Das mein PC bei bestehender Netzwerkverbindung Daten sendet ich verständlich, wenn ich mir aber das Fenster "Verbunden mit..." (Doppelklick auf das Symbol in der Taskleiste mit den 2 Bildschirmen) ansehe, zeigt sich bei Gesendete Bytes eine Zuhname wie beim Uploaden einer Datei. Empfangene Bytes sind deutlich weniger.

Ich bilde mir ein, das das bis vor einiger Zeit nicht so war.

Es grüßt Jens :)

PCGURU
30.09.2002, 18:33
Hallo Sep,

wie du schreibst hast du mit Ad-Aware schon gesucht. Hast du hier einen Deep-Scan der Registry auch durchgeführt?
Als weiteres, falls nicht vorhanden, mal einen Anti-Dialer (z.B. YAW oder 0190er) installieren und darüber festlegen, dass nur über deine eingerichtete DFÜ-Verbindung ins Netz eingewählt wird. Vielleicht hast du dir einen Dialer eingefangen.
Gruß
PCGURU

SEP
02.10.2002, 06:29
Hallo PCGURU,

Danke für Deine Antwort, eine Einwahl mit einer anderen als von mir vorgegebenen Nummer kann ich ausschließen.

Mit Eingabe von: "netstat -a 5" im Dosfenster werden die aktuellen Verbindungen angezeigt. Interessant, was sich da so zeigt. Längst nicht alle hergestellten Verbindungen sind von mir gewollt.
Ich werde der Sache weiter auf den Grund gehen und mögliche Erkenntnisse hier mitteilen.

es grüßt Jens :)

SEP
07.10.2002, 08:09
Ursache gefunden! <img src="graemlins/entsetzt.gif" border="0" alt="[entsetzt]" />

Virus OpaSoft trieb sein Unwesen. Nach Beseitigung des Virus wurden keine Daten mehr gesendet. :) :) :)
Infos zum Virus bei <a href="http://www.antivir.de/vireninfo/opasoft.htm" target="_blank">bei AntVir</a>.

es grüßt Jens :)