PDA

Vollständige Version anzeigen : Win 95-Clients im Netzwerk anzeigen


tornado
06.11.2001, 10:22
Hallo Leute

Ich verwalte da ein kleines Netzwerk basierend auf NT4. Nun ist mir aufgefallen, dass einige Client(Win95) im Netzwerk angezeigt werden, andere wiederum nicht?

Woran liegt das? Lässt sich das irgendwo einstellen? Alle NT und W2K - Clients werden ausnahmslos angezeigt.

Bin noch recht unerfahren mit der Netzwerktechnik, drum entschuldigt die vielleicht etwas "blöde" Frage :D

Freundlicher Gruss
Roger

Mattes
06.11.2001, 10:35
Hi Roger,

hast Du dich von diesen Clients aus schon mal an der Domäne angemeldet bzw. Existiert ein Computerkonto für diese Rechner auf dem Server?

tornado
06.11.2001, 11:03
Hallo Mattes

Besten Dank für Deine schnelle Antwort;

Ja, für jeden Client existiert ein Konto und jeder ist an der Domäne (ALPHADOM) angemeldet.?

Ich arbeite mit DHCP und WINS. Hat das ev. einen Einfluss?

Gruss
Roger

Mattes
06.11.2001, 11:12
Hallo Roger,

Also der DHCP hat mit Sicherheit keinen Einfluss. Ich bin leider auch nicht soooo fit in Netzwerken. ... und Win 95 ist soooooo lange her. Eigentlich solltest Du jeden Client, der angemeldet ist, in der Netzwerkumgebung sehen.

Sind alle Clients gleich konfiguriert? Prüf doch mal die IP Adressen, bzw. den DHCP, die WINS Einträge, die DNS Einträge...

alles ok?


Sonst hab ich auch keine Idee...

tornado
06.11.2001, 11:25
Hallo Mattes

Hast ja soooo recht, mit dem Win59 äähh 95 :D :D !!

Musste die ganze "Schoose" so übernehmen...

Werde mal alle Einstellungen durchchecken. Kann mir lebhaft vorstellen, dass nicht alle Clients gleich eingestellt sind. Falls ich nicht weiterkommen sollte, melde ich mich wieder.

Nochmals Besten Dank
Roger

philip
06.11.2001, 13:19
das pcs in der netzwerkumgebung nicht angezeigt werden ist "normal"..
wenn du sie anpingen kannst oder über suche computer findest dann ist alles in ordnung..
wenn die pcs länger am netz hängen, tauchen sie früher oder später in der netzwerkumgebung auf.

AWSW
06.11.2001, 14:23
Hi,
schätztungsweise liegt es an einem fehlenden NetBios Namen des 95er PCs. Dann werden diese nicht in der Netzwerkumgebung angezeigt... Warum das so lange dauert, bis die sichtbar werden, liegt daran, dass das alte NetBeui Protokoll welches hier zum tragen kommt ausschließlich mit Broadcasts arbeitet und das kann bis zu 5 Minuten nach dem Recherstart und abgeschlossenem Windowsboot dauern, bis er sich im Netz bemerkbar gemacht hat... Schneller und IMHO besser ist es mit den IPs oder mit verbundenen Netzlaufwerken zu arbeiten, da diese schneller verfügbar sind... Beispiel: \\192.168.0.1\Dateien <<< also \\PC-IP\Freigabename Das ging bei Windows 95 flotter...

HTH

Daniel Gyr
21.11.2001, 14:03
Hallo Roger

Versuch mal folgendes:
Installiere bei diesen PC's die Datei-& Druckerfreigabe (auch wenn Du nichst freigeben willst).
So sollte es funktionieren und Du solltest die PC in der Netzwerkumgebung und im Servermanager sehen.

Gruss Dani

tornado
21.11.2001, 14:22
Hallo Dani

Besten Dank für Deinen Input. Das mit der Freigabe habe ich zwischenzeitlich selbst entdeckt, und setze es auch ein.

Jedoch ergibt sich ein weiteres Problem, das Windows (95) lässt sich nicht mehr sauber beenden.

Gruss Roger

Daniel Gyr
21.11.2001, 14:27
Hallo Roger

was heisst "nicht sauber beenden" ? Hänger ?

Dani

tornado
21.11.2001, 14:42
Hallo Dani

Bis und mit "Der Computer wird heruntergefahren" ist alles OK. Jedoch fehlt die Anzeige "Sie können den Computer jetzt ausschalten".

Ich habe schon diverse Aktionen durchprobiert:

- ohne Datei und Druckfreigabe
- ohne Echtzeitschutz (Norton Antivirus)
- dfü-Update für Win95

Das Ergebnis ist überall dasselbe: manchmal geht's, manchmal nicht;
Billi lässt grüssen :D :D Winschrott lebe hoch! :redface:

Gruss, ein verzweifelter
Roger

Daniel Gyr
21.11.2001, 14:51
Hi Roger

Ich kenne diese Probleme vorallem mit Notebooks am Netz.
Meine Lösung:
Vor dem Herunterfahren alle Netzwerkverbindungen trennen (vorallem Mapping's)

Oder

Den PC mit einen Befehl herunterfahren (C:\WINDOWS\RUNDLL.EXE user.exe,ExitWindows)
Du kannst den Befehl mit einem Icon auf dem Desktop plazieren...

Gruss Dani

tornado
21.11.2001, 15:10
Hallo Dani

Ich kenne diesen Befehl, werde ihn mal an einigen Stationen einrichten.

Besten Dank
Roger

tornado
03.12.2001, 16:25
Hallo Leute

Habe alle Eure Tipps zu Herzen genommen, eingebaut und durchprobiert und....

:D :D :D es funzt !!!!

Unter anderem habe ich ein Tool gefunden, um die IP-Adressen "auszuhorchen" und noch vieles mehr; - JDLookUp - zu finden unter www.JDTools.de! (http://www.JDTools.de!)
Bei den 95er-user habe ich die Druckfreigabe aktiviert und das Beenden-Icon eingesetzt. Jetzt habe ich sowohl die Anzeige wer da Online ist, und der user kann "normal" das Windows beenden.

Nochmals Besten Dank für Eure Hilfe.

Roger