PDA

Vollständige Version anzeigen : wenn Personal-FW's selbst gefährlich werden...


erwin
31.08.2002, 09:50
<a href="http://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=888" target="_blank">http://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=888</a>

und wer sagt, dass nicht auch andere gern benutzte (weil gratis) PFW's Angriffsmöglichkeiten für Buffer-Overflow Attacken besitzen - bzw. eine "Herausforderung" für Cracks bilden, solche zu finden.

Und so besonders viel Schutz bieten PFW's IMHO sowieso nicht, siehe auch:
<a href="http://home.arcor.de/nhb/pf-austricksen.html" target="_blank">http://home.arcor.de/nhb/pf-austricksen.html</a>

Ein herzerfrischendes Gleichnis aus der FAQ
<a href="http://www.iks-jena.de/mitarb/lutz/usenet/Firewall.html#Verarsche" target="_blank">http://www.iks-jena.de/mitarb/lutz/usenet/Firewall.html#Verarsche</a>
möchte ich auch noch zitieren:

Vom Fragenden ganz unbeabsichtigt liest sich der Beitrag eines Anfängers aus der Sicht einer Fachperson leider nicht selten so: "Mein Haus steht an einer öffentlichen Straße. Ich möchte nicht, daß man das Haus von dort aus sehen kann. Ich habe gehört, daß man mit Hilfe von Taschenlampen auch bei ausgeschalter Sonne, Mond und Beleuchtung mein Haus sehen kann. Wie kann ich mich nun schützen?"

Die Antwort, die Du hören willst lautet: "Es gibt da extrem coole Folien mit dem Aufdruck 'Das ist kein Haus.', die man in die Fenster kleben kann. Kostenlos und besonders bunt sind die von Zonealarm."

so long Erwin...

Hondo
02.09.2002, 12:25
Ich hab schon lange gedacht daß die Folien vor den Fenstern nichts taugen. <img src="graemlins/top.gif" border="0" alt="[Finger hoch]" />
Oder verwechsle ich jetzt etwas und die Folien waren gegen das UV? <img src="graemlins/entsetzt.gif" border="0" alt="[entsetzt]" />
Gruß Andreas