PDA

Vollständige Version anzeigen : W2k und Raid 5


Markus Chemnitz
30.11.2001, 14:37
ich habe ein Raid 5 Array unter W2k bestehend aus 4 dynamischen 18,7 GB Platten. Kann ich, wenn ich das Speichervolumen (jetzt ca. 48 GB) vergrößern möchte, im laufenden Betrieb eine Platte entnehmen und durch eine größere ersetzen oder gibts da Paritätsprobleme bei der Wiederherstellung ?
Alle Platten sind Hot Plug fähig.

Danke - Markus

AWSW
30.11.2001, 18:48
Hallo Markus,
da hast Du IMHO ein kleines gedankliches Problem, wenn ich nicht total daneben liege...

Ein Raid 5 arbeitet folgendermaßen:

Die Daten werden verteilt auf Deine 4 Platten geschrieben. Auf jeder Platte ist also nur etwa 1/4 der Gesammtinformation. Zusätzlich sind auf jeder Platte noch die Paritätsinformationen vorhanden, die die Wiederherstellung erlauben...

Wenn Du nun eine größere Platte einbaust, gewinnst Du dadurch keinen Platzgewinn, da auf den anderen 3 Platten ja weiterhin nur 18,7 GB vorhanden sind. Ob es beim Einbau zu Inkonsistenzen kommt kann ich IMHO nicht ganz 100tig sagen. Ich würde aber mal vermuten, dass es klappt, obwohl auch auf dieser Platte nur 18,7 GB genutzt werden dürften... Also bringt es IMHO eigentlich nichts, wenn Du EINE größere Platte einbaust...


Um dies genauer zu erfahren, schau mal in die Hilfe auf dem Server unter "Datenträgerverwaltung". Bei Windows 2000 ist dieses Thema wirklich sehr gut dort abgehandelt...

Ich hoffe das hilft Dir und würde mich über ein Feedback, ob es Dir geholfen hat, hier freuen :D

PS: Deine Mailadresse funktioniert nicht, betreff Deinem anderen Beitrag...